IDG PC-WELT

Online-Shopping frustriert Kunden
Unübersichtliche Websites, mageres Angebot und hohe Preise

    München (ots) - Einkaufen im Web ist selbst bei Surfern nicht
sonderlich beliebt. Das ergab eine Online-Umfrage des
Computer-Magazins PC-WELT, an der mehr als 1100 Internet-Nutzer
teilgenommen haben. Demnach gab die Hälfte der Befragten an, sich an
den unübersichtlichen Websites der Anbieter zu stören. 48 Prozent der
Online-Nutzer bemängeln die Auswahl der Shops, sie wünschen sich ein
größeres Angebot. Über zu hohe Preise im Netz beklagen sich 47
Prozent der Befragten.
    
    An vierter Stelle der Mängelliste stehen strukturelle Probleme der
Shopbetreiber: 45 Prozent der Nutzer kritisieren verspätete
Lieferungen, weitere 45 Prozent gaben an, Verbindungsschwierigkeiten
zum Online-Shop zu haben. Der gesuchte Artikel ist nicht lieferbar -
für 44 Prozent der Teilnehmer ein Grund zur Unzufriedenheit. Weitere
44 Prozent sind der Meinung, dass ihnen das Online-Shopping zu wenig
Kaufanreize bietet.
    
    Außerdem ein Ärgernis beim Einkauf im Internet: Das Feedback der
Shops und die Versandkosten. 43 Prozent der Befragten wünschen sich
eine klarere Statusmeldung der Betreiber über eine aufgegebene
Bestellung, 42 Prozent der Online-Nutzer beklagen einen zu teuren
Versand. Bei der Umfrage waren Mehrfach-Nennungen möglich.
    
ots Originaltext: PC-WELT Online Im Internet recherchierbar:
http://recherche.newsaktuell.de


Für Rückfragen der Redaktionen:
Dr. Karlhorst Klotz
Chefredaktion PC-WELT Online
Tel. 089/360 86-829
kklotz@pcwelt.de

Original-Content von: IDG PC-WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDG PC-WELT

Das könnte Sie auch interessieren: