Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von The Consumer Goods Forum

25.06.2019 – 11:19

The Consumer Goods Forum

Das Consumer Goods Forum kündigt die 4. Ausgabe des Sustainable Retail Summit (Gipfel für nachhaltigen Einzelhandel) an

Paris (ots/PRNewswire)

- Ein Experten-Treffen in Berlin; Ziel: Auseinandersetzung mit den brennenden Themen und Suche nach Lösungen für die dringendsten Nachhaltigkeitsprobleme in der Konsumgüterindustrie von heute.

- Melden Sie sich jetzt an! Reduzierte Eintrittspreise bis 31. Juli!

Das Consumer Goods Forum (CGF) hält vom 24. bis 25. Oktober seinen jährlichen Sustainable Retail Summit (SRS) in Berlin, Deutschland, ab. Dieses Jahr findet die zweitägige Veranstaltung zum vierten Mal statt. Sie versammelt Experten und Akteure aus der Verbrauchsgüterindustrie zu einem Austausch über Erfahrungen und die besten Verfahrensweisen im Umgang mit den größten Herausforderungen, denen sich die Konsumgüterindustrie gegenwärtig gegenübersieht. Die Delegierten können sich auf eine Auseinandersetzung mit brennenden Fragen freuen. Themen sind z. B. "Fakten und Fiktion" oder "Unbequeme Wahrheiten & Lösungen"; sie werden ein genaues Bild der Konsumgüterindustrie von heute geben und Lösungen zur Überwindung der größten Hürden vorschlagen.

In einer Zeit, in der die Nachfrage für nachhaltigere und gesündere Produkte immer stärker in den Vordergrund rückt, bietet der SRS Gelegenheit, Diskussionen über die wesentlichen Fragen in der Verbrauchsgüterindustrie zu führen und an den entsprechenden Lösungen zu arbeiten. Die brennenden Themen, z. B. Plastik, Nahrungsmittelverschwendung, Zwangsarbeit und gesündere Lebensweisen sind auf dem Tisch; der SRS umfasst alle Themenbereiche der Nachhaltigkeit und bietet Informationen über die weltweite Zusammenarbeit in diesem Bereich, um Lösungen zu finden und positive Veränderungen umzusetzen.

Peter Freedman, Geschäftsführer, The Consumer Goods Forum, erklärt: "Zusammenarbeit steht im Mittelpunkt des CGF, und der Sustainable Retail Summit ist das perfekte Beispiel für den Einzelhandel und die Unternehmen der Verbrauchsgüterindustrie, um die Zusammenarbeit zu fördern und den positiven Wandel in diesem Bereich voranzutreiben. Der SRS bietet Führungspersönlichkeiten Raum, sich über inspirierende Erfahrungen und die besten Verfahren auszutauschen, mit denen die brennenden Fragen zum Thema Gesundheit und Nachhaltigkeit gelöst werden können.

Bei den vorausgegangenen Treffen fanden sich jedes Jahr fast 300 Delegierte aus 25 Ländern ein, um sich zu informieren, Netzwerke für Kommunikation zu nutzen und nachhaltige Geschäftsmöglichkeiten zu fördern. Der Journalist der BBC, Tom Heap, übernimmt auch dieses Jahr wieder die Moderation der Veranstaltung. Er gibt den Kontext und stellt die unbequemen Fragen; eine Gruppe bekannter Redner präsentiert echte Fallstudien und bietet einen Erfahrungsaustausch im Rahmen von interaktiven Seminaren und Fachsitzungen.

Der SRS hat sich zu einer Veranstaltung entwickelt, die nicht mehr wegzudenken ist; hier kommen - in einem Dialog zwischen Mitgliedern und Nichtmitgliedern des CGF - alle Bereiche der nachhaltigen Geschäftsentwicklung zur Sprache. Anmeldungen werden dieses Jahr im Hotel Hilton in Berlin entgegengenommen und können bereits jetzt und bis zum 31. Juli erfolgen. Melden Sie sich heute an! Nutzen Sie die Gelegenheit für Gespräch und Austausch mit den Initiatoren des Wandels für eine nachhaltige, gesündere Zukunft.

#2019SRS

Über das Consumer Goods Forum

Das Consumer Goods Forum ("CGF") ist ein weltweites, gleichberechtigtes Netzwerk der Konsumgüterindustrie, dessen Mitglieder sich die gemeinsame, weltweite Entwicklung von Praktiken und Standards als Anhaltspunkt für die weltweite Verbrauchsgüterindustrie zum Ziel gesetzt haben. Es versammelt die Generaldirektoren und das obere Management von ca. 400 Einzelhändlern, Herstellern, Dienstleistungsunternehmen und sonstige Akteure aus 70 Ländern und reflektiert die Vielfalt der Verbrauchsgüterindustrie unter Berücksichtigung der geografischen Lage, der Größe, der Produktkategorien und des Formats. Die Mitglieder des Forums verzeichnen einen gemeinsamen Umsatz von 3,5 Billionen Euro und beschäftigen fast 10 Millionen Menschen direkt und weitere 90 Millionen in verwandten Jobs entlang der Wertschöpfungskette. Das Forum wird durch einen Vorstand verwaltet, der mehr als 50 Generaldirektoren aus Unternehmen in der Herstellung und aus dem Einzelhandel umfassen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.theconsumergoodsforum.com.

Logo: http://mma.prnewswire.com/media/556222/The_Consumer_Goods_Forum_Logo.jpg

Original-Content von: The Consumer Goods Forum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: The Consumer Goods Forum
Weitere Meldungen: The Consumer Goods Forum