datango AG

datango Webride zur Netz-Musik

    Berlin (ots) - MP3 ist und bleibt der heißeste Trend in der weltweiten Musikszene. Allein in Deutschland sind Schätzungen zufolge mehr als eine Million Verbraucher im Internet auf der Suche nach den neuesten Playern und Songs für MP3. Der Frust kommt beim Klicken: Mit über einer Milliarde Seiten ist das Internet drastisch unübersichtlicher als ein noch so schlecht sortierter CD-Laden oder das mieseste Hifi-Geschäft ohne Beratung. Hinzu kommt: Weil viele MP3-Stücke illegal im Netz stehen, sind die Anbieter gezwungen, beinahe täglich den Platz zu wechseln, um nicht aufzufliegen.          Abhilfe schafft jetzt die Berliner Internet-Startupfirma datango (www.datango.de). Sie hat einen Webride produziert, der Laien an das Thema Netz-Musik heranführt und Profis zu den besten MP3-Seiten im Internet beamt. Auf Knopfdruck "reitet" man am PC automatisch durch die Online-Musikszene. datango-Moderatorin ("Webjockey") Claudia erklärt mit angenehmer Stimme, wie es funktioniert, und ruft gleich die interessantesten Webseiten zum Thema auf. Blues, Country, Heavy Metal, Hip Hop, Jazz, Pop, Punk, Rock, Soft, Soul, Techno, aber auch Klassik, Volksmusik und Liedermacher werden beim "Ritt durch die musikalische Seite des Internet" gestreift. Wer unterwegs fündig wird, drückt ähnlich wie beim Videorekorder einfach die Pause-Taste am Webride, erkundet das Terrain auf eigene Faust und lädt sich die Songs auf den heimischen PC. Wer noch einen Player braucht, wird per Webride an die neuesten Modelle herangeführt und kann diese gleich mit downloaden.          "Der Webride ist wie ein Reisebus mit ortskundigem Reiseführer, der einen zu den besten Plätzen bringt, um ein Land - hier das Cyberland - kennenzulernen. Der Unterschied: Man kann jederzeit zwischendurch anhalten und aussteigen, um die Gegend auszukundschaften. Und man bestimmt selbst, ob und wann der Bus weiterfährt", zieht datango-Mitgründer und Geschäftsführer Alexander Artopé eine Parallele zur Reisewelt. Während Busfahrten mit Reiseleitung allerdings eher von ortsunkundigen Touristen genutzt werden, sind die Webrides gerade bei Profi-Surfern besonders beliebt. Der Grund liegt auf der Hand: Bei mehr als einer Milliarde Seiten im World Wide Web sind selbst eingefleischte Online-Freaks für aktuelle Tipps dankbar. Die Profis lassen sich per Webride an die besten Stellen im Netz bringen, um dann selbst weiter zu klicken.          Wer von den MP3-Konserven genug hat und im Internet lieber Radio hören will, ist bei datango ebenfalls richtig. Der "Radio Webride" führt zu den besten Abspielprogrammen und den coolsten Sendern im Netz. Wiederum gilt: Hier besteht praktisch für jeden Geschmack eine riesige Auswahl - von "Superhits aus Sachsen-Anhalt" bis zum WAP-Radio am Handy.

    Wen es jetzt in die Musikszene der Online-Welt zieht: Einfach im
Internetbrowser am PC die Adresse www.datango.de aufrufen, die
Webride-Playersoftware kostenlos herunterladen und die
interessantesten Webrides anklicken. Schon legt Claudia oder eine der
anderen Webjockeys aus dem datango-Team mit ihrer Tour los.
    
    Wem das auf die Dauer zu langweilig ist, kann sogar selbst
Webjockey werden und eigene Webrides produzieren. Das ist spannend,
kostet keinen Pfennig und stellt möglicherweise den Einstieg in eine
neue Karriere als Internet-Star dar. Immerhin ist die bekannte
RTL-Talkerin Sabrina Staubitz (TV-Show "Sabrina") auch als Webjockey
bei datango zu Online-Ruhm gekommen. Was man dazu tun muss, steht im
Internet unter www.datango.de.
    
    Was ist datango? Die sechs Berliner Jungunternehmer Alexander
Artopé, Stefan Dahlke, Pavel Mayer, Steffen Meschkat, Patrick
Paulisch und Henrik Tramberend haben eine neue Technik erfunden, die
das Internet und die Medienwelt revolutioniert: datango. Damit lassen
sich erstmals moderierte Web-Sendungen, wie man sie aus dem Fernsehen
und Radio kennt, im Internet produzieren und ausstrahlen. Die sechs
Berliner nennen das einen "Webride", also einen Ritt durch das World
Wide Web mit einer erläuternden Stimme und/oder musikalischer
Untermalung. Für den Konsumenten ist das neue Internet-Erlebnis
kostenfrei. Er lädt den datango Player (www.datango.de) auf den
eigenen PC herunter und kann sofort "losreiten". Mit dem datango
Webride Studio kann jedermann am heimischen PC selbst Webrides
produzieren und bei datango oder auf der eigenen Homepage
veröffentlichen.
    
ots Originaltext: datango.de GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Weitere Informationen:
datango.de GmbH
Strassburger Str. 58
10405 Berlin
Tel. 030/44355343
Web: www.datango.de
Email: alexander@datango.de

PR: Team Andreas Dripke GmbH
Tel. 0611/973150
Email: andreas@dripke.de

Original-Content von: datango AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: datango AG

Das könnte Sie auch interessieren: