Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Air Partner mehr verpassen.

08.08.2019 – 10:35

Air Partner

JetCard: Air Partner führt Festpreise für Transatlantikflüge ein

JetCard: Air Partner führt Festpreise für Transatlantikflüge ein
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

JetCard: Air Partner führt Festpreise für Transatlantikflüge ein

London/Köln, 08. August 2019. Air Partner, die internationale Aviation Service Group, bietet auf Transatlantikflügen erstmals eine feste Tarifstruktur für sein JetCard-Programm an. Die JetCard von Air Partner ist eine vorab bezahlte Karte, bei der Kunden eine bestimmte Anzahl von Flugstunden für Flugzeuge aus einer der sechs Privatjet-Kategorien erwerben können. Sie bietet garantierte Verfügbarkeit zu jeder Zeit, ohne Beschränkungen während der Hauptreisezeiten und einer eigenen Kundenbetreuung rund um die Uhr.

Der Festpreis von $15.650 pro Stunde ist ab sofort für Flüge zwischen Europa und den USA in einem Global Cabin Jet verfügbar. Dies vereinfacht die Reisen von JetCard-Mitgliedern zwischen den beiden Kontinenten. Der Tarif gilt für eine Vielzahl verfügbarer Jets der Kategorie Global, darunter die Gulfstream-Serie, die Global-Serie von Bombardier sowie die Falcon-Serie von Dassault. Für Hin- und Rückflüge wird ein ermäßigter Tarif angeboten.

Das neue Festpreisangebot für Transatlantikflüge eignet sich für Unternehmen, deren Mitarbeiter häufig geschäftliche Termine in den USA wahrnehmen müssen und auf flexible Flugzeiten angewiesen sind. Der garantierte Preis und die garantierte Flugverfügbarkeit geben den Passagieren die Gewissheit, dass Änderungen in letzter Minute problemlos vorgenommen werden können. Das neue Preissystem gilt sowohl für bestehende als auch für neue JetCard-Mitgliedschaften.

Mark Briffa, CEO von Air Partner, sagt: "Wir beobachten seit längerer Zeit eine hohe Nachfrage nach Transatlantikflügen, die kontinuierlich wächst. In der Vergangenheit waren die Raten für das Chartern von Privatjets auf diesen Strecken aufgrund von Zeitplanung und der Verfügbarkeit der Flugzeuge häufig hohen Preisschwankungen unterworfen. Deshalb wollten wir unseren Kunden mit den neuen JetCard-Raten einen garantierten Tarif anbieten, auf den sie sich verlassen können. Bei Air Partner steht der Kunde und dessen Zufriedenheit im Mittelpunkt und wir suchen kontinuierlich nach innovativen Reiselösungen, um den Bedürfnissen zu entsprechen."

Ratenbeispiele auf ausgewählten Strecken*:

- München nach Los Angeles Garantierter Charterpreis: $177.940 USD (nur Hinflug)
  / $151.221 USD (bei Hin- und Rückflug)   
- Wien nach Washington Dulles, VA Garantierter Charterpreis: $134.903 USD (nur 
  Hinflug) / $114.646 USD (bei Hin- und Rückflug)  
- Zürich nach Miami Garantierter Charterpreis: $146.650 (nur Hinflug) / $124.621
  (bei Hin- und Rückflug)     

Das unabhängige Luftfahrt-Consultingunternehmen Conklin & de Decker hat die JetCard von

Air Partner Ende 2017 als flexibelstes Jet-Mitgliedschaftsprogramm in Europa identifiziert. In einer Studie wurden die Programme von Air Partner, NetJets Europe und VistaJet bewertet. Fazit: Air Partner bietet das beste Produkt, denn JetCard-Mitglieder profitieren von festen Stundensätzen, Flugstunden und garantierter Flugverfügbarkeit. Das Guthaben auf der Karte ist vollständig erstattungsfähig und kann zum Chartern von Turboprop-Flugzeugen bis hin zu Global Jets und Helikoptern auf der ganzen Welt genutzt werden.

Beim Fliegen mit der JetCard von Air Partner fallen keine versteckten Gebühren an. Die Preise beinhalten Flugzeuge, Besatzung, Landegebühren, Treibstoffzuschläge, Enteisung, Steuern und Verpflegung. Zu den Vorteilen von Transatlantikflügen zählen auch flexible Stornierungsraten und

15 Prozent Rabatt auf den Stundensatz bei Hin- und Rückflügen.

* Alle Preise beziehen sich auf einen Global Cabin Jet mit durchschnittlich 12 Sitzplätzen sowie eine Übernachtung oder weniger

Über Air Partner

Air Partner wurde 1961 gegründet und ist eine internationale Aviation Service Group, die Unternehmen aus Industrie und Handel, Regierungen sowie Privatkunden weltweit Luftfahrtlösungen zur Verfügung stellt. Das Unternehmen teilt sich auf in zwei Bereiche: (a) Charter: Diese Abteilung umfasst Flugzeugcharter und Remarketing und (b) Consulting & Training, der Abteilung für Aviation Safety Consulting mit Baines Simmons, Clockwork Research, SafeSkys und der Krisenmanagement-Abteilung. Die Air Partner Gruppe teilt sich auf in vier Geschäftsfelder: Commercial Jets (Großraumflugzeuge), Private Jets und JetCard (Privatjets), Fracht (Charter) und Consulting & Training (Baines Simmons, Clockwork Research, SafeSkys und Air Partner's Krisenmanagement-Abteilung). Der Bereich Großraumflugzeuge chartert größere Flugzeuge für Gruppen jeder Größe. Air Partner Remarketing arbeitet innerhalb der Commercial Jet-Abteilung im Auftrag von vielen internationalen Kunden und bietet umfangreiche Remarketing-Programme. Die Abteilung Privatjets bietet Adhoc-Flüge und ein JetCard-Programm zum Festpreiskontingent. Der Frachtbereich chartert Flugzeuge jeder Größe für Frachttransporte jeder Art - 24h weltweit. Baines Simmons ist ein marktführendes Unternehmen im Bereich Aviation Safety Consulting mit Spezialisierung auf Luftfahrtregulierung, Compliance und Sicherheitsmanagement. Clockwork Research ist eine führende Fatigue Risk Management Beratung. SafeSkys ist ein führender Anbieter für Umwelt- und Air Traffic Control Services für britische und internationale Flughäfen. Der Hauptsitz von Air Partner befindet sich am Flughafen London Gatwick in England. Air Partner ist das ganze Jahr 24 Stunden, an sieben Tagen die Woche im Einsatz und verfügt über 20 Büros weltweit. Air Partner ist ein an der Londoner Börse (AIR) gelistetes Unternehmen und ist für die Bereiche Privatjet und Großraumflugzeuge weltweit ISO 9001:2008 zertifiziert. www.airpartner.com

Air Partner
c/o Global Communication Experts GmbH 
Hanauer Landstr. 184 
60314 Frankfurt 
p: +49 69 17 53 71-030 
m: presse.airpartner@gce-agency.com 
w: www.gce-agency.com 
www.instagram.com/GCE_agency 
GCE is member of Pangaeanetwork Geschäftsführer: Dorothea Hohn, Ralf Engelhardt
Firmensitz: Frankfurt