Das könnte Sie auch interessieren:

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

30.08.2001 – 11:24

IDG PC-WELT

Erster PDF-Virus entdeckt
Dateien im PDF-Format sind nicht mehr virensicher

    München (ots)

Auch PDF-Dateien, die bislang als virensicher
galten, sind vor den Angriffen der Computer-Schädlinge nicht mehr
sicher, berichtet das Magazin PC-WELT (Heft 10/2001, EVT: 3.
September) in seiner neuesten Ausgabe. Der VBS-Wurm Peachy infiziert
Dateien in dem weit verbreiteten Dokumentenaustauschformat PDF
(Portable Document Format) von Adobe.
    
    Die Gefahr einer starken Verbreitung ist allerdings eher gering,
der Wurm funktioniert nämlich nur mit dem Acrobat Distiller, einer
Software zum Erstellen von PDF-Dateien. Anwender, die den weit
verbreiteten, kostenlosen Acrobat Reader zum Lesen von PDF-Dateien
installiert haben, brauchen sich keine Sorgen zu machen.
    
    
ots Originaltext: PC-WELT
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen der Redaktionen:

Thorsten Eggeling, Redaktion PC-WELT
Tel. 089/ 360 86-589, teggeling@pcwelt.de
w w w . p c w e l t . d e

Original-Content von: IDG PC-WELT, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von IDG PC-WELT
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: IDG PC-WELT