IDG PC-WELT

Windows XP mit Tücken: Anwender sollten beim Umstieg aufpassen

    München (ots) - Anwender, die auf Windows XP umsteigen wollen,
sollten aufpassen, rät das Computer-Magazin PC-WELT (Heft 10/2001,
EVT: 3. September). Vor allem im Zusammenspiel mit älterer oder wenig
verbreiteter Hardware kann es zu Problemen kommen. Die
Computer-Experten kritisieren in diesem Zusammenhang das
Installationsprogramm des im Oktober auf den Markt kommenden
Betriebssystems. Es biete kaum Hilfe bei eventuellen
Hardwareproblemen und verstecke außerdem wichtige
Installations-Optionen. Ein neuer PC mit vorinstalliertem Windows XP
hingegen macht laut PC-WELT kaum Probleme.
    
    Die Fachzeitschrift hat die Betaversion von Windows XP ausgiebig
getestet. Beurteilungskriterien waren die Leistungsfähigkeit,
Kompatibilität, Stabilität, Sicherheit und der Lernaufwand, der bei
einer Umstellung auf den User zukommt.
    
    Gut bewertet das Fachmagazin die Bedienerführung. Sie enthält
diverse Detailverbesserungen, die sowohl für Anfänger als auch für
langjährige Windows-Benutzer attraktiv sind. Außerdem bietet Windows
XP rein quantitativ mehr Funktionen als jede bisherige
Windows-Version und ist deshalb besonders für PC-Einsteiger eine gute
Wahl. Sowohl die Home als auch die Professional Version werden neben
den üblichen Microsoftzugaben eine Brenn-Software, den Movie Maker,
den Windows Messenger sowie eine Desktop-Firewall enthalten.
    
    Die integrierte Firewall ist laut Experten-Urteil der PC-WELT
allerdings absolut bedienerunfreundlich. Wenig versierte PC-Anwender
würden an der Bedienung scheitern. Ebenfalls kritisiert die
Zeitschrift, dass Anwender sich nach 30 Tagen beim Hersteller
Microsoft registrieren müssen - ansonsten startet Windows XP nicht
mehr. Nach Meinung der PC-WELT verhindert die Zwangsregistrierung
nicht wie von Microsoft beabsichtigt das Erstellen von Raubkopien,
sondern ist nur eine lästige und rechtliche fragliche Behinderung des
Anwenders.
    
    PC-WELT ist eine Publikation der IDG Magazine Verlag GmbH, einer
Tochtergesellschaft des weltweit größten Fachverlages für
IT-Informationen, der International Data Group (IDG) in Boston,
Mass., USA.
    
    w w w . p c w e l t . d e
    w w w . i d g n e t w o r k s . d e
    
ots Originaltext:
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen der Redaktionen:
Andreas Kroschel
Redaktion PC-WELT
Tel. 089/ 360 86-485
akroschel@pcwelt.de
w w w . p c w e l t . d e

Original-Content von: IDG PC-WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDG PC-WELT

Das könnte Sie auch interessieren: