Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Air Partner mehr verpassen.

11.02.2019 – 14:54

Air Partner

Air Partner: Rückblick und Ausblick im Gruppen-Charter

Air Partner: Rückblick und Ausblick im Gruppen-Charter
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Air Partner: Rückblick und Ausblick im Gruppen-Charter

Flüge zu Sport und MICE-Events nehmen weiter zu

Köln, 11. Februar 2019. Das Jahr 2018 stand bei Air Partner ganz im Zeichen des Verschwindens von Air Berlin und FlyNiki vom Markt sowie der Fußball-WM in Russland. Grenzüberschreitend konnte die Aviation Service Group mit ihren Niederlassungen in zahlreichen Ländern viele Fans und Veranstalter in die entsprechenden Austragungsorte bringen. Durch den Wegfall der beiden Airlines wuchs vor allem das Veranstaltergeschäft. Besonders gefragt waren Wintersportdestinationen. Weiterhin verzeichnete das Charterunternehmen einen Anstieg bei Buchungen aus der MICE Branche.

"Es freut uns, dass wir immer mehr auf langfristige Partnerschaften zählen können und viele Kunden "Wiederholer" sind", sagt Markus Hilchenbach, Director Regional Business Development bei Air Partner Deutschland. "2018 war ein starkes Jahr für Sportbuchungen, die sich hauptsächlich auf die FIFA-Weltmeisterschaft in Russland konzentrierten. Dabei handelte es sich sowohl um Team- als auch um Fan-Flüge von mehreren globalen Abflugpunkten, von Europa bis nach Südamerika."

Meetings, Incentives, Konferenzen und Events (MICE)

Die Buchungen im MICE-Markt stiegen 2018 um rund 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Kunden von Air Partner reisten im vergangenen Jahr zu über 150 verschiedenen Destinationen weltweit. Neben den Dauerbrennern wie Barcelona, Amsterdam oder Nizza werden zunehmend auch andere Destinationen nachgefragt. Incentive- und Eventagenturen setzen vermehrt auf Zielgebiete wie Polen oder die baltischen Staaten. Auch Nahziele wie Kroatien, Montenegro und Norditalien werden immer beliebter.

Ausblick 2019

Sport wird auch 2019 ein großes Thema sein. Die Nachfrage nach Flügen zu Saisonvorbereitungen bleibt groß. Es ist davon auszugehen, dass die Anzahl an Teams dieses Jahr weiter ansteigen wird und zudem längere Flugstrecken zurückgelegt werden. Immer mehr Vereine chartern Flugzeuge und reisen zu Trainingscamps in ganz Europa, aber auch zu weiter entfernten Zielen wie China und dem Nahen Osten.

Ein positives Wachstum verzeichnete Air Partner auch bei Regierungsflügen. "Wir freuen uns, dass Politiker und Regierungsorganisationen vermehrt auf unseren Run-um-Service setzen und gehen davon aus, dass sich dieser Trend auch im Jahr 2019 weiter fortsetzen wird", fügt Hilchenbach hinzu.

Darüberhinaus beginnen bereits die Vorbereitungen für die Olympischen Spiele im Jahr 2020 in Tokio. Trotz der Entfernung erwarten die Abteilungen Commercial Jets und Travel eine starke Nachfrage sowohl von Sport-Anhängern als auch von Unternehmen. Weiter steigende Zahlen bei Gruppenreisen erwartet Air Partner auch im MICE- und Automobilbereich.

Über Air Partner

Air Partner wurde 1961 gegründet und ist eine internationale Aviation Service Group, die Unternehmen aus Industrie und Handel, Regierungen sowie Privatkunden weltweit Luftfahrtlösungen zur Verfügung stellt. Das Unternehmen teilt sich auf in zwei Bereiche: (a) Charter: Diese Abteilung umfasst Flugzeugcharter und Remarketing und (b) Consulting & Training, der Abteilung für Aviation Safety Consulting mit Baines Simmons, Clockwork Research, SafeSkys und der Krisenmanagement-Abteilung. Die Air Partner Gruppe teilt sich auf in 4 Geschäftsfelder: Commercial Jets (Großraumflugzeuge), Private Jets und JetCard (Privatjets), Fracht (Charter) und Consulting & Training (Baines Simmons, Clockwork Research, SafeSkys und Air Partner's Krisenmanagement-Abteilung). Der Bereich Großraumflugzeuge chartert größere Flugzeuge für Gruppen jeder Größe. Air Partner Remarketing arbeitet innerhalb der Commercial Jet-Abteilung im Auftrag von vielen internationalen Kunden und bietet umfangreiche Remarketing-Programme. Die Abteilung Privatjets bietet Adhoc-Flüge und ein JetCard-Programm zum Festpreiskontingent. Der Frachtbereich chartert Flugzeuge jeder Größe für Frachttransporte jeder Art - 24h weltweit. Baines Simmons ist ein marktführendes Unternehmen im Bereich Aviation Safety Consulting mit Spezialisierung auf Luftfahrtregulierung, Compliance und Sicherheitsmanagement. Clockwork Research ist eine führende Fatigue Risk Management Beratung. SafeSkys ist ein führender Anbieter für Umwelt- und Air Traffic Control Services für britische und internationale Flughäfen. Der Hauptsitz von Air Partner befindet sich am Flughafen London Gatwick in England. Air Partner ist das ganze Jahr 24 Stunden, an sieben Tagen die Woche im Einsatz und verfügt über 20 Büros weltweit. Air Partner ist ein an der Londoner Börse (AIR) gelistetes Unternehmen und ist für die Bereiche Privatjet und Großraumflugzeuge weltweit ISO 9001:2008 zertifiziert. www.airpartner.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Air Partner
Simone Altmann & Christine Landschneider
Global Communication Experts GmbH 
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-030
f: +49 69 17 53 71-031
m: presse.airpartner@gce-agency.com
w: www.airpartner.com www.gce-agency.com