IDG PC-WELT

User wollen für Flatrate nur 50 Mark ausgeben
PC-WELT-Umfrage: Drei Viertel der Teilnehmer fordern Preissenkung

    München (ots) - Die momentanen Angebote der Provider für
Internet-Flatrates sind den Usern in Deutschland immer noch zu teuer.
Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle PC-WELT-Umfrage unter mehr als
1.300 Lesern von www.pcwelt.de. Demnach ist der Großteil der Anwender
erst unterhalb eines bestimmten Betrages bereit, auf den
Pauschaltarif umzusteigen.
    
    52 Prozent der Befragten wären bereit, für eine Flatrate bis zu 50
Mark pro Monat auszugeben. Nicht mehr als 30 Mark monatlich wollen 21
Prozent der Umfrage-Teilnehmer bezahlen. Damit verlangen rund drei
Viertel der befragten Surfer nach Tarifen, die unter den jetzt
gängigen liegen.
    
    Das unbegrenzte Surfvergnügen ist nur 18 Prozent der
Flatrate-Interessenten bis zu 80 Mark im Monat Wert, und für fünf
Prozent läge die Schmerzgrenze erst bei 100 Mark monatlich. Kaum
Chancen hätten noch höhere Tarife: Nur etwa ein Prozent der
Umfrage-Teilnehmer wären bereit, über 100 Mark pro Monat zu bezahlen.
    
ots Originaltext: PC-WELT Online
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen
Dr. Karlhorst Klotz,
Chefredaktion PC-WELT Online
der Redaktionen:
Tel. 089/ 360 86-829, kklotz@pcwelt.de

Original-Content von: IDG PC-WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDG PC-WELT

Das könnte Sie auch interessieren: