Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

kinokino Publikumspreis geht an "Another Reality" / Erstmals verleihen 3sat und Bayerischer Rundfunk den Preis des Filmmagazins gemeinsam

Mainz (ots) - Die Redaktion von "kinokino", dem Filmmagazin von 3sat und Bayerischem Rundfunk, lobte auf dem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Telekom AG

12.04.2019 – 08:01

Deutsche Telekom AG

Telekom nimmt 279 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb

Telekom nimmt 279 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb
  • Bild-Infos
  • Download

Telekom nimmt 279 neue LTE-Mobilfunkstandorte in Betrieb

- Standorte mit LTE ausgebaut oder nachgerüstet
- Rund 171.000 zusätzliche Kunden können ab sofort auf LTE-Netz zugreifen
- Auf telekom.de/schneller Versorgung prüfen 

____________________________________________________________

Die Telekom treibt den Ausbau der Netze in Deutschland voran, wie kein anderes Unternehmen. Sie macht das im Festnetz und Mobilfunk. Sie macht das in der Stadt und auf dem Land. Im 1. Quartal 2019 wurden 279 neue Mobilfunkstandorte in Betrieb genommen. Die Telekom hat das Netz verdichtet, modernisiert und Lücken geschlossen. Das Besondere: Alle diese Standorte wurden erstmalig mit LTE versorgt. Somit können rund 171.000 zusätzliche Kunden auf das LTE-Netz der Telekom zugreifen. Die Bevölkerungsabdeckung beträgt damit 97,6 Prozent.

"Auch mit Blick auf 5G dürfen wir beim Mobilfunk-Ausbau nicht nachlassen", sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. "LTE wird auf viele Jahre hinaus, die Grundlage für die weitere Entwicklung des Mobilfunknetzes bleiben. Der Rollout von LTE muss deshalb weiter vorangetrieben werden. Auch um unseren Kunden möglichst immer und überall das bestmögliche Netz zur Verfügung zu stellen."

Ausblick Mobilfunk

Die Telekom wird die Zahl der Mobilfunk-Standorte in Deutschland von jetzt 29.000 auf 36.000 im Jahr 2021 erhöhen. Durch den LTE-Ausbau in Deutschland schließt die Telekom Lücken im Mobilfunk und erhöht die Bandbreiten. Die Bevölkerungsabdeckung wird im laufenden Jahr auf 98 Prozent wachsen.

Dieser Ausbau ist ein wichtiger Baustein für das künftige 5G-Netz. 5G ist der Standard für Kommunikation in der Zukunft. Er kombiniert Festnetz und Mobilfunk. Die Telekom spielt bei der Entwicklung dieses weltweiten Standards eine wichtige Rolle.

Liste der Städte und Kommunen

Unter anderem in den folgenden Städten und Kommunen wurde das LTE-Netz neu aufgebaut oder erweitert:

Aach, Aalen, Ahorn, Aichach, Aichhalden, Aidlingen, Albbruck, Alfeld, Altena, Ammersbek, Arnsberg, Arnstein, Arrach, Aschau, Attendorn, Bad Bellingen, Bad Driburg, Bad Kleinen, Bad Krozingen, Bad Münder, Bad Oeynhausen, Bad Sachsa, Baden-Baden, Baesweiler, Balingen, Balve, Bausendorf, Bebertal, Beckum, Bergisch Gladbach, Bergkamen, Bielefeld, Blaustein, Blumberg, Bocholt, Bockenem, Böhmenkirch, Bonndorf, Boxberg, Boxberg/O.L., Breege, Bremen, Bretten, Britz, Burbach, Byhleguhre-Byhlen, Castrop-Rauxel, Dassel, Dietzenbach, Ehingen, Ehrenburg, Eime, Ennigerloh, Eppertshausen, Erftstadt, Eschweiler, Essen, Everswinkel, Feldberg, Frankfurt (Oder), Freiburg, Friedeburg, Friedrichshafen, Fröndenberg/Ruhr, Fußgönheim, Gaggenau, Gaiberg, Gammertingen, Garbsen, Gielow, Giesen, Gohrisch, Görlitz, Grafenau, Grenzach-Wyhlen, Großbottwar, Großefehn, Großhartmannsdorf, Gundelfingen, Guxhagen, Hagen, Hagnau, Haibach, Hamburg, Hamm, Hardt, Haren, Hecklingen, Hemmingen, Heppenheim, Herdecke, Herrsching, Hessisch Oldendorf, Heyerode, Hollingstedt, Horb, Hornbach, Höxter, Hügelsheim, Hünfeld, Ipsheim, Iserlohn, Isselburg, Judenbach, Kamen, Karben, Karlsruhe, Kehrig, Kell am See, Kindenheim, Kirchlengern, Kleve, Konstanz, Kressbronn, Lage, Lahr, Lam, Lampertheim, Landsberg am Lech, Langenargen, Lauchhammer, Lengede, Lenzkirch, Leonberg, Leutkirch, Leverkusen, Lichtenstein, Lingenfeld, Lippetal, Löffingen, Lörrach, Losheim am See, Lutzingen, Marienberg, Marktheidenfeld, Marl, Maßbach, Memmingen, Minden, Mönchweiler, Morsbach, Mutlangen, Nagold, Neuburg, Neuenburg, Neuhütten, Neumarkt-Sankt Veit, Neunkirchen-Seelscheid, Neustadt, Nieblum, Norderstedt, Nordhorn, Nordstemmen, Oberhausen, Oberndorf, Oberried, Oberstaufen, Obersulm, Obertaufkirchen, Oerlinghausen, Offenbach, Offenburg, Ohlsbach, Oranienbaum-Wörlitz, Ottenstein, Overath, Paderborn, Perl, Petersberg, Petershagen, Pirmannsteinerhof, Pirna, Plettenberg, Regensburg, Reichenau, Reichshof, Reinbek, Renningen, Rheinfelden, Rheinmünster, Rohrbach, Römerberg, Romrod, Rösrath, Rostock, Rottenburg, Sankt Augustin, Sarzbüttel, Sassenburg, Schadeleben, Schafstedt, Schallbach, Scheßlitz, Schlangen, Schongau, Schonungen, Schorndorf, Schwäbisch Hall, Schwabsoien, Schwanau, Schwedt/Oder, Schweich, Siegen, Sigmarszell, Silberstedt, Sinzheim, Sonthofen, Sprockhövel, Stadtallendorf, Stadtlohn, Steinbach, Steinebach/Sieg, Stolberg, Stößen, Straubenhardt, Stuttgart, Sulz, Sulzbach-Rosenberg, Surberg, Sylt, Thale, Thiessow, Timmaspe, Traunstein, Überlingen, Üdersdorf, Uhingen, Unna, Uslar, Velen, Vellmar, Viersen, Vöhl, Vöhringen, Wachtberg, Waidhaus, Waldfischbach-Burgalben, Waldshut-Tiengen, Warmsen, Warnkenhagen, Weidenthal, Weiding, Weil am Rhein, Weinheim, Weiskirchen, Wendeburg, Wermelskirchen, Wernau, Westerheim, Westerkappeln, Wetter, Wiehl, Willebadessen, Winnweiler, Winterbach, Wipperdorf, Wismar, Wohltorf, Wolfsburg, Wolmirsleben, Woltersdorf, Worpswede, Wülknitz, Wustermark, Zempin, Zeulenroda-Triebes, Zingst und Züsch.

Wer wissen möchte, ob er vom Ausbau profitiert hat, kann auf www.telekom.de/schneller seine Mobilfunk-Versorgung recherchieren. Und auch die Berater in den Telekom Shops und Fachmärkten sowie an der kostenfreien Hotline (0800 330 1000) können helfen.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 - 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter: 
www.telekom.com/medien
www.telekom.com/fotos
www.twitter.com/deutschetelekom
www.facebook.com/deutschetelekom
www.telekom.com/blog
www.youtube.com/deutschetelekom
www.instagram.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil  

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Telekom AG
  • Druckversion
  • PDF-Version