Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

19.12.2018 – 10:13

Air Partner

Mit Air Partner schnell und bequem die Top Ski-Resorts der Welt erreichen

Mit Air Partner schnell und bequem die Top Ski-Resorts der Welt erreichen
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Mit Air Partner schnell und bequem die Top Ski-Resorts der Welt erreichen

Die Skisaison 2018/19 ist gestartet und für all diejenigen, die entweder weit weg vom nächsten Skigebiet wohnen oder ein neues, außergewöhnliches Ziel kennenlernen möchten, hat Air Partner, die internationale Aviation Service Group, genau den passenden Flug. In einem Privatjet erreichen Wintersportler von Flughäfen in ganz Deutschland die beliebtesten Gebiete weltweit auf direktem Weg. Begeisterte Skifahrer können neben Europas Pisten auch außergewöhnliche und exklusive Skidestinationen beispielsweise in Kanada oder Alaska bequem und komfortabel anfliegen.

Der Großteil der Fluggäste, die mit Linienfluggesellschaften unterwegs sind, verbringt oft zwei oder mehr Stunden am Flughafen, bevor sie in Richtung Skigebiet abheben. Das Einchecken, lange Warteschlangen bei Sicherheits- sowie Einreisekontrollen nehmen Zeit in Anspruch, die Reisende im Privatjet bereits auf der Piste verbringen, denn bei Air Partner gehen Fluggäste mit Ski-Ausrüstung und Gepäck direkt zum Flugzeug und starten in Richtung Pistenzauber.

Skifahrer, die beispielsweise das Hidden Dragon Chalet in Les 4 Vallées (Schweiz) als Ziel haben, fliegen mit einem Cessna Citation Jet in nur einer Stunde und 40 Minuten von Deutschland ins nahegelegene Sion. Ein Linienflug, für den Passagiere bereits ein bis zwei Stunden vorab am Flughafen sein müssen, steuert den Flughafen Genf an, der rund eineinhalb Stunden vom Skigebiet entfernt liegt. Urlauber, die einen Privatjet buchen, sind somit mehr als drei Stunden früher an ihrem Ziel.

Von Deutschland in die Rocky Mountains/British Columbia sparen Urlauber auf dem Flug mit einem 10-16-Sitzer Global Express rund vier Flugstunden sowie zwei zusätzliche Stunden bei Check-in und Sicherheitskontrolle. Somit erreichen sie schon einen halben Tag früher die schöne Island Lake Lodge in Fernier.

Claudia Schimansky, Head of Sales Europe bei Air Partner, sagt: "Zeitbewusste Ski-Enthusiasten können von nähergelegenen kleineren Flughäfen direkt in das wartende Flugzeug steigen und so viel Zeit sparen. Wir bieten unseren Kunden zusätzlich maßgeschneiderte Hubschrauber-Transfers, um auch die abgelegensten Hide-Aways zu erreichen. Unsere Reiseexperten haben eine Liste der besten Skigebiete weltweit abrufbereit - von den Alpen über Alaska und die kanadischen Rockies bis hin nach Lappland."

Privatjets bieten ein sehr persönliches und maßgeschneidertes Reiseerlebnis mit besonderer Privatsphäre und höchstem Luxus. Das professionelle, weltweite Support-Team von Air Partner bieten Kunden das ultimativ flexible Fliegen. Mit der JetCard von Air Partner können individuelle Reisen sogar problemlos innerhalb von 24 Stunden organisiert werden.

Weitere Informationen unter www.airpartner.com

Über Air Partner

Air Partner wurde 1961 gegründet und ist eine internationale Aviation Service Group, die Unternehmen aus Industrie und Handel, Regierungen sowie Privatkunden weltweit Luftfahrtlösungen zur Verfügung stellt. Das Unternehmen teilt sich auf in zwei Bereiche: (a) Charter: Diese Abteilung umfasst Flugzeugcharter und Remarketing und (b) Consulting & Training, der Abteilung für Aviation Safety Consulting mit Baines Simmons, Clockwork Research, SafeSkys und der Krisenmanagement-Abteilung. Die Air Partner Gruppe teilt sich auf in 4 Geschäftsfelder: Commercial Jets (Großraumflugzeuge), Private Jets und JetCard (Privatjets), Fracht (Charter) und Consulting & Training (Baines Simmons, Clockwork Research, SafeSkys und Air Partner's Krisenmanagement-Abteilung). Der Bereich Großraumflugzeuge chartert größere Flugzeuge für Gruppen jeder Größe. Air Partner Remarketing arbeitet innerhalb der Commercial Jet-Abteilung im Auftrag von vielen internationalen Kunden und bietet umfangreiche Remarketing-Programme. Die Abteilung Privatjets bietet Adhoc-Flüge und ein JetCard-Programm zum Festpreiskontingent. Der Frachtbereich chartert Flugzeuge jeder Größe für Frachttransporte jeder Art - 24h weltweit. Baines Simmons ist ein marktführendes Unternehmen im Bereich Aviation Safety Consulting mit Spezialisierung auf Luftfahrtregulierung, Compliance und Sicherheitsmanagement. Clockwork Research ist eine führende Fatigue Risk Management Beratung. SafeSkys ist ein führender Anbieter für Umwelt- und Air Traffic Control Services für britische und internationale Flughäfen. Der Hauptsitz von Air Partner befindet sich am Flughafen London Gatwick in England. Air Partner ist das ganze Jahr 24 Stunden, an sieben Tagen die Woche im Einsatz und verfügt über 20 Büros weltweit. Air Partner ist ein an der Londoner Börse (AIR) gelistetes Unternehmen und ist für die Bereiche Privatjet und Großraumflugzeuge weltweit ISO 9001:2008 zertifiziert. www.airpartner.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Air Partner
Simone Altmann & Christine Landschneider
Global Communication Experts GmbH 
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-030
f: +49 69 17 53 71-031
m: presse.airpartner@gce-agnecy.com
w: www.airpartner.com www.gce-agency.com 

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Air Partner
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung