Capital, G+J Wirtschaftsmedien

'Capital' feiert 2012 gleich zwei Jubiläen: Das Magazin wird 50 und das Elite-Panel 25
Jubiläums-Ausgabe 5/2012 mit großem Sonderteil und höherer Auflage

Hamburg (ots) - 14. Februar 2012 - 50 Jahre 'Capital' steht zugleich für 50 Jahre wechselvolle deutsche Wirtschaftsgeschichte und qualitativ hochwertigen Wirtschaftsjournalismus. Für den Klassiker unter den Wirtschaftsmagazinen der G+J Wirtschaftsmedien Grund genug dieses runde Jubiläum mit einer besonderen Ausgabe zwischen Retrospektive und Blick in die Zukunft zu krönen. Entsprechend aufwändig gestaltet wird die Mai-Ausgabe (EVT 19. April 2012) im Umfang erweitert und in einer erhöhten Auflage erscheinen. Für Anzeigenkunden ist die Belegung dieser Ausgabe durch den einmaligen Jubiläums-Rabatt von 30 Prozent besonders attraktiv. Eine Fach-Kampagne im Vorfeld und eine breitangelegte Endkundenkampagne (TV, PZ, TZ, Online) rund um den Erstverkaufstag der Jubiläums-Ausgabe ist in Vorbereitung. Im Handel wird das Jubiläum ebenfalls durch Werbemittel und Sonderplatzierungen unterstützt.

Die 'Capital'-Redaktion kann zudem ein weiteres außergewöhnliches Jubiläum feiern: Das "Capital-Elite-Panel", Europas exklusivste Führungskräfte-Umfrage in Kooperation mit dem Institut für Demoskopie Allensbach, wird 25. Was mit Prof. Dr. Elisabeth Noelle-Neumann begann und heute von Prof. Dr. Renate Köcher fortgeführt wird, hat sich über die zweieinhalb Jahrzehnte zu einem verlässlichen Seismographen des aktuellen Meinungsbildes der Top-Entscheider in Politik, Wirtschaft und Verwaltung entwickelt. Aus diesem Anlass werden die rund 550 Führungsspitzen - vom Vorstandschef großer Konzerne und Geschäftsführer erfolgreicher Betriebe bis hin zu Ministerpräsidenten und den Leitern von Bundesbehörden - ihre Einschätzung der Perspektiven Deutschlands in Europa und im globalen Wirtschaftsraum exklusiv beisteuern.

"Rund um das 'Capital'-Jubiläum ist ein außergewöhnliches Programm geplant, das dem Anlass und der Bedeutung des 50. Geburtstags des Magazins, das den Nutzwert im deutschen Journaliismus begründet hat, angemessen ist", erklärt 'Capital'-Verlagsleiter Jan Honsel.

Pressekontakt:

Joachim Haack, Sprecher G+J Wirtschaftsmedien
c/o PubliKom Kommunikationsberatung GmbH
Telefon: +49-40-39-92-72-0
Telefax: +49-40-39-92-72-10
E-Mail: jhaack@publikom.com
www.capital.de

Original-Content von: Capital, G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Capital, G+J Wirtschaftsmedien

Das könnte Sie auch interessieren: