Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Capital, G+J Wirtschaftsmedien mehr verpassen.

06.07.2004 – 13:27

Capital, G+J Wirtschaftsmedien

AWA 2004: CAPITAL ist mit knapp einer Million Lesern reichweitenstärkster Wirtschaftstitel
IMPULSE behauptet Position als führendes Unternehmermagazin
BÖRSE ONLINE mit wöchentlich 420.000 Lesern

Köln, 6. Juli 2004 – In einem insgesamt rückläufigen Lesermarkt haben die Titel der G+J Wirtschaftspresse ihre führenden Marktpositionen behauptet. So ist das Wirtschaftsmagazin CAPITAL laut der aktuellen Allensbacher Werbeträger Analyse (AWA 2004) mit knapp einer Million Lesern (990.000) das meistgelesene Wirtschaftsmagazin für Entscheider in Deutschland. Das entspricht einer Reichweite von 1,5 Prozent in der Gesamtbevölkerung. Auf Platz zwei folgt mit deutlichem Abstand die „Wirtschaftswoche“ mit 730.000 Lesern (1,1 Prozent Reichweite). Auf Rang drei kommt das „manager magazin“ mit 600.000 Lesern (0,9 Prozent Reichweite).

Das Unternehmermagazin IMPULSE behauptet in der AWA 2004 mit 270.000 Lesern (0,4 Prozent Reichweite) seine Position als führendes deutsches Unternehmermagazin. Im Segment der Anlegermagazine kann sich BÖRSE ONLINE mit 420.000 Lesern (0,6 Prozent Reichweite) in einem nach wie vor schwierigen Marktumfeld gut positionieren und setzt sich mit deutlichem Abstand vor Finanzen (390.000 Leser; 0,6 Prozent Reichweite) und Euro am Sonntag (220.000 Leser; 0,3 Prozent Reichweite).

Andreas Formen, Gesamtanzeigenleiter CAPITAL, IMPULSE, BÖRSE ONLINE: „Angesichts der erst am Beginn einer durchgreifenden Erholung stehenden Märkte haben sich die Titel der G+J Wirtschaftspresse mit ihren auf Qualitätsführerschaft ausgerichteten redaktionellen Konzepten gut behauptet.“

Für Rückfragen:
Andreas Formen, Gesamtanzeigenleitung
G+J Wirtschaftspresse, Tel. 0221/4908-300
ots-Originaltext: Capital, G+J Wirtschaftspresse

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8185

Original-Content von: Capital, G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Capital, G+J Wirtschaftsmedien
Weitere Meldungen: Capital, G+J Wirtschaftsmedien