Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Telekom AG

27.05.2019 – 11:17

Deutsche Telekom AG

Datenrausch beim DFB-Pokalfinale

Datenrausch beim DFB-Pokalfinale
  • Bild-Infos
  • Download

Datenrausch beim DFB-Pokalfinale

- 360.000 Gigabyte rauschen beim DFB-Pokalfinale durchs Telekom Netz   
- Ein Drittel mehr Datenverkehr im Stadion als im Vorjahr   
- Telekom versorgt rund 500 Veranstaltungen pro Jahr    

______________________________________________________________

König Fußball rockte am Samstagabend das Netz der Telekom. 360.000 Gigabyte liefen zwischen 20 und 22 Uhr deutschlandweit rund um das DFB-Pokalfinale durchs Handynetz. Das entspricht einer Datenmenge von 72.000 hochauflösenden Filmen und ist deutlich mehr als an einem normalen Abend. Allein die Fußballfans im Berliner Olympiastadion surften und posteten reichlich: 1.529 Gigabyte Daten transportierte das Telekom Netz hier rund um das Spiel. Das sind in etwa eine halbe Million hochauflösender Handy-Fotos. Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich der Datenverkehr beim Pokalfinale im Stadion um ein Drittel erhöht.

Möglich macht diese Datenmenge das Netz der Telekom: Allein den Innenraum des Stadions hat die Telekom mit 75 Antennen ausgerüstet. Sie hängen in 35 Metern Höhe und sind über etliche Kilometer Kabel angebunden. Das DFB-Pokalfinale ist nur eine von über 500 Veranstaltungen in Deutschland im Jahr, bei denen die Telekom ihr Netz für den Datenansturm der Besucher gezielt vorbereitet.

"Gerade bei Veranstaltungen wollen Menschen ihre Erlebnisse teilen. Dazu ist ein starkes Netz Voraussetzung", sagt Michael Schuld, Leiter Kommunikation und Vertriebsmarketing Telekom Deutschland. "Es geht ums digitale Dabeisein - im Alltag und bei besonderen Veranstaltungen."

Das Netz ist fit für mehr als 500 Veranstaltungen pro Jahr

Die Technik der Telekom sorgt mit festen Antennen-Standorten und mobilen Sonderstandorten für ein stabiles Netz und hohe Bandbreiten. Insgesamt macht das Unternehmen sein Netz für über 500 Veranstaltungen pro Jahr fit für den Ansturm der Kunden. Vom Weihnachtsmarkt und Dorffest bis zu den größten Musikfestivals Deutschlands. Die meisten Hallen und Fußballstadien sind dauerhaft versorgt. Das Netz ist für regelmäßige Veranstaltungen bereits bestens ausgerüstet. Für Stoßzeiten sind nur kleinere Anpassungen im Hintergrund erforderlich. Ein Beispiel dafür ist Rock am Ring, eines der bekanntesten Musikfestivals weltweit. Rund 70.000 Besucher werden Anfang Juni am Nürburgring erwartet. Die Telekom sorgt hier mit 13 festen Antennen-Standorten für ein stabiles Netz und hohe Bandbreiten.

Zusatzteam für mobile Masten

Zusätzlich setzt die Telekom bei Veranstaltungen aber auch spezialisierte Techniker ein, die den Kunden bei Großereignissen im gesamten Land das beste Netz liefern. Sie bauen für über 80 Events temporäre Sonderversorgungen auf. Ob Musikfestivals wie das Deichbrand in Nordholz, Messen wie die BAUMA in München, das Weinfest der Mittelmosel oder Sportereignisse wie der Rennsteiglauf im Thüringer Wald - überall sind Telekom-Mitarbeiter vor Ort. Sie schaffen durch den Einsatz von mobilen Masten zusätzliche Kapazität im Netz.

#DABEI

Ihr seid #DABEI! Mit dieser Botschaft möchte die Telekom alle Menschen in die digitale Gesellschaft mitnehmen. Teilhabe ist der zentrale Anspruch. Die Telekom investiert wie kein anderer in ihre Netze, Produkte und Services. Bereits heute bietet das Unternehmen die Zugänge zu den vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung. Weitere Infos unter www.telekom.com/dabei.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications

Tel.: 0228 181 - 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter:

www.telekom.com/medien 
www.telekom.com/fotos 
www.twitter.com/deutschetelekom 
www.facebook.com/deutschetelekom 
www.telekom.com/blog 
www.youtube.com/deutschetelekom 
www.instagram.com/deutschetelekom 


Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil