Deutsche Telekom AG

Baubeginn für schnelles Internet in Kemberg

Baubeginn für schnelles Internet in Kemberg

- Rund 33 Kilometer Glasfaser und 50 neue Verteiler 
- Bandbreiten mit mindestens 100 MBit/s 
- Rund 1.800 Haushalte und über 300 Unternehmen können ab Mitte Dezember 2018 
  schnellere Anschlüsse nutzen 

_______________________________________________________________

Die Telekom hat mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen in Kemberg mit den Ortsteilen Globig-Bleddin, Eutzsch, Klitzschena, Rackith, Selbitz und Wartenburg sowie in sieben Gewerbegebieten begonnen. Insgesamt wird die Telekom rund 33 Kilometer Glasfaser verlegen, 35 Multifunktionsgehäuse und 15 Glasfasernetzverteiler mit moderner Technik aufstellen. Von dem Glasfaser-Ausbau profitieren rund 1.800 Haushalte und über 300 Unternehmen ab Mitte Dezember 2018. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Video-Streaming oder das Speichern in der Cloud. Für die Gewerbegebiete in Kemberg und in den genannten Ortschaften wird der Breitbandausbau mit FTTH-Technik realisiert. Hier werden symmetrische Bandbreiten mit mindestens 100 Mbit/s für die Kunden angeboten.

"Ein schneller Internetanschluss ist heute ein Muss", sagt Torsten Seelig, Bürgermeister von Kemberg. "Nur die Kommune, die eine moderne digitale Infrastruktur besitzt, ist auch attraktiv für Familien und Unternehmen."

Landrat Jürgen Dannenberg: "Es war ein langer Weg bis zum heutigen Spatenstich. Der Prozess des Planens und der Bearbeitung der notwendigen Förderung gestaltete sich nicht einfach. Deshalb freut es mich umso mehr für die Einwohner der Stadt Kemberg, dass es endlich losgehen kann."

"Die Planungen sind abgeschlossen, jetzt wird gegraben", sagt Thomas Otto, Regionalmanager der Deutschen Telekom. "Wir werden die Beeinträchtigungen für die Anwohner so gering wie möglich halten. Wir gehen immer in überschaubaren Bauabschnitten vor."

Der Weg zum neuen Anschluss

Bereits heute können sich interessierte Kunden auf www.telekom.de/sachsen-Anhalt.de für die neuen Anschlüsse registrieren und erhalten eine Nachricht, sobald die schnellen Anschlüsse gebucht werden können. Denn Bürgerinnen und Bürger, die das schnellere Internet nutzen wollen, müssen neue Verträge abschließen oder bereits bestehende anpassen.

Wer mehr über Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife der Telekom erfahren will, kann sich im Telekom Shop, beim teilnehmenden Fachhandel, im Internet oder beim Kundenservice der Telekom informieren:

- Telekom Shop Lutherstadt Wittenberg, Arsenalplatz 1, 06886 Lutherstadt 
  Wittenberg 
- www.telekom.de/sachsen-Anhalt.de 
- Neukunden: 0800 330 3000 (kostenfrei)  
- Telekom-Kunden: 0800 330 1000 (kostenfrei)  
- Kleine und Mittlere Unternehmen 0800 330 1300 (kostenfrei) 

Das Netz der Telekom in Zahlen

Für 2018 plant die Telekom 60.000 Kilometer Glasfaser zu verlegen. Zum Vergleich: 2017 waren es 40.000 Kilometer. Insgesamt misst das Glasfasernetz der Telekom über 455.000 Kilometer - das größte in Europa. Man könnte es mehr als zehnmal um die Erde wickeln. Die Telekom investiert pro Jahr rund fünf Milliarden Euro in Deutschland.

Weitere Informationen für Medienvertreter:

www.telekom.com/medien

www.telekom.com/fotos

www.twitter.com/telekomnetz

www.facebook.com/deutschetelekom

www.telekom.com/blog

www.youtube.com/telekomnetz

www.instagram.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil

Deutsche Telekom AG

Corporate Communications

Georg von Wagner, Pressesprecher

Tel.: 030-835382310

E-Mail: georg.vonwagner@telekom.de 



Weitere Meldungen: Deutsche Telekom AG

Das könnte Sie auch interessieren: