Intersolar Europe

Startschuss für den Aufbruch in die neue Energiewelt auf der Intersolar und ees Europe 2016

München (ots) - Volle Hallen und beste Stimmung bei Ausstellern und Besuchern: Intersolar und ees Europe gehen heute mit großem Erfolg zu Ende. 1.077 Aussteller zeigten auf der weltweit führenden Fachmesse für die Solartwirtschaft und ihre Partner, Intersolar Europe, sowie auf Europas größter Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, ees Europe, wie sie die globale Energiewende begleiten werden. Die beiden Messen verzeichneten bereits im Vorfeld große Erfolge: Zwei Monate vor Veranstaltungsbeginn war die Ausstellungsfläche ausgebucht. Gemeinsam konnten die beiden Messen rund 43.000 Besucher aus 160 Ländern in München begrüßen.

Beste Stimmung und perfektes Solar-Wetter: Zu ihrem 25-jährigen Jubiläum schickt die Intersolar Europe gemeinsam mit der parallel stattfindenden ees Europe ein positives Signal in den Markt. Die Messehallen waren sehr gut besucht: Der Solar- und Speicher-Markt wachsen weltweit und diese Dynamik war in München deutlich spürbar. Aussteller und Besucher zeigten sich mit den Ergebnissen der Veranstaltung äußerst zufrieden.

Die Intersolar Europe und ihre Veranstalter haben den Auf- und Ausbau der weltweiten Photovoltaik-Industrie in den vergangen 25 Jahren begleitet und vorangetrieben. Die Branche hat sich in dieser Zeit deutlich gewandelt: Mittlerweile ist die Sonnenenergie auf dem besten Weg, die günstigste Form der Energieerzeugung zu werden - die Stromgestehungskosten für Solarstrom aus Photovoltaik (PV) liegen schon heute in vielen Regionen der Welt bei nur noch 5 bis 7 Cent pro Kilowattstunde. In der Energieversorgung der Zukunft wird PV neben der Windkraft deshalb eine zentrale Rolle spielen. Speicher sind das Rückgrat dieser neuen Energiewelt. Denn sie garantieren Versorgungssicherheit und sind damit ein wichtiger Katalysator der globalen Energiewende. Fossile und atomare Erzeuger werden nach und nach zurückgedrängt.

Energien intelligent vernetzen

Für die Zukunft gilt es, den sauber erzeugten Strom sinnvoll in die Netze zu integrieren und den Übergang in die neue Energiewelt mit zu gestalten. Smart Renewable Energy war deshalb das Schlüsselthema der diesjährigen Intersolar und ees Europe. Die Messen verknüpften die Themen Energieerzeugung, Speicherung, Netzintegration und Energiemanagement. Ebenso wichtig auf der Messe: Intelligente Technik, welche die Stromerzeugung und den -verbrauch analysiert, optimiert und verschiedene technische Einrichtungen vernetzt, um erneuerbar erzeugten Strom ebenso wie dessen Verwendung smart zu steuern und zu speichern.

Der neue Bereich Smart Renewable Energy und das dazugehörige Forum fanden besonders viel Zuspruch bei den Besuchern. Hier boten Aussteller und Experten Lösungsmöglichkeiten an, wie das Zusammenspiel von erneuerbaren Energien und Speichern in einem intelligenten Stromnetz aussehen kann.

Bilanz 2016

Besonders die ees Europe konnte 2016 einen starken Zuwachs verzeichnen. Die Ausstellungsfläche wuchs um 40 Prozent, die Zahl der Aussteller um 35 Prozent. 213 Batterie- und Energiespeicherhersteller stellten ihre Produkte allein auf der ees Europe aus. Im Verbund mit der Intersolar Europe zeigten 369 der insgesamt 1.077 Aussteller zukunftsweisende Energiespeicherlösungen. Rund 60 Prozent der Unternehmen auf beiden Messen kamen aus dem Ausland. Mit 351 Ausstellern blieb Deutschland Spitzenreiter der Herkunftsländer. Im Verbund konnten beide Messen einen Zuwachs der Nettofläche von 8,4 Prozent verzeichnen. Im Vergleich zum Vorjahr zog es 2016 sieben Prozent mehr Aussteller nach München. Die rund 43.000 Besucher reisten aus 160 Ländern an und machten die Intersolar und ees Europe erneut zu den internationalsten Events der Branche.

Bilder von den beiden Veranstaltungen können Sie hier herunterladen: www.ees-europe.com und www.intersolar.de > News & Presse > Bilddatenbank

Die Intersolar und ees Europe 2016 fanden vom 22. bis 24. Juni auf der Messe München statt.

Weitere Informationen zur Intersolar Europe finden Sie im Internet unter www.intersolar.de

Weitere Informationen zur ees Europe 2016 finden Sie im Internet unter www.ees-europe.com

Die Träger der Intersolar Europe Träger der Intersolar Europe sind die führenden Industrieverbände der Solarbranche: der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) e.V. als Exklusivpartner sowie die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) e.V., die European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF), die International Solar Energy Society (ISES), die SEMI (Europe) und die Plattform Photovoltaik-Produktionsmittel im Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA-PV). Mit Unterstützung der SolarPower Europe.

Über die Intersolar

Mit Veranstaltungen auf vier Kontinenten ist die Intersolar die weltweite Leitmesse für die gesamte Solarwirtschaft und ihre Partner. Um den solaren Anteil an der Energieversorgung zu erhöhen, verbindet sie Menschen und Unternehmen aus aller Welt.

Die Intersolar Europe ist die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner. Sie findet jährlich auf der Messe München statt und konzentriert sich auf die Bereiche Photovoltaik, Energiespeicher, Regenerative Wärme sowie Produkte und Lösungen für Smart Renewable Energy. Die begleitende Intersolar Europe Conference vertieft ausgewählte Themen der Messe und beleuchtet dabei vor allem internationale Märkte, Finanzierung und zukunftsweisende Technologien. Die Intersolar Europe hat sich seit ihrer Gründung bei Herstellern, Zulieferern, Großhändlern und Dienstleistern als wichtigste Branchenplattform der Solarwirtschaft etabliert.

Mit fünfundzwanzig Jahren Erfahrung bringt die Intersolar wie keine andere Veranstaltung die internationalen Akteure der Solarwirtschaft aus den einflussreichsten Märkten zusammen. Die Intersolar Messen und Konferenzen finden in München, San Francisco, Mumbai, São Paulo und Dubai statt. Diese internationalen Veranstaltungen werden durch die Intersolar Summits ergänzt, die weltweit in den neuen und wachsenden Solarmärkten stattfinden.

Im Jahr 2016 findet parallel zur Intersolar Europe zum dritten Mal die ees Europe, Europas größte Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme statt. Gemeinsam mit der begleitenden ees Europe Conference deckt die Messe die gesamte Wertschöpfungskette innovativer Batterie- und Energiespeichertechnik ab.

Weitere Informationen über die Intersolar Europe finden Sie unter: www.intersolar.de

Die Träger der ees Europe

ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.), EUROBAT (the Association of European Automotive and Industrial Battery Manufacturers), Naatbatt (The National Alliance for Advanced Technology Batteries), sowie der BSW-Solar (Bundesverband Solarwirtschaft)

Weitere Informationen über die ees Europe finden Sie unter: www.ees-europe.com

Veranstalter der ees Europe sind die Solar Promotion GmbH, Pforzheim und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM).

Über die ees

Die weltweite ees Messeserie ist die Branchenplattform für Hersteller, Händler, Anwender und Zulieferer von stationären und mobilen Speicherlösungen für elektrische Energie. Die ees Messen werden gemeinsam mit der Intersolar, der führenden Messeserie für die Solarwirtschaft, durchgeführt. Die ees Fachmessen und die begleitenden ees Konferenzen widmen sich Speicherlösungen für erneuerbare Energien, von Anwendungen in Haushalt und Gewerbe bis hin zu netzstabilisierenden Großspeichern. Darüber hinaus stehen Produkte und Lösungen für die Bereiche Smart Renewable Energy, Energiemanagement, Elekt-romobilität und die unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) im Fokus.

Die ees ist mit der ees Europe in München, der ees North America in San Francisco und der ees India in Mumbai auf drei Kontinenten vertreten. Die ees Europe ist die größte und besucherstärkste Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme in Europa. An der ees Europe 2015 haben 158 Aussteller (326 Firmen zusammen mit den Energiespeicherausstellern der Intersolar Europe) teilgenommen und es kamen rund 38.000 Besucher aus 165 Ländern nach München.

Pressekontakt:

Kontakt:
Solar Promotion GmbH | Postfach 100 170 | 75101 Pforzheim
Horst Dufner | Tel.: +49 7231 58598-0 | Fax: +49 7231 58598-28 |
info@ees-europe.com

Presse-Kontakt:
fischerAppelt, relations | Infanteriestraße 11a | 80797 München
Robert Schwarzenböck | Tel. +49 89 747466-23 | Fax +49 89 747466-66 |
rs@fischerAppelt.de

Original-Content von: Intersolar Europe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Intersolar Europe

Das könnte Sie auch interessieren: