PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

22.02.2019 – 16:08

Deutsche Telekom AG

Welt-Premiere beim MWC: Vielzahl an Gamern spielt mit Edge Computing digitales Völkerball in Echtzeit

Welt-Premiere beim MWC: Vielzahl an Gamern spielt mit Edge Computing digitales Völkerball in Echtzeit
  • Bild-Infos
  • Download

Welt-Premiere beim MWC: Vielzahl an Gamern spielt mit Edge Computing digitales Völkerball in Echtzeit

- Telekom, Niantic Inc., MobiledgeX und Samsung zeigen Leistungsstärke der neuen
  Edge-Computing-Technologie.
- MWC-Besucher können digitales Völkerball in Echtzeit auf dem neuen Samsung 
  Galaxy S10+ spielen. 
- Möglich macht es das weltweit erste Multiplayer-Spiel mit Edge 
  Computing-Unterstützung: "Codename: Neon"

_______________________________________________________________

Welt-Premiere auf dem Mobile World Congress in Barcelona: Am Stand der Telekom erleben Messe-Besucher spielerisch die Leistungsstärke einer neuen Technologie. Hier können sie digitales Völkerball in Echtzeit spielen. Und das mit vielen Mitspielern gleichzeitig. Dahinter steckt die Edge-Computing-Technologie. Edge Computing führt Rechenleistungen am "Rand" des Netzes aus. Das ermöglicht bisher unerreichte kurze Reaktionszeiten. Edge Computing wird damit ein wichtiger Baustein für den künftigen Standard 5G.

Telekom, MobiledgeX und Niantic haben dazu eine Partnerschaft geschlossen. Ziel ist es, gemeinsam völlig neue Augmented-Reality-Erlebnisse zu schaffen. Dabei stellt die Telekom die Edge-fähigen Netze. MobiledgeX steuert die Programmier-Schnittstellen bei. "Pokemon GO"-Entwickler Niantic liefert die Anwendungen. Die Partner präsentieren "Codename: Neon". Das ist das weltweit erste Multiplayer-Spiel mit Edge Computing-Unterstützung. Besucher können das Spiel live spielen. Dazu steht das brandneue Samsung Galaxy S10+ mit Edge Computing-Unterstützung bereit. In Echtzeit kann eine Vielzahl von Akteuren gleichzeitig spielen. Die Edge-Cloud synchronisiert blitzschnell alle Daten wie Positionen, Aktionen oder Punktestände. Die nur minimale Latenzzeit führt zu einem völlig neuen Spiel-Erlebnis.

"Codename: Neon" braucht besonders hohe Bandbreiten. Diese liefert das extrem reaktionsschnelle Netzwerk der Telekom. Die Basis dafür bildet das neue Produkt "MobiledgeX Edge-Cloud R1.0". Dahinter steckt das erste öffentliche, mobile Edge Netzwerk. Es wurde kürzlich erstmalig im Netz der Telekom in Deutschland implementiert. "Ich freue mich sehr. Im Oktober haben wir unsere Partnerschaft bekannt gegeben. Wir sind stolz zu zeigen, wie schnell wir gemeinsam die erste Idee bis zur vollständigen Netzwerk-Integration weiterentwickelt haben. Und das auf den führenden, Edge-fähigen Geräten von Samsung", sagt Alex Jinsung Choi, Senior Vice President Strategie und Technology Innovation bei der Telekom.

"Mit Mobile Edge Computing erreichen wir extrem niedrige Latenzzeiten. So können wir immersivere, aufregendere und unterhaltsamere Spiel-Erlebnisse schaffen. Spiele-Abenteuer von Niantic bringen Menschen seit langem zusammen und machen mobil. Mit 5G-Netzwerken und -Geräten können Menschen auf der ganzen Welt diese Abenteuer schneller und besser erleben", sagt Omar Téllez, Vice President für strategische Partnerschaften bei Niantic.

Samsung hat gemeinsam mit den Partnern auf dem Samsung Galaxy S10+ eine Schnittstelle zu "MobiledgeX Edge-Cloud R1.0" geschaffen. Das neue Smartphone greift dynamisch auf die benötigte Edge-Infrastruktur zu. Augmented Reality und Mixed-Reality-Anwendungen müssen dafür nicht verändert werden. Samsung setzt diese Art der Kooperationen mit Branchenführern fort. So lassen sich gemeinsam neue Geschäftsmodelle für 5G entwickeln. Zusätzlich können die Partner die Edge-Funktionalitäten weiter ausbauen.

"MobiledgeX lässt Anwendungen, Geräte, Clouds und Netzwerke auf neue Weise interagieren. So schaffen wir zuvor unvorstellbare Erlebnisse. Wir freuen uns sehr, dass Samsung mit Galaxy S10+, der Deutschen Telekom und Niantic unser erstes Produktrelease - MobiledgeX Edge-Cloud R1.0 - einsetzt", sagt Jason Hoffman, President und CEO von MobiledgeX. "Heute beginnt das Ökosystem der nächsten Generation von morgen."

Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während des MWC in Barcelona vom 25. bis 28. Februar live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 3.

Über Niantic, Inc.

Niantic, Inc., sorgt mit Real World Erlebnissen auf mobilen Endgeräten für ein Mehr an Spaß, Erkundungsmöglichkeiten, Entdeckungen und sozialer Interaktion. Die immersiven Real World-Handyspiele Pokémon GO und Ingress des Unternehmens sind derzeit im App Store und bei Google Play erhältlich. Harry Potter: Wizards Unite ist das dritte Spiel von Niantic und wird gemeinsam mit Warner Bros. Interactive Entertainment entwickelt. Niantic entwickelte außerdem die eigene Niantic Real World Plattform, welche beispiellose Möglichkeiten bietet, die Realität zu modellieren, zu verstehen und zu teilen. Ursprünglich als internes Startup bei Google gegründet, spaltete sich Niantic 2015 mit Finanzierung durch Google, The Pokémon Company und Nintendo ab. Vor kurzem wurde Niantic mit Series-B-Mitteln von Spark Capital, NetEase und anderen Investoren auf über 2 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Weitere Informationen zu Niantic finden Sie unter www.nianticlabs.com.

Über MobiledgeX

MobiledgeX Inc. (MEX) baut derzeit einen Marktplatz von Edge-Ressourcen und -Services auf, der Entwickler an die größten Mobilfunknetze der Welt anbindet und damit als Motor der nächsten Generation von Anwendungen und Geräten wirkt. MobiledgeX ist ein von der Deutschen Telekom AG gegründetes Unternehmen für Edge Computing mit Sitz in Menlo Park, USA.

Über Samsung

Samsung Electronics Co., Ltd. inspiriert Menschen und gestaltet die Zukunft mit Ideen und Technologien, die unser Leben verbessern. Das Unternehmen verändert die Welt von Fernsehern, Smartphones, Wearables, Tablets, Haushaltsgeräten, Netzwerk-Systemen, Speicher-, Halbleiter- und LED-Produkten. Entdecken Sie die neuesten Nachrichten im Samsung Newsroom unter news.samsung.com/de.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 - 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter: 
www.telekom.com/medien 
www.telekom.com/fotos 
www.twitter.com/deutschetelekom 
www.facebook.com/deutschetelekom 
www.telekom.com/blog 
www.youtube.com/deutschetelekom 
www.instagram.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom: www.telekom.com/konzernprofil