Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Telekom AG

13.12.2019 – 14:31

Deutsche Telekom AG

Telekom feiert Beethoven mit Robbie Williams und Star-Pianist Lang Lang

Telekom feiert 250 Jahre Beethoven mit Superstar Robbie Williams und Star-Pianist Lang Lang

- Telekom holt Robbie Williams am 18. Mai auf die Hofgartenwiese
- Künstliche Intelligenz soll Beethovens 10. Sinfonie vollenden
- Lang Lang und Steve Aoki verschmelzen Klassik und elektronische Musik 

2020 feiern Bonn und die Welt Ludwig van Beethoven - und die Telekom feiert kräftig mit. Für den 250. Geburtstag des Bonner Komponisten sind vielseitige Projekte und Aktionen mit internationalen Top Acts und neuartigen Technologien geplant. So zeigt die Telekom, wie eine musikalische Innovation in Zeiten des digitalen Wandels aussieht, bringt einen Weltstar für ein exklusives Konzert nach Bonn, präsentiert klassische Musik einmal ganz anders und lädt Menschen weltweit ein, #DABEI zu sein und mitzumachen. Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom, stellt das umfassende Programm des Bonner Konzerns vor.

Weltstar auf der Bonner Hofgartenwiese

Vor rund einem Jahr versprach Höttges bei einer Podiumsveranstaltung in der Bundeskunsthalle im Jubiläumsjahr, einen Weltstar nach Bonn zu holen. Das ist gelungen: Am 18. Mai wird der britische Superstar Robbie Williams auf der Bonner Hofgartenwiese spielen und eine Party mit 25.000 Menschen feiern. Das gesamte Konzert wird live über die Plattformen der Telekom gestreamt. "Ich kann es nicht erwarten, im nächsten Jahr nach Bonn zu kommen. Ich freue mich auf eine riesige Geburtstagsparty und ein großartiges Konzert für meine deutschen Fans auf der Hofgartenwiese", sagt Robbie Williams. Der offizielle Kartenvorverkauf startet am 19. Dezember, 10 Uhr. Tickets sind ab 55 Euro online und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Telekom-Kunden erhalten mit den MagentaMusik Prio Tickets unter www.magenta-musik-360.de bereits ab dem 16. Dezember, 10 Uhr, die Chance auf Tickets zum Preis ab

45 Euro.

Künstliche Intelligenz (KI) und erweiterte Realität setzen neue Maßstäbe

Mit einer innovativen App sowie einem bisher einzigartigen KI-Projekt wird die Telekom ihrem Anspruch als treibende Kraft der Digitalisierung gerecht.

Die "BTHVN2020 AR-App" erweitert die Realität via Smartphone und zeigt Nutzern einen jungen, digitalen Beethoven im Alter von 22 Jahren. Dieser führt sie an insgesamt sieben relevante Stationen in der Bonner Innenstadt, die sein Leben geprägt und beeinflusst haben und erzählt spannende Geschichten aus erster Hand. So kann man beispielsweise einen genauen Blick in das Musik- und Schlafzimmer sowie die alte Taufkirche werfen.

Kurz vor seinem Tod begann Beethoven die Arbeit an der 10. Sinfonie, die er niemals vollenden konnte. Zusammen mit internationalen Musik- und KI-Experten sowie Wissenschaftlern des Beethoven-Haus' Bonn entwickelt die Telekom eine künstliche Intelligenz, die im Wechselspiel mit den Experten in der Lage ist, Beethovens letztes und unvollständiges Werk zu einem würdigen Abschluss zu komponieren. Zum Zeitpunkt seines Todes waren nur einige Skizzen der Sinfonie vorhanden, kein Teil der Komposition war zu Ende geführt. Unter der Leitung von Dr. Matthias Röder, Geschäftsführer Karajan Institut, haben führende Experten aus den Bereichen KI und Musikwissenschaft sowie der Komponist Walter Werzowa ein System, die "Beethoven-KI", entwickelt, welches den Stil Beethovens 'versteht'.

Nicht nur Beethovens Stücke sowie seine Notizen zur 10. Sinfonie wurden der KI zugeführt, sondern auch sämtliche Werke der Komponisten und Musiker, die Beethoven während seiner Lebzeiten nachweislich inspirierten und beeinflussten wie beispielsweise Johann Sebastian Bach. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt u.a. durch Prof. Dr. Christine Siegert, Leiterin der Forschungsabteilung des Beethoven-Hauses.

"Das Genie Ludwig van Beethoven bleibt einzigartig und wir stellen ihn mit diesem Projekt nicht in Frage. Wir wollen zeigen, wie die Zusammenarbeit von menschlicher und künstlicher Intelligenz unsere Vorstellungskraft beflügeln kann. Dazu halten wir uns eng an Beethovens Skizzen und komplettieren nur das, wozu ausreichend Input vorliegt. Dafür stehen auch unsere internationalen Experten mit ihrem Namen", sagt Timotheus Höttges.

Während der Pressekonferenz präsentierte ein Pianist und ein Streichquartett erste Auszüge aus der Komposition. Die Uraufführung der 10. Sinfonie findet am 28. April 2020 im Forum der Telekom in Bonn statt. Gespielt vom Beethoven Orchester Bonn, unter der Leitung von Generalmusikdirektor Dirk Kaftan. Über den Kartenvorverkauf für das Konzert wird die Telekom rechtzeitig informieren.

Die Besten der Besten beim Telekom Pianisten-Gipfel

Die Internationale Telekom Beethoven Competition Bonn ist ein Klavier-Wettbewerb, bei dem seit 2005 alle zwei Jahre die begabtesten Pianisten weltweit gesucht werden. Zu Ehren Beethovens 250. Geburtstag findet am

12. Dezember eine gemeinsame Aufführung mit allen bisherigen Preisträgern des Wettbewerbs statt. Mit dabei sind bei dem Pianisten-Gipfel Henri Sigfridsson, Ian Yungwook Yoo, Hinrich Alpers, Jingge Yan, Soo-Jung Ann, Filippo Gorini und Alberto Ferro. Unter der künstlerischen Leitung von Professor Pavel Gililov wird ein besonderer Abend mit einigen Überraschungen gestaltet.

Werde zu einem Stück Beethoven

Menschen weltweit können mit dem Projekt "Beethoven-Mosaik" Teil des Bonner Stadtbilds im Beethoven Jahr 2020 werden. Die Telekom ruft dazu auf, ab März 2020 Bilder von sich über www.telekom-beethoven-mosaik.de hochzuladen, die dann zu einem überdimensionalen Porträt Beethovens zusammengesetzt werden. Dieses wird nicht nur online abrufbar sein, sondern sich im Laufe des nächsten Jahres auch an exponierten Stellen der Stadt wiederfinden, darunter dem Bonner Münster und den Telekom-Gebäuden.

Telekom Electronic Dance Beethoven Celebration in Berlin

Der chinesische Starpianist Lang Lang und Top-DJ Steve Aoki aus den USA werden am 9. September klassische und elektronische Musik in der Hauptstadt-Repräsentanz der Deutschen Telekom in Berlin verschmelzen lassen. Zusammen mit Deutsche Grammophon präsentiert die Telekom die Electronic Dance Beethoven Celebration, bei dem Deutschland über einen Livestream #DABEI sein kann.

Die BeethovenNacht lädt zum Rückblick mit Stars ein

Am 16. Dezember lädt die große Bürger-Gala BeethovenNacht powered by Deutsche Telekom die Bonner Bürger zum Rückblick auf das sich dem Ende neigende Jubiläumsjahr ein. An dem Abend dürfen sich Besucher neben dem Beethoven Orchester Bonn unter anderem auf den britischen Komponisten Max Richter, eine Uraufführung sowie viele weitere Stars freuen.

Unterstützung lokaler Events und weitere Highlights

Über die eigenen Maßnahmen hinaus wird die Telekom mit der Bereitstellung des Telekom-Forums in Bonn als Veranstaltungsstätte lokale Events fördern. Darunter das Jazzfest Bonn, welches an gleich zwei Abenden zu Gast sein wird. So trifft im Eröffnungskonzert am 30. April Klaus Doldingers Passport auf das Bundesjazzorchester. Der zweite Abend am 9. Mai gehört alleine dem norwegischen Saxophonisten Jan Garbarek und seiner Band. Im August findet mit "Beethoven Moves!" ein faszinierendes Projekt des Beethoven Orchester Bonn und der Don Bosco Mission im Forum seinen Abschluss. Zusammen mit dem Orchester und Jugendlichen aus Bonn werden ehemalige Kindersoldaten und Straßenkinder aus Medellín, Kolumbien, Beethovens 5. Sinfonie inszenieren und neu interpretieren. Einen musikalischen Vorgeschmack gab es bereits auf der diesjährigen IFA auf der Telekom Bühne. Das Junge Theater Bonn wird das Telekom-Forum zu seiner Herbstpremiere im September mit dem Stück "TKKG - Das Tagebuch eines Komponisten" bespielen. In diesem werden die berühmten Ermittler Tim, Karl, Klößchen und Gaby einen, exklusiv für das JTB entwickelten, Fall lösen, in dem es um ein uraltes Tagebuch geht, das möglicherweise von dem 15-jährigen Ludwig van Beethoven geschrieben wurde. Das Telekom-Forum hat sich mittlerweile in der Musikszene einen guten Ruf als Konzerthalle erarbeitet und bietet somit ein professionelles und würdiges Umfeld für Aufführungen zu Ehren des 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 - 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter:
www.telekom.com/medien
www.telekom.com/fotos
www.twitter.com/deutschetelekom
www.facebook.com/deutschetelekom
www.telekom.com/blog
www.youtube.com/deutschetelekom
www.instagram.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil