Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von The Consumer Goods Forum

21.06.2019 – 11:51

The Consumer Goods Forum

Die Vorstandsvorsitzenden von Danone and Migros wählten die neuen Vorsitzende des Vorstands des Consumer Goods Forums

Paris (ots/PRNewswire)

Emmanuel Faber und Özgür Tort werden gemeinsam den Vorsitz des von den Generaldirektoren geführten, paritätisch besetzten Vorstands übernehmen.

Das Consumer Goods Forum (CGF), das weltweite Gremium, dessen Ziel es ist, einen positiven Wandel in der Konsumgüterindustrie herbeizuführen, kündigte heute an, dass es zwei neue Vorsitzende für seinen Vorstand gewählt hat: Emmanuel Faber, Verwaltungsratsvorsitzener und Generaldirektor von Danone wird den Vorsitz des Kollegiums der Hersteller und Özgür Tort, Generaldirektor von Migros Ticaret den Vorsitz des Kollegiums für Einzelhandel übernehmen.

Die beiden werden den Vorsitz des CGF-Vorstands zwei Jahre lang innehaben und die Vorsitzenden Ian Cook von Colgate-Palmolive und Olaf Koch von METRO AG ersetzen. Außerdem wurden James Quincey, Verwaltungsratsvorsitzender und Generaldirektor von The Coca-Cola Company und Daniel Zhang, Generaldirektor von Alibaba Group zu den stellvertretenden Vorsitzenden des CGF-Vorstands bestellt.

Die heutige Ankündigung erfolgte nach der zweiten halbjährlichen Versammlung des Vorstands zum 63. Weltgipfel vom 12. bis 14. Juni in Vancouver.

Umsetzung der Ziele & der erforderlichen positiven Veränderungen

Herr Faber und Herr Tort übernehmen ihren Vorsitz zu einem Zeitpunkt, an dem die anhaltenden Beeinträchtigungen in der Konsumgüterindustrie die Bedeutung des CGF mehr und mehr in den Vordergrund rücken. Konsumenten, Arbeitnehmer und Investoren erwarten vermehrt, dass Unternehmen ihre gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, und neue Technologien bieten Möglichkeiten, die traditionellen Geschäftsmodelle zu verändern. Aufgrund des Ausmaßes und der Geschwindigkeit der Veränderungen ist eine Zusammenarbeit innerhalb der Wertschöpfungskette wesentlich geworden (das Gütesiegel der Arbeit des CGF). Die neuen Vorsitzenden werden ihre Erfahrung in den Bereichen Herstellung und Einzelhandel einbringen und nach Lösungen für Fragen in den Bereichen Plastikabfälle, Entwaldung, Zwangsarbeit, Datengenauigkeit, Nahrungsmittelsicherheit, die Gesundheit der Verbraucher und das Wohlbefinden der Arbeitnehmer suchen.

Emmanuel Faber, Verwaltungsratsvorsitzender und Generaldirektor von Danone erklärt nach seiner Wahl: "Die Gesundheit der Menschen und des Planeten sind die größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Wir müssen jetzt handeln und eine nachhaltige Zukunft aufbauen: sämtliche Akteure müssen zusammenarbeiten, um möglichst weitreichende Veränderungen zu erzielen. Ich bin überzeugt, dass unsere Industrie hier eine entscheidende Rolle zu spielen hat. Das CGF ist eine einzigartige Plattform und ein Motor bei der Erneuerung der Geschäftsmodelle dieser Industrie mit dem Ziel einen positiven Wandel auf lokaler und globaler Ebene herbeizuführen. Ich fühle mich sehr geehrt, zusammen mit Özgür zum neuen Vorsitzenden bestellt worden zu sein und bin begeistert, mit ihm und den Mitgliedern des CGF an der Umsetzung der gemeinsamen, ehrgeizigen Ziele dieses Gremiums arbeiten zu dürfen".

Özgür Tort, Generaldirektor von Migros Ticaret erklärte: "Ich fühle mich geehrt, zusammen mit Emmanuel - gerade in diesem für unsere Industrie so entscheidenden Moment - die Bemühungen um einen positiven Wandel leiten zu dürfen. Wir sind uns alle bewusst, dass wir für ein nachhaltiges und verantwortungsbewusstes Wachstum sorgen müssen, um dieser wachsenden Nachfrage der Verbraucher und unserer Verantwortung gegenüber den künftigen Generationen gerecht zu werden. Es ist offensichtlich, dass dies umfangreiche Veränderungen unserer Geschäftsmodelle umfasst. Jede Veränderung birgt einige Risiken, denen wir uns mit unseren Mitgliedern gemeinsam stellen müssen. In diesem neuen Zeitalter der Konsumgüterindustrie stellt die Zusammenarbeit zwischen allen Parteien - den Einzelhändlern, Herstellern, Behörden, Universitäten, ONGs und digitalen Plattformen - ein Schlüsselelement für die Stärkung unseres Sektors dar. Diese Zusammenarbeit wird eine direkte und positive Auswirkung auf das Leben der künftigen Verbraucher haben."

Herr Faber und Herr Tort bedankten sich bei Herrn Cook und bei Herrn Koch nicht nur für ihren ausgezeichneten Beitrag im CGF in den letzten beiden Jahren, sondern im Namen des Vorstands auch für ihren einzigartigen Führungsstil und ihr großes Engagement bei der Umsetzung positiver Veränderungen. Herr Cook und Herr Koch, die bei der Vorstandssitzung im Jahr 2015 in New York als Vorsitzende bestellt wurden, nahmen ihre Arbeit als Vorsitzende bei der Versammlung des Vorstands im Jahr 2017 in Berlin auf.

Über Emmanuel Faber, Verwaltungsratsvorsitzender und Generaldirektor von Danone

Emmanuel FABER begann seine Karriere als Berater bei Bain & Company und setzte sie als Investmentbanker bei Baring Brothers fort. Dann arbeitete er bei Legris Industries wo er 1996 zum Geschäftsführer ernannt wurde.

1997 kam Emmanuel zu Danone und wurde dort im Jahr 2000 zum Finanzvorstand bestellt und in den Vorstand des Unternehmens geholt. Im Jahr 2005 wurde ihm die Position des Vizepräsidenten für die Region Asien/Pazifik in Shanghai übertragen. Im Jahr 2008 wurde Emmanuel stellvertretender Generaldirektor. Im Jahr 2011 übernahm er die Position des stellvertretenden Vorsitzenden des Verwaltungsrats und im Oktober 2014 wurde er zum Generaldirektor bestellt. Seit Dezember 2017 ist Emmanuel Verwaltungsratsvorsitzender und Generaldirektor von Danone. Emmanuel ist bekannt für sein großes Engagement bei der Förderung innovativer Geschäftsmodelle. Im Jahr 2005 beaufsichtigte er die ersten sozialen Geschäftsexperimente in Bangladesh mit Grameen Bank und die Errichtung von Danone Communities in enger Zusammenarbeit mit dem Nobelpreisträger des Jahres 2006 Muhammad Yunus. Zusammen mit Martin Hirsch ist Emmanuel auch Gründer und gemeinsamer Vorsitzender von Business and Poverty Action Tank, eines Innovationszentrums für soziale Unternehmen der HEC in Paris.

Im Jahr 2013 schrieb Emmanuel auf Anweisung der französischen Regierung zusammen mit Jay Naidoo den Bericht "Innovating by mobilising stakeholders" 10 proposals for a new approach to Official Development Assistance". (Innovation durch Mobilisierung der Akteure: 10 Vorschläge für einen neuen Ansatz in der öffentlichen Entwicklungszusammenarbeit.")

Über Özgür Tort, Generaldirektor von Migros Ticaret:

Özgür Tort ist Generaldirektor von Migros Group, dem führenden Supermarkt in der Türkei, der dank seine innovativen Strategien, seines Fokus auf frische Nahrungsmittel und ein hochwertiges Service seit 65 Jahren ein Wegbereiter in diesem Sektor ist und für eine einzigartige Kauferfahrung sorgt. Migros verfügt über mehr als 2 000 Geschäfte in der Türkei und zwei gut funktionierende Unternehmen in Kasachstan und Mazedonien. Tort hat eine Karriere, die alle Dimensionen des Kleinhandelsmanagements umfasst. Er kam 1996 zu Migros Group; zuerst arbeitete er in der Abteilung Business Development (Geschäftsförderung). Anschließend führte er die Abteilung Customer Relationship Management (CRM /Kundendienst) und International Expansion (Internationale Erweiterung). Zwischen 2002 und 2006 arbeitete er als Leiter des operativen Geschäftsbereichs bei der russischen Niederlassung von Migros. Im Jahr 2006 ging er zurück in die Türkei und übernahm die Stelle des Personalvorstands am Firmensitz; schließlich wird er im Jahr 2008 mit 35 Jahren zum Generaldirektor des Migros Konzerns bestellt.

Özgür Tort ist außerdem gemeinsamer Vorsitzender des Vereins Food Retailers Association (GPD) und Aufsichtsratsmitglied der Turkish Federation of Shopping Centers and Retailers (TAMPF) in der Türkei. Tort ist ein Wirtschaftsingenieur und Absolvent der Universität Istanbul Technical University; außerdem verfügt er über ein MS-Diplom im Bereich Engineering Management der Missouri University of Science and Technology. Er ist verheiratet und hat ein Kind.

Über das Consumer Goods Forum

Das Consumer Goods Forum ("CGF") ist ein weltweites, gleichberechtigtes Netzwerk der Konsumgüterindustrie, dessen Mitglieder sich die gemeinsame, weltweite Entwicklung von Praktiken und Standards als Anhaltspunkt für die weltweite Verbrauchsgüterindustrie zum Ziel gesetzt haben. Es versammelt die Generaldirektoren und das obere Management von ca. 400 Einzelhändlern, Herstellern, Dienstleistungsunternehmen und sonstige Akteure aus 70 Ländern und reflektiert die Vielfalt der Verbrauchsgüterindustrie unter Berücksichtigung der geografischen Lage, der Größe, der Produktkategorien und des Formats. Die Mitglieder des Forums verzeichnen einen gemeinsamen Umsatz von 3,5 Billionen Euro und beschäftigen fast 10 Millionen Menschen direkt und weitere 90 Millionen in verwandten Jobs entlang der Wertschöpfungskette. Das Forum wird durch einen Vorstand verwaltet, der mehr als 50 Generaldirektoren aus Unternehmen in der Herstellung und aus dem Einzelhandel umfasst. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.theconsumergoodsforum.com.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/556222/The_Consumer_Goods_Forum_Logo.jpg

Original-Content von: The Consumer Goods Forum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: The Consumer Goods Forum