Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Folgen bei RTL II: "Voller Leben - Meine letzte Liste"

München (ots) - - Zweite Staffel der Dokumentationsreihe mit sechs neuen Folgen - Myriam von M. erfüllt ...

Christine Neubauer: Ab jetzt ist sie blond

Hamburg (ots) - Als brünette Ur-Bayerin war Schauspielerin Christine Neubauer, 56, einst die Quoten-Queen im ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Telekom AG

08.05.2019 – 13:22

Deutsche Telekom AG

Telekom startet Internet-Ausbau im Kyffhäuserkreis

Telekom startet Internet-Ausbau im Kyffhäuserkreis
  • Bild-Infos
  • Download

Telekom startet Internet-Ausbau im Kyffhäuserkreis

- Mehr Tempo: Mit 50 MBit/s bis zu 1 Gbit/s surfen
- Über 70 Verteiler für schnelleres Internet
- Insgesamt rund 4.700 Haushalte profitieren 

_______________________________________________________________

Die Planungen für das schnelle Internet im Rahmen des geförderten Projektes im Kyffhäuserkreis in den Vorwahlbereichen 03466, 03632, 036020 und 036370 in Allmenhausen, Artern, Bellstedt, Borxleben, Ebeleben, Gehofen, Großenehrich, Gundersleben, Heygendorf, Hohenebra, Holzsußra, Kalbsrieth, Peukendorf, Ringleben, Rockstedt, Rockensußra, Rohnstedt, Schernberg, Sondershausen, Thalebra, Wenigenehrich und Wolferschwenda sind abgeschlossen. Jetzt wird im ersten Bauabschnitt gebaut. Rund 66 Kilometer Glasfaser, 22 Multifunktionsgehäuse und 61 Glasfasernetzverteiler sorgen nach der Fertigstellung für höhere Bandbreiten. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf 50 MBit/s bis zu 1 Gbit/s. Damit hat der Kunde einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet: Video-Streaming, Gaming oder Arbeiten von zu Hause. Er eignet sich auch für Technologien wie Virtual Reality, Telemedizin und Smart Home.

Für den Auf- und Ausbau des leistungsstarken Glasfasernetzes ist in einigen Bereichen des Kyffhäuserkreises die aktive Mitwirkung aller Immobilieneigentümer wichtige Grundvoraussetzung: Denn um in den Genuss dieser hohen Internet-Geschwindigkeiten zu kommen, sind auch Umbauarbeiten am und in jedem Haus im Ausbaugebiet bis hinter die Wohnungstür nötig. Diesen Arbeiten müssen die Eigentümer ausdrücklich schriftlich zustimmen. Daher werden alle betroffenen Hausbesitzer im Ausbaugebiet ein Schreiben der Telekom erhalten. Dies informiert, was zu tun ist, um die Immobilie ans Glasfasernetz anzuschließen. Dabei gibt es Fristen zu beachten, damit der Glasfaser-Anschluss hergestellt werden kann. Die Anschreiben werden in den nächsten Tagen versendet, eine Rückantwort ist bis Ende Juni notwendig.

Als gute Nachricht bezeichnet Landrätin Antje Hochwind-Schneider den baldigen Start des Breitbandausbaus: "Mit dem schnellen und leistungsstarken Internet erhoffen wir uns positive Impulse für den gesamten Landkreis", so die Landrätin.

"Wir treiben den Ausbau zügig voran", sagt Roman Gebhardt, Regionalmanager der Deutschen Telekom. "Die Beeinträchtigungen für die Anwohner halten wir so gering wie möglich. Wir gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten vor."

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und den Tarifen der Telekom:

- Telekom Shop Nordhausen, Landgrabenstr. 6, 99734 Nordhausen
- Telekom Shop Erfurt Thüringen-Park, Nordhäuser Str. 73T, 99091 Erfurt
- Herfag Elektrotechnik GmbH, Telekom Partnershop, Landgrabenstr. 6-8, 99734 
  Nordhausen
- Der Telefonladen, Telekom Partnershop, Kornmarkt 6, 99734 Nordhausen
- www.telekom.de/schneller
- Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)
- Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)
- Kleine und mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei) 
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Georg von Wagner, Pressesprecher
Tel.: 030-835382310
E-Mail: georg.vonwagner@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter:

www.telekom.com/medien
www.telekom.com/fotos
www.twitter.com/telekomnetz
www.facebook.com/deutschetelekom
www.telekom.com/blog
www.youtube.com/telekomnetz
www.instagram.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Telekom AG
  • Druckversion
  • PDF-Version