All for One Steeb AG

ots Ad hoc-Service: AC-Service AG AC-Service AG, Stuttgart Wertpapier-Kenn-Nr. 511000 AC-Service auf dem Weg zum Application Service Provider

Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich -----------------------------------------------------

    Stuttgart (ots Ad hoc-Service) -      

    Integration der jüngsten Akquisitionen erfolgreich abgeschlossen. IT Outsourcing legt um 14 % zu.

    Mit der Integration der jüngsten Akquisitionen im Bereich Human Resource Services hat AC-Service einen weiteren Schritt einer Neuausrichtung zum Application Service Provider (ASP) erfolgreich abgeschlossen. Zuvor wurden Anfang November 1999 von der Rechenzentrum Schulte GmbH, Aßlar, sowie der BRW GmbH in Vaterstetten bei München über 700 neue Kunden sowie ein Volumen von 100.000 monatlichen Personalabrechnungen übernommen. Für diese Akquisitionen plant AC-Service im Geschäftsjahr 2000 einen zusätzlichen Umsatz von etwa 12 Mio DEM sowie einen EBIT nach Goodwillabschreibungen von über 2 Mio DEM.

    Nach vorläufigen Zahlen liegt der Konzernumsatz für das Geschäftsjahr 1999 bei 100,8 Mio DEM (Vorjahr: 95,1 Mio DEM), das operative Ergebnis (EBIT) bei 5,7 Mio DEM (Vorjahr: 7.7 Mio DEM). Der Personalbestand zum Jahresende 1999 betrug 425 Mitarbeiter (31.12.1998: 358). Weitere Einzelheiten werden an der Bilanzpressekonferenz am 29. März 2000 in Frankfurt bekanntgegeben.

    Infolge der Nachfrageschwäche im Vorfeld des Jahrtausendwechsels ist der Gesamtumsatz im Geschäftsbereich Distribution Solutions auf 39,6 Mio (Vorjahr: 45,5 Mio DEM) zurückgegangen. Diese Veränderung hat sich stärker als erwartet auf den EBIT dieses Bereichs sowie auf das operative Ergebnis des Konzerns ausgewirkt. Im laufenden Jahr konzentrieren sich die Anstrengungen im Geschäftsbereich Distribution Solutions auf die Umsetzung von Maßnahmen, die zu einer deutlichen Verbesserung der operativen Profitabilität führen sollen.

    Im Geschäftsbereich IT Outsourcing ist AC-Service im Umsatz gegenüber dem Vorjahr organisch um 14 % auf 28,6 Mio DEM gewachsen. Für das laufende Geschäftsjahr wird in diesem Bereich erneut ein deutlich über dem Vorjahr liegendes Wachstum erwartet. Dazu sollen neue Application Services wie die unlängst vorgestellte E-Business Lösung für die erweiterte Lieferkette der Bosch Grosshändler beitragen. Die SAP R/3 Lösungen wie AC TRADE werden neu aus dem Geschäftsbereich IT Outsourcing angeboten. Über Akquisitionen soll das R/3 Geschäft weiter ausgebaut werden.

    AC-Service sieht sich dadurch aussichtsreich positioniert, um an einem stark wachsenden Markt für Application Service Provider teilzuhaben und erwartet daher für das Jahr 2000 ein deutliches Wachstum.

    AC-Service AG. Stuttgart Wertpapier-Kenn-Nr. 511000

    Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Original-Content von: All for One Steeb AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: All for One Steeb AG

Das könnte Sie auch interessieren: