IDG PC-WELT

Shareware-Hersteller will Cracker-Druck nicht nachgeben
"Boss Alarm" kommt mit neuer Version ohne Online-Überprüfung

    München (ots) - Der Hersteller des Shareware-Programms "Boss Alarm" ist mit seiner Methode, geknackte Programmversionen ausfindig zu machen, zwar am konzertierten Widerstand der Cracker-Gemeinde gescheitert, doch will das Unternehmen dem Druck der Cracker auch künftig nicht nachgeben. Wie PC-WELT online berichtet, hat sich it-Brainwaves jetzt entschlossen, in Kürze eine neue Programmversion von "Boss Alarm" - einer Software, die heimliches Surfen im Büro erleichtert - ohne die kritisierte Überprüfung des Registrierungsschlüssels im Web heraus zu bringen.

    Dieser Entscheidung voraus gegangen war eine lebhafte Diskussion auf pcwelt.de, ob es legal sei, auf diese Art gegen Nutzer geknackter Software vorzugehen. Die geschädigte Firma fordert nicht nur eine Schadenersatzpauschale von 50 Euro zusätzlich zur Registrierungsgebühr, sondern droht auch mit der Einleitung rechtlicher Schritte. Um dieser Androhung Nachdruck zu verleihen, wird zudem noch die IP-Adresse des Benutzers ausgewiesen.

    Mit der Überprüfung des Registrierungsschlüssels im Web hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge großen Erfolg gehabt und die Zahl der illegalen Nutzer enorm reduziert. Andere Firmen hätten sich bereits für dieses Modell interessiert. Die heftige Reaktion und die kontroverse Diskussion habe im Unternehmen aber zu einem Umdenken geführt, jedoch nicht zu einer Änderung der grundsätzlichen Haltung: "Wir wollen mit ehrlichen Registrierungen unser Geld verdienen", betont der Geschäftsführer von it-Brainwaves Heinrich Heintzmann gegenüber der PC-WELT. Deshalb habe das Unternehmen jetzt ein neues Konzept eines Kopier- und Crackschutzes ohne Online-Überprüfung entwickelt.

ots Originaltext: PC-WELT Online
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen der Redaktionen:
Dr. Karlhorst Klotz, Chefredaktion Online PC-WELT
Tel. 089/ 360 86-829, Fax 089/ 360 86-459,
E-Mail: kklotz@pcwelt.de

Original-Content von: IDG PC-WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDG PC-WELT

Das könnte Sie auch interessieren: