Deutsche Telekom AG

IFA: Telekom zeigt intelligente Lösungen für den Alltag

IFA: Telekom zeigt intelligente Lösungen für den Alltag

- Schlauer GPS-Tracker: "Combi Protect" ortet Hunde und Wertsachen  
- Vernetztes Fahrzeug: Mit "CarConnect" kommt das Internet ins Auto  
- Intelligentes Parken: Deutschlandweit einfacher parken mit "Park and Joy"  
- Smartes Zuhause: Magenta SmartHome gibt das sichere Gefühl, dass Zuhause 
  alles in Ordnung ist   

Der Alltag wird zunehmend digitaler. Vernetzte Produkte machen die Freizeit komfortabler, das Leben sicherer und die tägliche Arbeit effizienter. Unter "Magenta Connected Life" zeigt die Telekom auf der IFA intelligente Lösungen aus der Welt des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) für Privatkunden. Sie verbinden den Nutzer über das Netz mit allem, was ihm wichtig ist: zum Beispiel mit seinem Hund, dem Auto oder seinem Zuhause.

Combi Protect: Vierbeinige Ausreißer orten und deren Route verfolgen

Ist der eigene Hund, die Handtasche oder der Koffer verloren gegangen, ist die Aufregung groß. Mit "Combi Protect" gibt die Telekom schnell und einfach Sicherheit in diesen stressigen Situationen. Dank GPS-Tracker und dazugehöriger App lassen sich Haustiere oder auch Gepäck auf dem Smartphone orten. Telekom-Kunden verfolgen bei Bedarf deren Route in Echtzeit. Und damit es gar nicht erst zur Suche kommt: Mit einem digitalen Zaun definiert der Nutzer ebenfalls über die App einen sicheren Bereich, beispielsweise den eigenen Garten. Solange sich das Tier oder das Gepäckstück in dieser Zone aufhält, ist alles in Ordnung. Überschreitet es aber mit dem Tracker diese Grenze, alarmiert das Smartphone automatisch seinen Besitzer. Dieser kann sofort reagieren.

Für die Nutzung des Combi Protect Trackers ist die Buchung des Tarifs Smart Connect S erforderlich. Für diesen zahlen Neu- wie Bestandskunden 4,95 Euro monatlich bei einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten. Der einmalige Gerätepreis für den Tracker beträgt ab dem 10. September einen Euro.

CarConnect macht das Auto schlau

Der CarConnect Adapter der Telekom und die dazugehörige Smartphone-App machen aus Autos (ab Baujahr 2006) vernetzte Fahrzeuge. Der Adapter wird dazu in den Diagnoseanschluss (OBD-2) des Autos gesteckt. CarConnect wertet Fahrzeugdaten wie Batteriestand und Fehlercodes aus und informiert die Nutzer bei Diebstahl oder Remplern. Diese sehen in Echtzeit, wo sich ihr Fahrzeug gerade befindet. Zugang zum LTE-Netz der Telekom erhalten die Kunden über die SIM-Karte im CarConnect Adapter, der als WLAN-Hotspot fungiert. Damit wird auch mobiles Surfen und Streamen möglich. Bis zu fünf Geräte verbinden sich gleichzeitig über den Adapter mit dem Internet.

Um den Adapter zu nutzen, buchen Kunden den CarConnect Tarif ab 9,95 Euro monatlich. Dieser enthält für die Nutzung im EU-Ausland inklusive Island, Liechtenstein und Norwegen bis zu 10 GB Datenvolumen. Der CarConnect Adapter kostet einmalig 39,95 Euro.

Zur IFA stellt die Telekom zwei neue Anwendungen des CarConnect Adapters vor. Mit wenigen Klicks erreicht man beispielsweise ab Anfang Oktober bei einer Fahrzeugpanne oder einem Unfall die ADAC Pannenhilfe. Dabei sendet CarConnect automatisch den aktuellen Standort. Und ab Ende 2018 steuert die CarConnect App dann Magenta SmartHome vom Auto aus: Zum Beispiel aktiviert sie bei Abfahrt oder Ankunft mit dem Auto automatisch die gewünschte Atmosphäre für das Zuhause.

"Park and Joy" bald in 28 Städten

Freie Parkplätze sind in Innenstädten rar. Umso größer ist die Freude, wenn eine freie Lücke schnell gefunden wird. Die Telekom App "Park and Joy" zeigt die Verfügbarkeit von Parkplätzen in einem gewünschten Bereich an und navigiert den Fahrer auf direktem Wege dorthin. Auch kann der Autofahrer den Parkschein mit nur zwei Klicks über die Smartphone-App bezahlen. Eingesetzt werden kann "Park and Joy" bereits in Hamburg und Bonn. Bis Ende des Jahres 2018 werden 28 Städte vom smarten Handyparken profitieren, weitere Städte haben bereits ihr Interesse angemeldet.

Über die neue App kann der Autofahrer die Parkdauer minutengenau buchen und auch nachträglich - aus der Ferne - verlängern oder verkürzen. "Park and Joy" ist für iOS oder Android im App Store oder im Google Play Store erhältlich. Im Basic Tarif kostet die Servicegebühr für die Nutzung der App 19 Cent pro Parkvorgang, im Comfort-Tarif kostet sie einen monatlichen Festpreis von 1,99 Euro. Hinzu kommen die Parkgebühren der jeweiligen Stadt. Mehr Infos unter www.parkandjoy.de

Magenta SmartHome macht das schlaue Zuhause sicherer und einfach

Im vernetzten Zuhause helfen smarte Geräte nicht nur beim Energiesparen oder erhöhen den Komfort. Sie verbessern zusätzlich die Sicherheit - nicht nur gegenüber Einbrechern. So warnt der Wassermelder Sense von Grohe die Bewohner, bevor auslaufendes Wasser größeren Schaden anrichtet. Selbst wenn sie gerade unterwegs sind.

Das Musiksystem SoundTouch von BOSE verbindet sich jetzt ebenfalls mit Magenta SmartHome. Damit sorgt es in den eigenen vier Wänden nicht nur für exzellenten Klang. Während die Bewohner abwesend sind, spielen die Lautsprecher des Systems auf Wunsch Geräusche ab. So erwecken sie zusammen mit anderen smarten Geräten den Eindruck, dass die Bewohner zu Hause sind. Wenn Magenta SmartHome im Haushalt einen Alarm auslöst, dienen die vernetzten Lautsprecher zusätzlich als lautstarke Sirene.

Eine Auswahl von Geräten der beiden neuen Partner nimmt die Telekom auch selbst ins Sortiment. So wird der Wassermelder von Grohe ab Oktober auf www.smarthome.de angeboten. Im SmartHome Portal der Telekom sind bereits mehr als 120 Geräte verfügbar. Die Lautsprecher SoundTouch 10, 20 und 30 von BOSE sind in den Telekom Shops erhältlich.

Die langjährigen Partner eQ-3 AG und Miele ergänzen das Angebot von Magenta SmartHome ebenfalls um weitere neue Geräte. Damit sind bereits über 300 Geräte verschiedener Hersteller mit der Plattform Qivicon kompatibel und lassen sich mit Magenta SmartHome steuern. Die automatische Erkennung neuer Geräte macht die Einbindung ins vernetze Zuhause noch einfacher.

Ebenfalls wird die Bedienung von Geräten für die Bewohner immer komfortabler. Mit dem Smart Speaker der Telekom hört das vernetzte Zuhause künftig aufs Wort. Auf Zuruf steuern die Bewohner so im ganzen Haus beispielsweise das Licht oder die Temperatur. Auch Elektrogeräte schaltet der Smart Speaker in beliebiger Kombination. Mit einem einzigen Befehl passt der smarte Lautsprecher sogar die Atmosphäre im gesamten Haushalt an.

Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während der IFA in Berlin vom 31. August bis 5. September live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 21a. Der gesamte Messeauftritt der Deutschen Telekom ist klimaneutral: Alle CO2-Emissionen aus dem Aufbau und Betrieb des Standes werden zu 100 Prozent mit Projekten zur CO2-Reduktion im Ausland kompensiert.

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 - 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter:
www.telekom.com/medien 
www.telekom.com/fotos 
www.twitter.com/deutschetelekom 
www.facebook.com/deutschetelekom 
www.telekom.com/blog 
www.youtube.com/deutschetelekom 
www.instagram.com/deutschetelekom 

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil 
Weiteres Material zum Download

Bild: Telekom_Logo_dt.png 



Weitere Meldungen: Deutsche Telekom AG

Das könnte Sie auch interessieren: