Allianz Global Assistance

Häufig verreisen, nur einmal für den Reiseschutz zahlen: Mit Jahresversicherungen kann man ab der ersten Reise sparen (mit Bild)

Je teuerer die Reise, desto höher die Ersparnis - Jahres-Reiseschutz lohnt sich schon ab dem ersten Urlaub Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Allianz Global Assistance"

München (ots) - Wer mehrere Reisen im Jahr plant, kann mit günstigen Jahresversicherungen beim Reiseschutz sparen. Dabei muss nicht jede Reise einzeln versichert werden, um sich gegen Umbuchungs- oder Stornokosten, Gepäckschäden oder andere Notfälle unterwegs zu wappnen: Mit einem Jahresschutz sichert man mit einer einzigen Police bequem alle Reisen eines Jahres ab. Der Trick für Sparfüchse: Eine Jahresversicherung ist häufig schon bei einer einzigen Reise pro Jahr günstiger als die Einzelversicherung.

Wie man sparen kann, zeigen die folgenden Rechenbeispiele*.

Vor allem Familien sparen

Der Jahres-Reiseschutz ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz rentiert sich für Familien bereits ab der ersten Reise mit 3.000 Euro Gesamtpreis für alle Teilnehmer: Er kostet 109 Euro, die Einzelprämie hingegen 119 Euro. Je teurer hierbei die Reise, desto höher die Ersparnis: Beläuft sich beispielsweise der Reisepreis für die gesamte Familie auf 4.000 Euro, beträgt die Differenz zwischen Einzelpolice (159 Euro) und Jahresprämie (109 Euro) bereits 50 Euro. Zusätzlicher Vorteil aller Jahres-Reiseschutz-Pakete von Allianz Global Assistance: Sie gelten auch, wenn Eltern und Kinder (bis 21 Jahre) getrennt unterwegs sind, beispielsweise der Vater auf Geschäftsreise oder ein Kind auf Klassenfahrt ist. Alle Jahresversicherungen gelten für eine unbegrenzte Anzahl von Reisen - mit jeweils maximal 5.000 Euro Reisepreis je Familie - innerhalb des Geltungsjahres. Sollte eine dieser Reisen über der Preisgrenze liegen, kann die Deckungssumme aufgestockt werden.

Attraktive Jahresprämien für Einzelreisende

Eine Jahresprämie für den ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz rentiert sich für Reisende ab einem Einzelreisepreis von 2.000 Euro. Denn dann kostet der Jahresschutz 55 Euro, die Einzelprämie hingegen 65 Euro.

Auch jene Reisenden sind mit Jahresversicherungen gut beraten, die sich mehrere Reisen zu kleinen Preisen pro Jahr vorgenommen haben, etwa eine Städtereise zu 600 Euro und einen Badeurlaub zu 1.200 Euro: Versichert man beide Touren getrennt mit dem ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz, fallen zwei Prämien in Höhe von 30 Euro und von 52 Euro an, also Gesamtkosten von 82 Euro. Mit dem Jahresschutz sind beide Reisen und darüber hinaus eine unbegrenzte Anzahl weiterer Reisen für 55 Euro versichert, solange der Preis jeder einzelnen Reise unter 2.000 Euro liegt.

"Man kann jedem Reisenden den Jahresschutz nur wärmstens empfehlen", erklärt Peter Cassalette, Leiter Marketing und Unternehmenskommunikation Allianz Global Assistance. "Das ist bequem, weil man nur ein einziges Mal einen Vertrag abschließen muss und die Urlaubskasse oft schon ab der ersten Reise entlastet wird."

*Allianz Global Assistance bietet unterschiedliche Pakete für Jahres-Reiseschutz an. Als Beispiel für alle genannten Berechnungen wird der ELVIA Reiserücktritt-Vollschutz inklusive Reiserücktritt-, Reiseabbruch-Versicherung, Umbuchungsgebühren-Schutz und Reise-Assistance zugrunde gelegt.

Allianz Global Assistance:

Die AGA International S.A., Niederlassung für Deutschland, mit Hauptsitz in Paris (Frankreich), ist ein Unternehmen der Mondial Assistance Gruppe / Allianz Global Assistance Gruppe mit Sitz in Paris. Die Gruppe - internationaler Marktführer im Bereich Assistance, Spezialversicherungen für Reise, Freizeit, Auslandsaufenthalte und Dienstleistungsangeboten für die Bereiche Gesundheit, Haus und Leben - beschäftigt weltweit mehr als 10.200 Mitarbeiter. Ein Netzwerk von 400.000 Service-Anbietern und 180 Korrespondenten sorgt dafür, dass Hilfe schnellstmöglich dort ankommt, wo sie benötigt wird, jederzeit und weltweit. 250 Millionen Menschen - fast vier Prozent der Weltbevölkerung - haben Anspruch auf die Dienstleistungen der Gruppe auf allen fünf Kontinenten. Die Mondial Assistance Gruppe / Allianz Global Assistance Gruppe gehört zur Allianz SE, München. www.mondial-assistance.de

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Soweit wir in diesem Dokument Prognosen oder Erwartungen äußern oder die Zukunft betreffende Aussagen machen, können diese Aussagen mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Neben weiteren hier nicht aufgeführten Gründen können sich Abweichungen aus Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der Wettbewerbssituation, vor allem in Allianz Kerngeschäftsfeldern und -märkten, aus Akquisitionen sowie der anschließenden Integration von Unternehmen und aus Restrukturierungsmaßnahmen ergeben.

Abweichungen können außerdem aus dem Ausmaß oder der Häufigkeit von Versicherungsfällen (zum Beispiel aus Naturkatastrophen), der Entwicklung von Schadenskosten, Stornoraten, Sterblichkeits- und Krankheitsraten beziehungsweise Tendenzen und, insbesondere im Bank- und Kapitalanlagebereich, aus dem Ausfall von Kreditnehmern und sonstigen Schuldnern resultieren. Auch die Entwicklungen der Finanzmärkte (zum Beispiel Marktschwankungen und Kreditausfälle) und der Wechselkurse sowie nationale und internationale Gesetzesänderungen, insbesondere hinsichtlich steuerlicher Regelungen, können entsprechenden Einfluss haben. Terroranschläge und deren Folgen können die Wahrscheinlichkeit und das Ausmaß von Abweichungen erhöhen.

Die hier dargestellten Sachverhalte können auch durch Risiken und Unsicherheiten beeinflusst werden, die in den jeweiligen Meldungen der Allianz SE an die US Securities and Exchange Commission beschrieben werden.

Keine Pflicht zur Aktualisierung

Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, Zukunftsaussagen zu aktualisieren. Die Gesellschaft übernimmt ferner keine Verpflichtung, die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen zu aktualisieren.

Pressekontakt:

Monika Reitsam-Rieger
AGA International S.A.
Tel: (089) 624 24 - 113
Fax: (089) 624 24 - 224
E-Mail: presse@mondial-assistance.de
Ludmillastr. 26
81543 München

Martina Brüggemann
Serviceplan Public Relations
Telefon: (089) 2050 4162
Fax: (089) 2050 60 4162
E-Mail: m.brueggemann@serviceplan.com
Brienner Straße 45 a-d
80333 München

Original-Content von: Allianz Global Assistance, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Allianz Global Assistance

Das könnte Sie auch interessieren: