Deutsche Telekom AG

Jetzt mitmachen: "Stollenstrolche des Monats" 2014 gesucht

Bonn (ots) - "Stollenstrolche" geht in die nächste Runde: Auch im WM-Jahr 2014 suchen der beliebte Sportkommentator Frank Buschmann und die Deutsche Telekom wieder Deutschlands tollste Kindertore. Eltern, Sportlehrer, Fußball-Trainer und alle weiteren Freunde des beliebten Vereinssports sind dazu aufgerufen, die besten Szenen ihrer "kleinen Fußballstars" aufzunehmen und ab sofort für den ersten "Stollenstrolch 2014" auf der Online-Plattform einzureichen. Mitmachen können Mädchen und Jungen bis zwölf Jahre, die Mitglied in einem Fußballverein sind, wobei das eingereichte Video nicht älter als ein Jahr sein sollte. Wie man mitmachen kann, erklärt Frank Buschmann unter www.stollenstrolche.de sowie auf YouTube.

Nachwuchsförderung mit den "Stollenstrolchen"

Mit Beginn der Fußballsaison 2013/14 fiel der Startschuss für die Initiative "Stollenstrolche", die die Deutsche Telekom gemeinsam mit Frank Buschmann ins Leben gerufen hat. "Stollenstrolche" bietet den besonderen Toren "kleiner Stars" eine Plattform und leistet mit tollen Preisen Monat für Monat dort Unterstützung, wo diese am meisten benötigt wird: in der Nachwuchsarbeit der Fußballvereine. Regelmäßig wird der "Stollenstrolch des Monats" gekürt und schließlich unter allen ausgezeichneten "Stollenstrolchen" eines Jahres ein Gesamtsieger ermittelt; dann winken Sieger und Verein erneut hochwertige Preise.

"Wir freuen uns, dass unser gemeinsames Engagement 2013 auf so äußerst positive Resonanz gestoßen ist, und dass wir dazu beitragen können, den Nachwuchsfußball in Deutschland zu unterstützen. Zugleich möchten wir damit auch die meist ehrenamtliche Arbeit der vielen Vereinsmitglieder würdigen, die sich Woche um Woche mit Leib und Seele in der Jugendarbeit engagieren", erklärt Stephan Althoff, Leiter Konzernsponsoring der Deutschen Telekom. Auch Jury-Mitglied Frank Buschmann ist von der Qualität der bislang eingereichten "Hammerbuden" begeistert und freut sich auf 2014: "Alle stürzen sich immer auf die Bundesliga und Fußball-Großereignisse, dabei ist die Nachwuchsarbeit - gerade in den ganz kleinen Vereinen - heute so wichtig geworden. Ich finde es daher schön, dass ich meinen Beruf und meine Bekanntheit dazu nutzen kann, mich für ein so schönes Projekt wie die Stollenstrolche stark zu machen. Die Leistungen der Kinder und Vereine haben es verdient. Und die zahlreichen Einsendungen jeden Monat aus ganz Deutschland zeigen, wie gut unsere Nachwuchsförderung ankommt. Wir hoffen, dass das 2014 auch so weitergeht!"

ANSTOß! - die Telekom Fußball Initiative

"Stollenstrolche" ist ein Teilprojekt von ANSTOß! - die Telekom Fußball Initiative. Mit dem breit angelegten Programm beweist die Deutsche Telekom gesellschaftliches Engagement nicht nur im Spitzensport. Im Fokus der Förderprojekte steht der Fußball mit all seinen Facetten: Amateur- und Freizeitsport, Nachwuchsarbeit und Behindertensport.

Über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit 140 Millionen Mobilfunkkunden sowie über 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. September 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit 230.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte der Konzern einen Umsatz von 58,2 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2012).

Sportsponsoring bei der Deutschen Telekom

Die Deutsche Telekom ist seit vielen Jahren ein kompetenter Partner des Sports und unterstützt Sportler, Verbände, Vereine und Veranstaltungen mit ihrem Telekommunikations-Know-how. Business orientierte Partnerschaften und Engagements im Fußball (DFB-Nationalmannschaft und FC Bayern München) bilden den Fokus der Sponsoring-Aktivitäten. Ferner berücksichtigt die Telekom verstärkt gesellschaftliche Aspekte des Sports und fördert olympische und paralympische Athleten sowie Breitensportprojekte. Partnerschaften mit dem Deutschen Behindertensportverband und der Stiftung Deutsche Sporthilfe unterstreichen dies. Mit den Engagements bei den Telekom Baskets Bonn und dem Bonn-Marathon unterstreicht der Telekommunikationskonzern seine Verbundenheit mit der Stadt Bonn und der Region. Weitere Informationen unter www.telekom.com/sponsoring.

Medienkontakte:


Nadja Schäfers
Pressebüro "Stollenstrolche"
Tel.: 0221 788708 - 21
E-Mail: n.schaefers@fnbpublic.de

Deutsche Telekom AG
Corporate Communications
Tel.: 0228 181 - 4949
E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter: www.telekom.com/medien und
www.telekom.com/fotos, http://twitter.com/deutschetelekom






Original-Content von: Deutsche Telekom AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Telekom AG

Das könnte Sie auch interessieren: