Intersolar Europe

Der Innovationspreis der Energiespeicher-Branche: Wir stellen die Gewinner des ees AWARD vor

München (ots) - Zum Start der ees Europe am heutigen Mittwoch wurden die Gewinner des ees AWARD gekürt. Europas größte Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme prämierte damit die herausragenden Innovationen der Branche. Mit ihren fortschrittlichen Energiespeichertechnologien konnten die Unternehmen Aquion Energy, Inc., KOSTAL Industrie Elektrik GmbH und SOLARWATT GmbH die Jury überzeugen.

Die drei Gewinner beeindruckten die Juroren mit wegweisenden Lösungen, die die Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Funktionalität von Energiespeichern steigern. So konnte die Aquion Energy, Inc., langlebige Hybrid-Ionen-Batterien präsentieren, die eine Alternative zu Lithium-Ionen-Batterien und Blei-Zellen darstellen. Die KOSTAL Industrie Elektrik GmbH punktete durch ihr Komplett-System aus DC-gekoppelter Hochspannungs-Batterie, intelligentem Wechseltrichter und Stromfühler. Und die SOLARWATT GmbH zeigt, wie ein Solarspeicher auch ohne Kommunikation mit einem Wechselrichter interagieren kann. Von der Jury wurden der technologische Innovationsgrad der Einreichung begutachtet, ihr Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft, ihre Wirtschaftlichkeit sowie Innovationsstärke. Die Voraussetzung für eine Teilnahme am Wettbewerb: Die Speichertechnologien mussten sich bereits in der Erprobungs- oder Anwendungsphase befinden und darüber hinaus erstmals vorgestellt werden oder bedeutsame Weiterentwicklungen bestehender Lösungen beinhalten. Der ees AWARD wurde 2015 zum zweiten Mal verliehen.

Die Gewinner des ees AWARD im Überblick:

Aquion Energy, Inc. (USA): Eine neue Generation von Akkus beeindruckte die Juroren mit ihrem nachhaltigen und sicheren Ansatz. Die Aqueous Hybrid Ion (AHI) Batteries der US-amerikanischen Aquion Energy, Inc., eignen sich für stationäre Anlagen im Haus-, Offgrid- und Microgrid-Bereich und zeichnen sich durch ihre weitgehend umweltfreundlichen Komponenten aus. Durch den Einsatz eines Elektrolyten, der auf einer wässrigen Natriumsulfat-Lösung basiert, ist ein hohes Maß an Sicherheit garantiert. Ein kostspieliges Monitoring der Zelltemperatur entfällt - und damit der Aufwand für Brandschutz und Belüftung. Die Speicherfähigkeit der Akkus bleibt selbst bei großen Temperaturschwankungen erhalten. Insgesamt bescheinigten die Juroren der Technologie "das Potenzial zur weiteren Effizienzsteigerung".

KOSTAL Industrie Elektrik GmbH (Deutschland): Mit PIKO BA System Li bietet KOSTAL In-dustrie Elektrik GmbH ein 3-phasiges Speichersystem für private Haushalte. Es kombiniert einen Wechseltrichter, eine Lithium-Batterieeinheit und einen Stromsensor, der den aktuellen Energiebedarf des Eigenheims in Echtzeit erfasst. Ein separater Batteriewechseltrichter ist nicht erforderlich. Mithilfe der Switchbox ist das Speichersystem vor Überspannung geschützt. Die langlebige Lithium-Ionen-Batterie zeichnet sich nach Ansicht der Juroren durch "ihre Variabilität, ihre Sicherheit und das Modularisierungskonzept aus".

SOLARWATT GmbH (Deutschland): Das Dresdener Unternehmen präsentiert mit SOLARWATT MyReserve einen nachrüstbaren, modularen Batteriespeicher für Eigenheimbesitzer: Dank seiner DC-Technologie ist er kompatibel mit allen gängigen ein- und dreiphasigen Wechseltrichtern. Die Integration funktioniert, ohne auf der Leistungs- oder Kommunikationsseite eingreifen zu müssen. MyReserve überzeugt zudem durch seine unkomplizierte Plug&Play-Installation und einen Gesamtwirkungsgrad von 93 Prozent, der neue und bestehende PV-Anlagen wirtschaftlich besonders lukrativ machen kann. Das Fazit der Jury: "Das System besticht mit seiner hohen Energieeffizienz und einem bemerkenswerten Sicherheits- und Integrationskonzept."

Die ees Europe 2015 findet vom 10. bis 12. Juni parallel zur Intersolar Europe auf der Messe München statt.

Weitere Informationen zur ees Europe 2015 finden Sie im Internet unter www.ees-europe.com.

Über die ees Europe

Die ees Europe ist die internationale Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme. Sie findet seit 2014 jährlich in Verbindung mit der Intersolar Europe statt, der weltweit führenden Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner.

Auf der ees Europe und der Intersolar Europe präsentierten 2014 insgesamt rund 250 Hersteller, Zulieferer, Großhändler und Forschungsinstitute Produkte und Services aus der gesamten Wertschöpfungskette innovativer Batterie- und Energiespeichertechnik. Zusammen mit der Intersolar Europe bildet die ees Europe damit die weltweit größte Industrieplattform für Speichersysteme in Kombination mit Photovoltaik. Insgesamt nahmen 2014 rund 1.100 Aussteller an beiden Messen teil.

Eine begleitende dreitägige Fachkonferenz vertiefte die Themen der ees Europe und der Intersolar Europe 2014. Rund 1.100 Konferenzteilnehmer und rund 200 Referenten diskutierten aktuelle Branchenthemen und die Technologie-, Markt- und Politikentwicklungen. Insgesamt sieben ees Sessions gaben dabei einen Überblick über aktuelle Entwicklungen bei Speichersystemen.

Weitere Informationen über die ees Europe finden Sie unter www.ees-europe.com.

Veranstalter der ees Europe und der Intersolar Europe sind die Solar Promotion GmbH, Pforzheim und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG.

Kontakt:

Solar Promotion GmbH | Postfach 100 170 | 75101 Pforzheim
Horst Dufner | Tel.: +49 7231 58598-0 | Fax: +49 7231 58598-28 |
dufner@solarpromotion.com

Presse-Kontakt:
fischerAppelt, relations | Infanteriestraße 11a | 80797 München
Robert Schwarzenböck | Tel. +49 89 747466-23 | Fax +49 89 747466-66 |
rs@fischerAppelt.de

Original-Content von: Intersolar Europe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Intersolar Europe

Das könnte Sie auch interessieren: