ACA Müller ADAG Pharma AG

Viel Zukunftspotenzial bei der ACA Müller ADAG Pharma AG (BILD)

ACA Müller ADAG Pharma AG unter neuer Leitung / Von links nach rechts: Bereichsleiter Fertigung - Ananthakumaran Thileepan, Bereichsleiter Export / Entwicklung - Eddy Sauser, Prokurist und Bereichsleiter Einkauf / Vertrieb - Andreas Kammerzell, Vorstand - Dr. Hans Christian Marenbach, Vorstand - Franz Kutschera, Bereichsleiter Pharma - Sie Coulibaly, Vertriebsassistentin - Talissa Nitsch, Bereichsleiter Finanzen / Personal - Bruno Leibach / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ACA Müller ADAG Pharma AG"
ACA Müller ADAG Pharma AG unter neuer Leitung / Von links nach rechts: Bereichsleiter Fertigung - Ananthakumaran Thileepan, Bereichsleiter Export / Entwicklung - Eddy Sauser, Prokurist und Bereichsleiter Einkauf / Vertrieb - Andreas Kammerzell, Vorstand - Dr. Hans Christian Marenbach, Vorstand - Franz... mehr

Gottmadingen (ots) - Seit dem Jahreswechsel 2011/2012 hat die ACA Müller ADAG Pharma AG unter der neuen Leitung mit den beiden Vorständen Franz Kutschera und Dr. Hans Marenbach sowie mit dem Prokuristen und Bereichsleiter Einkauf/Vertrieb Andreas Kammerzell wichtige Weichen für die Zukunft gestellt.

Wie Unternehmenskreise berichten, wurde der Marktanteil im Pharmareimport seit Anfang 2010 von 1,7% auf zuletzt 4,08% gesteigert. Insgesamt erwirtschaftete das Unternehmen über alle Geschäftsbereiche und alle Tochtergesellschaften in 2010 und 2011 einen Jahresumsatz von 120 Mio. EUR. Für 2012 wird mit einer Steigerung im zweistelligen Prozentbereich gerechnet. Basis für diese Erfolge, die die Geschäftsleitung zukünftig noch weiter ausbauen will, sind langfristige Lieferverträge auf Kunden- und Lieferantenseite. Kundenzufriedenheit und Service stehen im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie. Die konsequente Neuausrichtung der Unternehmensführung an diesen Maximen seit 2010 hat sich für das Unternehmen nachhaltig ausgezahlt.

Seit 2012 widmet sich die Geschäftsleitung mit ihren erweiterten Kapazitäten zusätzlich konsequent der Weiterentwicklung und Produktivitätssteigerung interner Strukturen. Mit einschlägigen Maßnahmen zur Optimierung in den Bereichen Einkaufslogistik, Fertigungsplanung und Warenwirtschaft hat das Unternehmen in den zurück liegenden Monaten kontinuierlich 30% Wachstum gegenüber dem Vorjahr erreicht. Zur Stabilisierung des Wachstumstrends mit wichtigen Effekten zur Kosteneinsparung ist die Einführung der SAP Pharma Lösung mit der mittelstandsorientierten Pharmaergänzung der Itelligence GmbH projektiert. Für Mitte 2013 wird das Going Live erwartet. Die ACA Müller ADAG Pharma AG hat sich damit als Referenzprojekt der SAP im Pharmareimportmarkt profiliert.

Noch eine Pionierleistung im Pharmareimport konnte die ACA Müller ADAG Pharma AG für sich verbuchen: als erstes Unternehmen der Branche wurde es vom Paul-Ehrlich-Institut auf sein Pharmakovigilanzsystem auditiert. Der erfolgreiche Abschluss des Auditierungsprozesses steht unmittelbar bevor.

Neben den operativen Verbesserungen im Kerngeschäft hat sich die neue Geschäftsleitung sehr erfolgreich um die Befriedung des Unternehmens auf Aktionärsebene gekümmert. Mit der jüngst von Vorstand und Geschäftsleitung unterzeichneten und von der Hauptversammlung genehmigten Vergleichsvereinbarung mit dem Firmengründer Arthur Müller und dessen Familie bzw. Firmen unterstützt das Unternehmen konsequent den Nachfolgeprozess nach Ausscheiden des Firmengründers aus dem operativen Geschäft. Arthur Müller ist derzeit noch Inhaber seines Aktienpaketes, die Geschäftspolitik des Unternehmens geschieht unabhängig und auf den allgemein üblichen Grundlagen des Aktien- und sonstigen Rechts.

Pressekontakt:

Jutta de Monte, Tel. 07731-9125541, j.demonte@aca-mueller.de

Original-Content von: ACA Müller ADAG Pharma AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ACA Müller ADAG Pharma AG

Das könnte Sie auch interessieren: