Das könnte Sie auch interessieren:

Erste Bilder des neuen Ford Focus ST Turnier

Köln (ots) - - Neues, bis zu 206 kW (280 PS) starkes Sportmodell der Ford Focus-Baureihe debütiert auch ...

"Guides sind geil": Tutorial-Ausgabe von treibstoff - dem Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Von Social-Media-Planung bis zum Fotografen-Briefing: In der neuen Ausgabe von treibstoff ...

Mehr drin zum selben Preis: ALDI TALK stockt Datenvolumen inkl. LTE deutlich auf

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (ots) - ALDI TALK stockt das Datenvolumen in seinen Kombi-Paketen, Internet-Flatrates ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Telekom AG

28.09.2018 – 09:07

Deutsche Telekom AG

Telekom startet Glasfaser-Ausbau in Söhlde in den Ortschaften Nettlingen (einschließlich Helmersen), Bettrum, Klein- und Groß Himstedt und Mölme

Telekom startet Glasfaser-Ausbau in Söhlde in den Ortschaften Nettlingen (einschließlich Helmersen), Bettrum, Klein- und Groß Himstedt und Mölme
  • Bild-Infos
  • Download

Telekom startet Glasfaser-Ausbau in Söhlde in den Ortschaften Nettlingen (einschließlich Helmersen), Bettrum, Klein- und Groß Himstedt und Mölme

- Mehr Tempo: mit bis zu 100 MBit/s surfen 
- Rund 13 Kilometer Glasfaser und 16 Verteiler für schnelleres Internet 
- Rund 1.300 Haushalte können ab Ende Mai 2019 schnellere Anschlüsse nutzen 

_______________________________________________________________

Die Planungen für das schnelle Internet in Söhlde in den Ortschaften Nettlingen (einschließlich Helmersen), Bettrum, Klein- und Groß Himstedt und Mölme sind abgeschlossen, jetzt wird gebaut. Die Telekom hat im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahren für den Internet-Ausbau in den Ortschaften gewonnen. Rund 13 Kilometer Glasfaser und 16 Verteiler sorgen ab Ende Mai 2019 für höhere Bandbreiten. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud wird bequemer. Insgesamt profitieren von diesem Ausbau rund 1.300 Haushalte.

"Ich freue mich, dass die Arbeiten in den Ortschaften Nettlingen (einschließlich Helmersen), Bettrum, Klein- und Groß Himstedt und Mölme nun starten", sagt Alexander Huszar, Bürgermeister von Söhlde. "Schnelle Internetverbindungen sind aus dem Leben unserer Bürgerinnen und Bürger nicht mehr wegzudenken - privat und geschäftlich. Sie sind ein wichtiger Standortvorteil."

"Die Planungen sind abgeschlossen, jetzt wird gegraben", sagt Jens Göppert, Regionalmanager der Deutschen Telekom. "Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten und gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten voran."

Weitere Informationen

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren. Das Ausbaugebiet ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht auf der Karte abgebildet. Es besteht aber die Möglichkeit sich als Kunde einzutragen und eine frühzeitige Info zu erhalten, wenn der Ausbau abgeschlossen ist.

- Telekom Shop Hildesheim, Almsstr. 50, 31134 Hildesheim 
- Telekom Shop Hildesheim, Herbert-Quantstr. 2, 31135 Hildesheim 
- Telco Shop Hildesheim, Hindenburgplatz 1, 31134 Hildesheim 
- Connect Hildesheim, Hoher Weg 18, 31134 Hildesheim 
- www.telekom.de/schneller    
- Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei) 
- Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei) 
- Kleine und Mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei) 
Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Stefanie Halle, Pressesprecherin
Tel.: 0228 181 - 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter:

www.telekom.com/medien
www.telekom.com/fotos
www.twitter.com/telekomnetz
www.facebook.com/deutschetelekom
www.telekom.com/blog
www.youtube.com/telekomnetz
www.instagram.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Telekom AG
  • Druckversion
  • PDF-Version