Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von IDG PC-WELT

08.11.2005 – 11:34

IDG PC-WELT

PC-WELT warnt: Bot-Armeen greifen an

    München (ots)

Kriminelle missbrauchen private Rechner für Schutzgelderpressungen im Internet / Auf tausenden PCs warten gefährliche Programme auf das Kommando für den Angriff / Schutz bieten Antiviren-Programme und Firewalls

    München, 8. November 2005 – Kriminelle haben eine neue und lukrative Einnahmequelle entdeckt: Sie erpressen die Betreiber von Unternehmens-Websites, Online-Kasinos oder –Wettbüros. Dabei treten die Betrüger nicht selbst in Erscheinung, sondern missbrauchen private PCs für so genannte Bot-Netzwerke, die auf Kommando Firmen- Server angreifen und blockieren. Der Begriff „Bots“ ist abgeleitet vom Wort „Roboter“, also ferngesteuerten Maschinen. In ihrer aktuellen Ausgabe (12/2005) erklärt die PC-WELT die Funktionsweise von Bot-Netzwerken und gibt Tipps, wie Anwender ihren PC vor den gefährlichen Programmen schützen können.

    Laut PC-WELT besteht ein schlagkräftiges Bot-Netzwerk aus mehreren tausend Rechnern, auf denen die Schutzgelderpresser unbemerkt gefährlichen Programm-Code einschleusen. Dies geschieht meist wie bei einem Internet-Wurm, der sich per E-Mail verbreitet. Unter Umständen werden auch Trojaner für den Aufbau von Bot-Netzwerken eingesetzt.

    Wird eine Internet-Verbindung aufgebaut, melden sich die befallenen Rechner bei einem zentralen Server an und warten auf Kommandos des Bot-Programmierers. Bis es soweit ist, verhalten sich die PCs gänzlich unauffällig. Die heimlich eingeschleusten Programme löschen in der Regel keine Anwenderdateien und spionieren auch keine Daten aus. Die Besitzer der Rechner haben keine Ahnung, dass ihr PC Teil einer Angriffsarmada ist.

    Kommt der Befehl zum Angriff, werden die Bot-Rechner meist für eine so genannte DoS-Attacke (Denial of Service) genutzt. Dabei senden die PCs tausende von manipulierten Anfragen an die Internet-Server der erpressten Firmen und setzen diese so außer Gefecht.

    Durch den gefährlichen Programm-Code auf ihrem Computer werden Anwender in ein kriminelles Vergehen verstrickt. PC-WELT-Tipp: Schnellen Schutz vor gefährlichen Bot-Programmen bieten eine gut funktionierende Antiviren-Software sowie eine Firewall. Darüber hinaus sollten Anwender ihr Betriebssystem ständig auf dem neuesten Stand halten.

Für Rückfragen: Arne Arnold, Redaktion PC-WELT Tel. 089/ 360 86-222, aarnold@pcwelt.de www.pcwelt.de

Inhaltsverzeichnis PC-WELT Heft 12/2005: http://www.pcwelt.de/index.cfm?pid=635&op=l&j=2005&m=12

    Hinweis für die Redaktionen: Diese Meldung finden Sie auch im Pressearchiv der IDG Communications Verlag AG unter www.idgverlag.de/idgpresse/index.html. Dort besteht weiterhin die Möglichkeit, sich aktuelle Pressemeldungen aller IDG- Titel automatisch zukommen zu lassen.

Original-Content von: IDG PC-WELT, übermittelt durch news aktuell