PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

16.01.2019 – 11:08

Deutsche Telekom AG

Glasfaser für Gewerbegebiete in Alfeld (Leine) beschlossen

Glasfaser für Gewerbegebiete in Alfeld (Leine) beschlossen
  • Bild-Infos
  • Download

Glasfaser für die Gewerbegebiete Limmer West, Hannoversche Straße, Neue Wiese, Limmer Burg und Auf der Hackelmasch in Alfeld (Leine) beschlossen

- Telekom baut in den Gewerbegebieten Glasfaser bis zu 1 GBit/s aus
- Hohe Bandbreiten für rund 170 Unternehmen in den kommenden zwölf Monaten

_______________________________________________________________

Die Würfel sind gefallen: In den Gewerbegebieten Limmer West, Hannoversche Straße, Neue Wiese, Limmer Burg und Auf der Hackelmasch in Alfeld (Leine) erhalten die rund 170 Unternehmen bei Abschluss eines Vertrages jetzt Anschluss ans Gigabit-Hochgeschwindigkeitsnetz der Telekom. Die Zahl der Unternehmen, die sich an dieses Netz anschließen lassen wollen, ist zum Ende des Vorvermarktungszeitraums über die 30%-Marke geklettert. Daher hat die die Telekom beschlossen, in den Gewerbegebieten unmittelbar mit den Detailplanungen und Umsetzungen für den Glasfaserausbau zu beginnen. Firmen, die sich während des Vorvermarktungszeitraums für die Telekom entschieden haben, erhalten den Einbau des Gigabit-Anschlusses ohne zusätzliche Kosten. Das Angebot auf Glasfaser reicht vom asymmetrischen 100 MBit/s-Geschäftskundenanschluss bis zum symmetrischen 1 GBit/s-Anschluss. Die Telekom wird dafür rund 14 Kilometer Glasfaser verlegen und die Unternehmensstandorte direkt an das Glasfaser-Netz anbinden. Die Glasfaseranschlüsse für die Unternehmen in den Gewerbegebieten Limmer West, Hannoversche Straße, Neue Wiese, Limmer Burg und Auf der Hackelmasch in Alfeld (Leine) werden noch in diesem Jahr zur Verfügung gestellt werden.

"Die Verfügbarkeit von Glasfaser-Anschlüssen ist ein echter Standortfaktor - für Hightech-Unternehmen, Dienstleister und für die Handwerksbetriebe. Breitband-Internet ist ein wichtiger Baustein der Infrastruktur und für die Zukunftsfähigkeit unserer Unternehmen unerlässlich. Mit dem anstehenden Glasfaser-Ausbau wird der Wirtschafts- und Wohnstandort Alfeld nachhaltig gestärkt ", sagt Bernd Beushausen, Bürgermeister der Stadt Alfeld (Leine).

"Wir freuen uns, unseren Geschäftskunden in Alfeld zukünftig Glasfaseranschlüsse im Gewerbegebiet anbieten zu können. Wir werden das Projekt zügig umsetzen und die Betriebe mit modernster Technik versorgen. Wir bieten den Unternehmen damit die beste Infrastruktur für die Digitalisierung," sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland. Die Telekom investiert Jahr für Jahr rund fünf Milliarden Euro und betreibt mit mehr als 460.000 Kilometer das größte Glasfaser-Netz in Europa.

Weitere Infos unter:

- Hotline 0800 330 1362 (kostenfrei)
- E-Mail: vollglas@telekom.de 
- www.telekom.de/vollglas-Alfeld   
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Georg von Wagner, Pressesprecher
Tel.: 030-835382310
E-Mail: georg.vonwagner@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter: 

www.telekom.com/medien
www.telekom.com/fotos
www.twitter.com/telekomnetz
www.facebook.com/deutschetelekom
www.telekom.com/blog
www.youtube.com/telekomnetz
www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil 
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG
Weitere Storys: Deutsche Telekom AG