LTUR

Last Minute Reisen - Mogelpackung ausgeschlossen
C&N Tochter Bucher Reisen und Preussag-Tochter L'Tur einigen sich auf 14 Tage Frist bei Last Minute

    Baden-Baden (ots) - Wo Last Minute drauf steht, ist jetzt auch
immer Last Minute drin. Frühestens 14 Tage vor Reisebeginn wird ein
"Angebot in letzter Minute" als solches offeriert. Darauf haben sich
jetzt die beiden größten deutschen Last Minute Reise-Anbieter, L'Tur
und Bucher Reisen, einvernehmlich und zum Schutz des Verbrauchers
geeinigt.
    
    Mit ihrer außergerichtlichen Vereinbarung haben Bucher Reisen, ein
Unternehmen der C&N Touristic AG, und L'Tur, die Last-Minute-Marke
der Preussag, den Schlusspunkt unter eine über fünf Jahre währende
Diskussion gesetzt. Danach wird ein Last Minute Urlaub  - kurzfristig
gebuchte Ferientage mit spürbarem Preisnachlass - , erst 14 Tage vor
Antritt angeboten. Über 10 Jahre Markterfahrung habe gezeigt:
frühestens 14 Tage vor Reisebeginn senken Reiseveranstalter, Hotels
und Airlines die Preise für ihre vergängliche Ware, um leere Plätze
und damit Verluste zu vermeiden. Reisen, die vor dieser Frist als
Last-Minute-Angebot verkauft werden, sind "Mogelpackungen" die nicht
dem Verbraucher dienen, sondern lediglich, um ihn anzulocken.
      
    Markus Faller, Sprecher des Vorstand der L'TUR AG begrüßt die
Entwicklung: "Das ist das Reinheitsgebot für Last Minute, damit kann
der Verbraucher sicher sein, dass er ein Schnäppchen macht und nicht
mit Lockangeboten geködert wird."
    
    Günter Geske, Geschäftsführer der Bucher Reisen GmbH, misst den
Vorteilen für die Kunden hohe Bedeutung bei: "Mit der einheitlichen
Bezeichnung wird die Schnäppchenjagd für unsere Kunden noch
einfacher. Ein Service, den wir gerne bieten."
    
    Für den deutschen Tourismusmarkt ist diese Einigung bahnbrechend.
Die Mütter der beiden Unternehmen, Preussag (TUI) und C&N (Condor,
Neckermann) sind die Big Player im Touristikgeschäft und halten
gemeinsam fast 50 Prozent Marktanteil. Die 14-Tage Frist entspricht
den Marktgegebenheiten und ist ein klares Signal für den
Verbraucherschutz und für mehr Kundenfreundlichkeit.
    
    Über L'Tur Last Minute:
    
    Seit 1987 verkauft die L'Tur Tourismus AG mit Sitz in Baden-Baden
ausschließlich Reisen, die frühestens 14 Tage vor Abflug buchbar
sind,  und gilt als Erfinder von Last Minute. Seit 1996 ist L'TUR
auch im Internet. Über 3,6 Millionen Kunden haben schon bei L'Tur
gebucht. Seit 1999 hält TUI, Europas größter Reiseveranstalter, 51
Prozent der L'Tur-Anteile. Der Rest befindet sich im Besitz von
Karlheinz Kögel, dem Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzenden.
L'Tur kooperiert weltweit mit 250 Reiseveranstaltern und Airlines und
mit über 3000 Hotels. Das Unternehmen bietet einen 24-Stunden-Service
per Telefon 01805/ 21 21 21 und im Internet www.ltur.de und hat 130
eigene Last-Minute-Shops in Deutschland, Österreich, Schweiz,
Holland, Frankreich und Polen.
    
    
ots Originaltext: L'Tur
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Presserückfragen:
L'TUR-Pressebüro,
Tanja Huber ,
Tel. 0180 / 5 23 25 11,
Tel. 0 7221/ 3 66 3 66
Fax 07221 / 366 639,
E-Mail presse@ltur.de,
L´TUR Tourismus AG,
76520 Baden-Baden

Original-Content von: LTUR, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: LTUR

Das könnte Sie auch interessieren: