IDG PC-WELT

Server-Markt: Linux rückt näher
Microsoft kann Vorsprung nicht ausbauen

    München (ots) - 1998 hatte Linux seinen Durchbruch auf dem Markt für Server-Betriebssysteme - mit über 200 Prozent Steigerung gegenüber dem Vorjahr. 1999 rückte Linux von Rang 4 bereits auf Platz 2 vor. Einem Bericht der PC-WELT zufolge gingen die Anteile der Konkurrenten dabei zurück oder stagnierten.

    Das Betriebssystem "Windows NT" von Microsoft konnte sich auch 1999 unangefochten auf Platz 1 behaupten. Doch obwohl der Software-Gigant im vergangenen Jahr weltweit insgesamt 2,1 Millionen NT-Pakete - 400.000 mehr als noch 1998 - verkaufte, reichte der Absatz nicht, um im wachsenden Server-Markt den Marktanteil von 38 Prozent zu erhöhen. Microsoft könne aber zuversichtlich sein, so die PC-WELT: Mit "Windows 2000" komme jetzt ein verbesserter Linux-Kontrahent auf den Markt.

    Server-Systeme: Marktanteile weltweit in 1998 und 1999

                                  1999                 1998

    Windows NT                38 %                38 %
    Linux                        16 %                25 %
    Netware                    23 %                19 %
    Unix                         19 %                15 %
    Andere                        4 %                 3 %

    Quelle: IDC

ots Originaltext: PC-WELT
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für Rückfragen:
Dr. Hermann Apfelböck,
Redaktion PC-WELT
Tel. 089/ 360 86-159
Fax  089/ 360 86-459

Original-Content von: IDG PC-WELT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDG PC-WELT

Das könnte Sie auch interessieren: