LTUR

Internet-Pionier L'TUR feiert zehnten Web-Geburtstag mit 53 Prozent Ticketwachstum

    Baden-Baden (ots) - Um satte 53 Prozent steigerte L'TUR allein im Januar und Februar den Onlineverkauf von Reisen, Flügen und Hotels im Internet gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Schnäppchenanbieter legt damit einen Traumstart hin und erntet jetzt die Früchte seiner Internet-Strategie, die vor exakt zehn Jahren begann. "Damals steckte das Internet noch in den Kinderschuhen", erinnert sich L'TUR-Direktvertriebsvorstand Markus Orth. "Das Internet war nicht hipp, sondern wurde als Spinnerei belächelt." Ein großer Irrtum, denn L'TUR erzielt aktuell über das Internet bereits fast 40 Prozent seiner Buchungen.

    Internet-Pionier: In der Reisebranche gilt L'TUR als Internet-Pionier. Den ersten Online-Auftritt gab es 1995 in Kooperation mit T-Online und AOL. Damals konnte man sich über Reiseschnäppchen zwar online informieren, musste zum Buchen aber in einen der 92 L'TUR-Shops. Doch rasch entwickelte sich das Informationsmedium zu einem mächtigen Verkaufskanal. Bei den meisten Reiseveranstaltern knallen schon die Sektkorken, wenn sie fünf Prozent online verkaufen. "Bei L'TUR sind es fast 40 Prozent", so Orth. Tendenz: Weiter extrem stark steigend. Niemand wird von diesem Onlinebuchungstrend mehr profitieren als L'TUR, da ist sich Orth sicher, "weil keiner unserer Mitbewerber  im Internet so beliebt und bekannt ist wie wir."

    Hoher Bekanntheitsgrad: Als Beweis führt Orth das Nielsen Netrating vom vergangenen Jahr an: Mit 226,8 Millionen Seitenabrufe (PIs) ist L'TUR die mit Abstand meistbesuchte Website der Reisebranche vor Expedia und Opodo. Laut IVW erreichte L'TUR in fünf Jahren über das Internet 250 Millionen Besucher. Den hohen Bekanntheitsgrad will L'TUR in klingende Münze umsetzen. Die Chancen dafür stehen bestens, denn immer mehr buchen online. 2004 gaben private Käufer weltweit 22,3 Milliarden Euro im Internet aus, sieben Milliarden Euro allein für Reisen, Flüge und Hotels. "Von diesem Kuchen wird sich L'TUR ein großes Stück abschneiden", ist sich Orth sicher.

    Ausbau zum Reiseportal: Und so soll das gelingen: Zur ITB glänzt die Website www.ltur.de mit neuem Design und wurde zum Reiseportal ausgebaut. Als Beispiel für die L'TUR-Strategie dient Amazon. "Die haben zunächst auch nur Bücher verkauft und dann sukzessive das Angebot um CD's, Filme erweitert und eine Fangemeinde aufgebaut, die sich auf der Website über Lieblingsbücher austauscht", erläutert Orth. Die Baden-Badener verfolgen eine ähnliche Strategie. Ab sofort können die L'TUR-Shopper auf der Website in über 15 Urlaubswelten eintauchen, die sie, je nach Urlaubstyp und -wünschen, zu neuen Urlaubsideen inspirieren sollen. Ergänzt werden diese emotionalen Urlaubswelten von Mini-Portalen, wo die Kunden nicht nur einen Flug oder eine Hotelübernachtung buchen können, sondern die immer beliebteren Bausteinreisen. Orth: "Hier kann sich der Kunde seine Reise wie ein Menü im Restaurant selbst zusammenstellen."

    Kundenwünsche optimal erkennen: Ein großer Vorteil von L'TUR ist, dass das Unternehmen die Wünsche vieler ihrer Kunden exakt kennt. "Mehr als 500.000 nutzen bereits unsere personalisierten Services", so Orth. Die bisherige Erfahrung zeigt: "Denen kann man viel leichter etwas verkaufen." Und nicht weniger wichtig: "Diese Kunden kaufen auch häufiger ein." L'TUR macht ihnen das Shopping so einfach wie möglich. Und sie können auf der Website täglich etwas Tolles erleben. Doch die Kunden müssen immer wieder neu stimuliert werden, um auf www.ltur.de zu gehen, das weiß Orth genau. Das schafft er mit klar strukturierten Angeboten, die ständig erweitert werden.

    Differenzierung vom Wettbewerb: So fiebern die einen bei der täglichen Reise-Auktion ab einem Euro mit, ob sie den Zuschlag bekommen, während andere Kunden auf die Stundenuhr starren in der Hoffnung, einen Urlaubstrip für den Einkaufspreis zu ergattern. Das sind nur zwei Beispiele, wie L'TUR das Fieber der Kunden anheizt, schnell, gut und günstig mit einem Mausklick verreisen zu können. Kein Wunder, dass L'TUR mit dem Deutschen Marktforschungspreis 2005 für die persönliche Suchmaschine (M.O.P.S.) ausgezeichnet wurde. L'TUR differenziert sich mit solch innovativen Features ganz klar vom Wettbewerb -  und ist damit auch für die nächsten zehn Jahre im Internet bestens gerüstet.

Pressekontakt:
Tanja Dauth
Augustaplatz 8
76530 Baden-Baden
Tel: 07221 / 366 366
Fax: 07221 / 366 639

Original-Content von: LTUR, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: LTUR

Das könnte Sie auch interessieren: