Defence IQ

Größte Zusammenkunft von Überwachungs- und Sicherheitsfachkräften der Marine in Europa unter Teilnahme der Italienischen Marine, der Royal Navy, der US-Küstenwache, der kolumbianischen Navy, Beechcraft und Boeing

London (ots/PRNewswire) - Leitende Vertreter von internationalen Flotten, Küstenwachen und Regierungen werden auf dem 12. jährlich stattfindenden Kongress Maritime Reconnaissance and Surveillance sprechen, einer zweitägigen Konferenz bei der die Herausforderungen besprochen werden, die in den letzten 12 Monaten an Wichtigkeit gewonnen haben wie illegale Einwanderung, Piraterie, Schmuggel, Massnahmen zur Durchsetzung des Drogenverbots sowie AWZ-Schutz.

http://www.maritimerecon.com/news

Die von Defence IQ durchgeführte Konferenz - eine Abteilung des Global Events-Unternehmen IQPC - wird für die weltweite Marinegemeinschaft eine einzigartige Möglichkeit darstellen, die Bedeutung von zukünftigen Technologien zu besprechen und zu debattieren, wie unbemannte Systeme und weltraumgestützte Überwachung, während gleichzeitig operationelle Erfahrungen ausgetauscht werden können, um gemeinsam zukünftige Entwicklungen voranzutreiben.

"Seit der letztjährigen, äusserst erfolgreichen Veranstaltung Maritime Reconnaissance and Surveillance scheint es, als wären in den Nachrichten vorrangig Geschichten zu finden, in denen maritime Aufklärungsmittel genutzt werden. Von der Suche nach MH370 bis hin zum anhaltenden Kampf gegen illegale Einwanderung - Marineflotten und Küstenwachen waren niemals so profiliert und wurden so gefordert.

Auf dem Kongress 2014 wird der weltweiten Gemeinschaft die einzigartige Möglichkeit gegeben, zusammenzukommen, um die in den letzten 12 Monaten aufkommenden Themen und zukünftigen Entwicklungen zu besprechen. - Matthew Smith, Konferenzleiter

Zu den Rednern dieses Branchenforums gehören unter anderem:

- Konteradmiral Giorgio Gomma, Leiter der Marinefliegertruppe und
  Befehlshaber der Marineluftwaffe, Italienische Marine
- Generalmajor S.O. Williams, Leiter des Verteidigungsstabs, Sierra Leone
- Brigadegeneral David Evans, Leiter des Bereichs Informationssysteme, Royal
  Navy
- Konteradmiral Mario Rodriguez, Marineluftwaffe, Kolumbianische Marine
- Befehlshaber Marko Tuominen, Leiter der Grenzkontrolle und
  Bereitschaftseinheit, Finnischer Grenzschutz
- Befehlshaber Pasi Staff, Vorsitzender, Maritimes Überwachungsnetzwerk, MARSUR
  Europa
- Geschwaderführer Kevin Ingram, 92. Geschwader, Royal Australian Air Force
- Major Jose Carave, Chefpilot, MPA-Geschwader, Spanische Luftwaffe
 

Die Konferenz Maritime Reconnaissance and Surveillance 2014 wird vom 29. September bis 1. Oktober 2014 in Rom (Italien) stattfinden. Das vollständige Programm, die Rednerliste und das Registrierungsformular erhalten Sie unter http://www.maritimerecon.com/news, per Anruf der Telefonnr. +44 (0)20 7368 9737 oder per E-Mail an enquire@defenceiq.com.

Zu den derzeitigen Sponsoren gehören Aerodata, Avigilon, Beechcraft, Boeing, Luciad, MDA, Raytheon, Selex, S&T Airborne Systems und Vista Research.

Kontakt für die Medien: Nishkala Thiru, +44(0)20-7368-9725, Nishkala.Thiru@iqpc.co.uk oder besuchen Sie http://www.maritimerecon.com/news.

Die Presse ist zu diesem wichtigen Branchenforum eingeladen. Falls Sie einen kostenfreien Presseausweis wünschen, senden Sie bitte eine E-Mail an Nishkala Thiru Nishkala.Thiru@iqpc.co.uk.

Original-Content von: Defence IQ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Defence IQ

Das könnte Sie auch interessieren: