PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Telekom AG mehr verpassen.

17.07.2018 – 10:06

Deutsche Telekom AG

Vertragsunterschrift für schnelles Internet im Oberbergischen Kreis für die Kommunen Lindlar, Marienheide, Gummersbach, und Reichshof

Vertragsunterschrift für schnelles Internet im Oberbergischen Kreis für die Kommunen Lindlar, Marienheide, Gummersbach, und Reichshof
  • Bild-Infos
  • Download

Vertragsunterschrift für schnelles Internet im Oberbergischen Kreis für die Kommunen Lindlar, Marienheide, Gummersbach, und Reichshof

- Insgesamt rund 230 Kilometer Glasfaser und 314 neue Verteiler 
- Bandbreiten bis zu 100 MBit/s und 1 Gbit/s in den Gewerbegebieten und Schulen 
- Rund 13.350 Haushalte können binnen 24 Monaten schnellere Anschlüsse nutzen 

_______________________________________________________________

Nun ist es soweit, der Vertrag für den Oberbergischen Kreis mit den Kommunen Lindlar, Marienheide, Gummersbach und Reichshof für den mit Bundes- und Landesmitteln geförderten, großflächigen Breitbandausbau kann unterschrieben werden.

Wenn die Bauarbeiten starten werden rund 13.350 Haushalte binnen 24 Monaten schnelles Internet erhalten, 40 % davon erhalten direkt einen Anschluss in FTTH (Glasfaser bis in die Wohnung).

332 Gewerbestandorte und 53 Schulen werden direkt mit einem Glasfaseranschluss bis ins das Gebäude versorgt. Der Ausbau erfolgt in zehn Bauabschnitten.

Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Das hohe Tempo erfordert hohe Investitionen: Das Verlegen von Glasfaser kostet rund 70.000 Euro pro Kilometer.

"Ich freue mich, dass die Arbeiten im Kreisgebiet nun starten", sagt Landrat Jochen Hagt. "Schnelle Internetverbindungen sind aus dem Leben unserer Bürgerinnen und Bürger nicht mehr wegzudenken - privat und geschäftlich. Sie sind ein unverzichtbarer digitaler Standortvorteil."

"Die Detailplanungen für die Bauarbeiten starten nun umgehend", sagt Jens Bammann, Leiter Produktion Technische Infrastruktur. "Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten. Wir gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten vor."

Über 12,7 Millionen Euro Fördermittel von Bund und Land

Nach Durchlaufen eines aufwändigen Antragsverfahrens und einer EU-weiten Ausschreibung für den Breitbandausbau konnte der Oberbergische Kreis im Juli 2018 die endgültige Förderzusage des Bundes und Kofinanzierung des Landes NRW über rund 12,7 Mio. Euro in Empfang nehmen. Insgesamt investiert die Telekom einen zweistelligen Millionenbetrag in den Netzausbau.

"Dank der guten Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden und der Kreisverwaltung sowie darüber hinaus zwischen der Kreisverwaltung und den Fördergebern profitieren wir nun vom Bundesförderprogramm", freuen sich auch die Bürgermeister der Kommunen Lindlar - Dr. Georg Ludwig, Reichshof - Rüdiger Gennies, Gummersbach - Frank Helmenstein und Marienheide - Stefan Meisenberg über den Vertragsschluss. Beim offiziellen Unterschriftstermin in Gummersbach waren deshalb neben dem Landrat und Vertretern der Telekom selbstverständlich auch die Bürgermeister der vier Gemeinden mit dabei.

Der Weg zum neuen Anschluss

Für interessierte Kunden wird eine Internetseite eingerichtet, auf der man sich für die neuen Anschlüsse registrieren kann. Denn Bürgerinnen und Bürger, die das schnellere Internet nutzen wollen, müssen neue Verträge abschließen oder bereits bestehende anpassen.

Informationen zum laufenden Ausbau und Baufortschritt sowie zu Terminen und Ansprechpartnern werden interessierte Bürger und Gewerbebetreibende ebenfalls auf dieser Infoseite im Internet finden. Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Telekom Shop, beim teilnehmenden Fachhandel, im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren:

- www.telekom.de/schneller 
- Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)  
- Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)  
- Kleine und Mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei) 
Deutsche Telekom AG

Corporate Communications
André Hofmann, Pressesprecher
Tel.: 0228 181 - 49494
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter:

www.telekom.com/medien

www.telekom.com/fotos

www.twitter.com/telekomnetz

www.facebook.com/deutschetelekom

www.telekom.com/blog

www.youtube.com/telekomnetz

www.instagram.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil