Deutsche Post AG

Bücherwürmer aufgepasst! - Am 23. April ist wieder der "Welttag des Buches"

2 Audios

  • Beitrag_Welttag_des_Buches.mp3
    MP3 - 1,2 MB - 01:16
    Download
  • Interview_Welttag_des_Buches.mp3
    MP3 - 1,9 MB - 02:03
    Download

Ein Dokument

Bonn (ots) - Anmoderationsvorschlag:

Einfach ein Buch schnappen, es sich gemütlich machen und in eine Geschichte eintauchen: Das macht Spaß und ist gerade auch für Kinder enorm wichtig. Umso erschreckender ist es, dass laut "Vorlesestudie" in 30 Prozent der Familien mit Kindern im Vorlesealter nur selten oder gar nicht vorgelesen wird. Warum sich das dringend ändern sollte und wie Sie Ihren Nachwuchs für Bücher begeistern können, verrät uns zum UNESCOWelttag des Buches (23. April) mein Kollege Oliver Heinze.

Sprecher: Gemeinsam Bücher anschauen und vorlesen: Das unterstützt auf ganz spielerische Art und Weise den Zugang zum Lesen und Schreiben.

O-Ton 1 (Sylvia Flügen, 0:14 Min.): "Dadurch wird der Wortschatz erweitert, es werden Zusammenhänge viel stärker begriffen. Das sind einfach die Grundlagen, die beim Vorlesen hier so wie von selbst eingeübt werden. Wir lesen Zuhause eigentlich jeden Tag. Also, ich lese jeden Tag meinem Sohn auch ein Buch mindestens vor."

Sprecher: So Sylvia Flügen von der Deutschen Post. Und auch sonst geht sie mit einem guten Beispiel voran und liest in ihrer Freizeit viel. Denn sie weiß:

O-Ton 2 (Sylvia Flügen, 0:16 Min.): "Wenn wir selber stets immer nur am PC sitzen oder Fernsehen schauen, dann können wir die Begeisterung fürs Lesen gar nicht vermitteln. Das heißt, einfach mal ein Buch zur Hand nehmen, sich gemütlich hinsetzen, was lesen und dabei Spaß, Freude oder Entspannung empfinden. Das ist einfach das Vorbild, was wir den Kindern vorleben sollten."

Sprecher: Ganz viel Freude am Lesen wird auch zum Welttag des Buches wieder verbreitet - zum Beispiel durch die Deutsche Post.

O-Ton 3 (Sylvia Flügen, 0:25 Min.): "Für uns ist es einfach schön, dass wir über eine Million Bücher an Jugendliche verschenken können, sodass so viele wie möglich dazu kommen, ein Buch zu lesen, unabhängig ihrer finanziellen Möglichkeiten. Zusätzlich sind wir als Deutsche Post in Sachen Leseförderung ja auch sehr aktiv. Wir unterstützen Schreib-, Lese- und Medienkompetenz. Ich persönlich finde ganz besonders, dass wir fast 500 Postler in ganz Deutschland haben, die als Vorlesepaten aktiv sind."

Abmoderationsvorschlag:

Mehr Informationen zum Welttag des Buches und das kostenlose Taschenbuch für Kinder finden Sie im Netz unter Welttag-des-buches.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Sylvia Flügen
Tel.:0228/182 11628
Mail:Sylvia.Fluegen@DeutschePost.de

Alexander Edenhofer
Deutsche Post DHL
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn
Tel.: (0228) 182 9944
Fax: (0228) 182 9880

Original-Content von: Deutsche Post AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Post AG

Das könnte Sie auch interessieren: