dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Medaillen-Meldungen multimedial: So berichtet dpa aus Sotschi

Berlin (ots) - Mit dpa keine Entscheidung verpassen: Während der Olympischen Winterspiele in Sotschi vom 7. bis 23. Februar 2014 bietet die Nachrichtenagentur ihren Kunden jederzeit ein umfassendes und abwechslungsreiches Programm. 48 Reporter, Korrespondenten und Fotografen berichten für die multimedialen Dienste der dpa-Gruppe direkt aus dem Olympiaort am Schwarzen Meer und aus Krasnaja Poljana, wo die Schnee-Wettbewerbe der ersten Winterspiele in Russland ausgetragen werden. Für einen ebenso schnellen wie umfangreichen Überblick zu allen 98 Entscheidungen sowie zum Geschehen am Rande der Wettbewerbe sorgt - wie schon bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London - eine Sonderseite auf dem preisgekrönten Kundenportal www.dpa-news.de.

Ob aus dem Bolshoi-Dome, von der Bobbahn oder vom Slalomhang: Die dpa bietet ihren Kunden eine passgenaue Berichterstattung mit Texten, Fotos, Grafiken, Audiobeiträgen, O-Tönen und Videos. Schnelle Meldungen zu Medaillengewinnern gehören ebenso dazu wie einordnende Zusammenfassungen, bunte Features und ausführliche Ergebnislisten. Das dpa-Fototeam wird täglich mehrere Hundert aktuelle Bilder zur Auswahl anbieten, die dpa-Infografik führt ihre umfangreiche Vorberichterstattung zu den Spielen tagesaktuell weiter.

Hörfunkkunden erhalten aus Sotschi sendefertige Beiträge, O-Töne und Kollegengespräche sowie regelmäßig Aufsager für die Nachrichten. Für Onlinekunden berichtet die dpa-SportsLine mit einem Special ausführlich über das Ereignis. Der Dienst SportsLive der dpa-infocom wird seinen Kunden neben interaktiven Elementen wie Wettkampfkalender und Medaillenspiegel auch mehr als 200 Stunden Liveticker-Berichterstattung anbieten.

Das dpa-Olympiateam ist multimedial aufgestellt: Die Texte liefern neben den 20 Sportkorrespondenten auch Korrespondenten aus dem dpa-Büro Moskau. "Diese Kollegen kennen Russland bestens und werden die Begleitberichterstattung über politische und gesellschaftliche Aspekte der Spiele übernehmen", erklärt dpa-Chefredakteur Sven Gösmann. "Abseits von Pisten und Loipen wird unser Team außerdem zwei weiteren Aspekten der Spiele besondere Aufmerksamkeit widmen: dem Thema Doping und der Tatsache, dass dies die ersten Olympischen Spiele unter Verantwortung eines deutschen IOC-Präsidenten sind." 5 weitere Korrespondenten werden dafür sorgen, dass auch die Kunden der dpa-Fremdsprachendienste in Englisch, Spanisch und Arabisch eine umfassende Berichterstattung erhalten.

Bei der Fotoproduktion arbeitet die dpa eng mit ihrem Partner european pressphoto agency (epa) zusammen. Insgesamt 26 Fotografen steuern die tagesaktuellen Olympia-Bilder bei. 10 dpa-Fotografen behalten dabei besonders intensiv die deutschen Athleten im Sucher, 4 Foto-Editoren verarbeiten die Bilder live, sodass sie bereits wenige Minuten nach ihrem Entstehen bei den Kunden sind. Zusätzlich entsendet die dpa-Bildagentur picture alliance eigene Fotografen nach Sotschi und berichtet permanent aus dem Deutschen Haus in den Bergen.

Die Olympia-Sonderseite auf www.dpa-news.de ist bereits im Vorfeld der Spiele aufrufbar. In diesem separaten Bereich des Portals können sich Kunden leicht einen Überblick verschaffen, welche multimedialen dpa-Angebote aktuell zur Verfügung stehen und was die Agentur für die folgenden Tage an Olympia-Berichterstattung plant. Kunden können über Kommentarfunktionen auf der Seite wie gewohnt Fragen stellen, Wünsche äußern und Kritik üben. Außerdem haben sie über das Portal einen einfachen Zugriff auf das digitale Archiv der dpa - und damit zum Beispiel auf die Berichterstattung von früheren Winterspielen.

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH ist der unabhängige Dienstleister für multimediale Inhalte. Die Nachrichtenagentur versorgt als Marktführer in Deutschland tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland. Ein weltumspannendes Netz von Redakteuren und Reportern garantiert die eigene Nachrichtenbeschaffung nach im dpa-Statut festgelegten Grundsätzen: unparteiisch und unabhängig von Weltanschauungsfragen, Wirtschafts- und Finanzgruppen oder Regierungen. dpa arbeitet über alle Mediengrenzen hinweg, rund um die Uhr. Auf diese Qualität verlassen sich Printmedien, Rundfunksender, Online- und Mobilfunkanbieter sowie andere Unternehmenskunden in mehrals 100 Ländern. Mehr unter www.dpa.de.

Pressekontakt:

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Christian Röwekamp
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 30 2852 31103
E-Mail: roewekamp.christian@dpa.com

Original-Content von: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: