Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Verlagsgruppe Handelsblatt

22.07.2004 – 16:49

Verlagsgruppe Handelsblatt

Handelsblatt: Pressestimme: Mannesmann-Urteil

    Düsseldorf (ots)

Ein blaues Auge nehmen aber auch die Angeklagten mit nach Hause. Strafrechtlich haben sie sich zwar nichts vorzuwerfen. Das ist gut und wichtig, denn Prämienzahlungen für außergewöhnliche Leistungen müssen in der Wirtschaft weiter möglich sein. Geschadet haben sich die prominenten Ex-Angeklagten aber durch ihren mitunter wenig sensiblen Umgang mit Millionensummen: Nicht nur in Zeiten knapper Kassen und schwieriger wirtschaftlicher Verhältnisse müssen Top- Manager Moral beweisen und Maß halten. Der gestrige Freispruch ist daher alles andere als ein Freibrief für hemmungsloses Selbstbedienen in den Chefetagen - wenn hier jetzt ein Umdenken einsetzt, war der Prozess mehr als pure Zeit- und Geldverschwendung.

ots-Originaltext: Handelsblatt

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=46287

Rückfragen bitte an:
Handelsblatt
Redaktion
Telefon: +49(0)211.887 1155

Original-Content von: Verlagsgruppe Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell