Capital, G+J Wirtschaftsmedien

Geringeres Zukunftspotenzial bei Deutschlands Gewerbeimmobilien-Standorten: Insgesamt nur vier deutsche Standorte unter den aussichtsreichsten Top 50 in Europa

Hamburg (ots) - 'Capital'-Exklusiv-Ranking: Die 50 besten Standorte Europas für Gewerbeimmobilien: Ingolstadt belegt als bestplatzierte deutsche Stadt Rang 19 / Niederlande weit vorn

Hamburg, 14. Dezember 2010 - Nur wenige deutsche Gewerbeimmobilien-Standorte verfügen über ein ausreichend attraktives Zukunftspotenzial. Dies zeigt ein exklusiv für das Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 1/2011, EVT 16. Dezember) erstelltes Ranking der 50 besten Standorte Europas. Wie die renommierte Unternehmensberatung Contor ermittelte, sind nur vier deutsche Regionen für Investoren auf Sicht von drei bis fünf Jahren interessante Standorte. Demnach bietet Ingolstadt auf Rang 19 des 'Capital'-Rankings die besten Perspektiven für Anleger in Gewerbeimmobilien. Auf Rang 38 ist Ludwigshafen platziert, Wolfsburg und München folgen auf Rang 44 bzw. 45.

Dieses auch für Contor-Chef Henner Lüttich überraschend schwache Abschneiden der deutschen Standorte erklärte er gegenüber 'Capital' so: "Wir haben Regionen gesucht, die noch Potenzial für Gewerbeimmobilien aufweisen. Deutsche Großstädte sind in diesen Bereichen bereits zu hoch entwickelt oder auch abgegrast." Viele Investoren machten den Fehler, dort zu investieren, wo alle investieren, anstatt dorthin zu gehen, wo noch Potenzial für eine Investition ist. Contor bewertete für 'Capital' - basierend auf seiner umfangreichen Datenbank - aus 537 EU-Regionen anhand von 30 Kriterien jene Regionen, in denen Städte mit mindestens 75.000