Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Plasma Protein Therapeutics Association (PPTA)

02.09.2019 – 10:00

Plasma Protein Therapeutics Association (PPTA)

PPTA begrüßt neuen Executive Director für den Bereich Europa

Annapolis, Maryland (ots/PRNewswire)

Maarten Van Baelen bringt ein Jahrzehnt der Erfahrung in der Fürsprache für die Biowissenschaften ein

Die Plasma Protein Therapeutics Association (PPTA) hat heute bekannt gegeben, dass Maarten Van Baelen dem Verband als Executive Director für PPTA Europe beigetreten ist. Maarten Van Baelen bringt in die PPTA mehr als zehn Jahre Erfahrung im Bereich der Biowissenschaften ein, darunter als Fürsprecher für den Zugang zu generischen Medikamenten, Biosimilars und wertschöpfenden Medikamenten. Er hat die Interessen des Pharmaziebereiches in öffentlichen Foren, bei strategischer Richtlinienentwicklung und durch Fürsprache bei wichtigen Fragen bei der Europäischen Kommission, in der europäischen Finanzaufsicht und bei anderen Interessengruppen vertreten.

Amy Efantis, Präsidentin und CEO der PPTA, sagte über die neue Rolle von Maarten Van Baelen: "Wir sehen es höchst positiv, dass Maarten Van Baelen dem Verband beitritt und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm, wenn er unsere Bemühungen in Europa leitet. Die Erfahrung von Maarten Van Baelen wird ihm ermöglichen, die Interessen des Sektors der Plasmaprotein-Therapien bei Patienten, Behörden, Politikern und Anbietern zu vertreten. Er teilt unser Engagement dafür, dass unsere Mitglieder Therapien für Patienten mit Bedarf entwickeln und bereitstellen können."

Der Executive Director von PPTA Europe ist für die Verwaltung von Fragen mit Bezug zur Gesundheitspolitik auf europäischer und nationaler Ebene zuständig. Dazu gehören Programme und Aktivitäten zur Unterstützung der weltweiten Ziele und Zwecke der PPTA. Er wird als führende Kontaktstelle für die Branche der Plasmaprotein-Therapien in Europa für eine Reihe von Körperschaften im Regierungssektor und außerhalb und wichtige europäische Interessengruppen dienen und die Positionen und Vorhaben des Verbandes vertreten.

"Ich bin sehr zufrieden damit, der PPTA beizutreten, und dies speziell zu einem Zeitpunkt, an dem sich weltweit wesentliche Änderungen der Rahmenbedingungen der Gesundheitspolitik ankündigen", sagte Maarten Van Baelen. "Es war für mich stets eine Priorität, zu gewährleisten, dass Patienten Zugang zu Behandlungen haben. Den Zugang zu Plasmaprotein-Therapien zu sichern und Menschen dazu zu ermutigen, Plasma zu spenden, ist entscheidend dafür, dass Patienten mit seltenen und ernsthaften Erkrankungen gesunde und normale Leben führen können, unabhängig davon, wo sie leben. Es ist mir eine Ehre, mit dieser Verantwortung betraut zu werden."

Informationen zur PPTA

Die Plasma Protein Therapeutics Association (PPTA) ist ein weltweit tätiger Branchenverband und vertritt Produzenten von Therapien mit Plasmaderivaten und rekombinanten Analoga (Plasmaprotein-Therapien) der Privatwirtschaft und Sammler von Plasma zur Fraktionierung. Weltweit werden Millionen Menschen mit diesen Therapien für eine Reihe ernsthafter Erkrankungen behandelt. Die PPTA verwaltet zudem Standards und Programme für die Qualität und Sicherheit der Plasmaprotein-Therapien, der Spender und Patienten.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/807867/Plasma_Protein_Therapeutics_Association_Logo.jpg

Pressekontakt:

Mathew Gulick
mgulick@pptaglobal.org
+1-443-458-4669

Original-Content von: Plasma Protein Therapeutics Association (PPTA), übermittelt durch news aktuell