Verlagsgruppe Handelsblatt

absatzwirtschaft und DMV vergeben Marken-Award 2002
Die Gewinner: Ebay, World of TUI, Gerolsteiner, Tenovis

    Düsseldorf (ots) - Vor mehr als 600 Top-Gästen aus Marketing, Medien und Agenturen wurden während der "Night of the Brands" am 4. März in der Düsseldorfer Nachtresidenz die Gewinner des Marken-Award 2002 ausgezeichnet. Der Preis ging an Ebay als beste neue Marke, die Preussag AG für die beste Marken-Dehnung mit "World of TUI" sowie Gerolsteiner für den besten Marken-Relaunch. Tenovis erhielt einen Sonderpreis für einen überzeugenden Markenlaunch im B2B-Geschäft. Die absatzwirtschaft - Zeitschrift für Marketing und der Deutsche Marketing-Verband (DMV) vergaben den Marken-Award in diesem Jahr zum zweiten Mal für exzellente Leistungen in der Markenführung.          Als zentralen Wertschöpfern und -treibern kommt den Marken in Unternehmen eine ständig wachsende Bedeutung zu. Trotzdem scheitern laut Umfragen der absatzwirtschaft und des DMV viele Marken-Neuheiten oder bringen nicht die erhofften Erfolge. "Der Marken-Award soll aktuelle Best-Practice-Beispiele und innovative Konzepte ins Blickfeld der Fach-Öffentlichkeit rücken", so Christoph Berdi, Chefredakteur der absatzwirtschaft, zur Zielsetzung des Preises. Die Fallbeispiele der Sieger werden im neuen absatzwirtschaft-Sonderheft "Marken" veröffentlicht, das am 5. März erscheint.          Beste Neue Marke: Ebay

    Mit dem richtigen Geschäftsmodell und einer starken Marke lässt sich auch im Internet gutes Geld verdienen - weltweit. Der Ebay GmbH ist es gelungen, den Erfolg der US-Mutter auch in Deutschland zu wiederholen, durch harte Marketing-Arbeit und insbesondere den frühzeitigen Aufbau eines strategischen Customer-Support. Für diese Leistung erhielt der aus einem Online-Auktionshaus hervorgegangene virtuelle Marktplatz den Preis in der Kategorie "Beste Neue Marke". Ebay trat seinen Siegeszug 1999 in Deutschland an. Nach der Fusion mit der Berliner Alando.de AG setzte das Unternehmen auf organisches Wachstum und die Entwicklung einer eigenen Unternehmenskultur. Kurzum: die Basis für die Marke war gelegt.          Beste Markendehnung: Preussag AG mit "World of TUI"

    Ein "großer Wurf" ist nach Ansicht der Jury die Dehnung der Powerbrand TUI unter dem Dach "World of TUI" auf die anderen Tourismarken. Die Preussag AG hat mit der neuen Markenarchitektur ihre Tourismussparte einen großen Schritt vorangebracht: 200 Unternehmen formieren sich nunmehr unter einem Markendach. Dabei ging Preussag ausgesprochen behutsam vor: Wo es Sinn macht, etwa beim Pauschalreiseanbieter 1-2-Fly, wurden die bekannten Marken nicht angetastet. Nicht zuletzt für die gelungene Visualisierung der Unternehmensvision "Putting a smile on people's faces" als identitätsstiftender Brand wurde Preussag mit dem Marken-Award in der Kategorie "Beste Markendehnung" ausgezeichnet. Unter Markendehnung versteht man die Ausweitung einer bestehenden Marke auf neue Zielgruppen, Sortimente oder Branchen.          Bester Marken-Relaunch: Gerolsteiner

    Dank exzellenter Markenführung wächst die Gerolsteiner Gruppe, der größte deutsche Brunnenverband, stärker als der Markt. Die Grundlage dazu wurde 1998 mit dem Relaunch der Kernmarke gelegt, für den das Unternehmen jetzt die Auszeichnung in der Kategorie "Bester Marken-Relaunch" erhielt. Gerolsteiner hat mit der gelungenen Kampagne "Dein Durst kann was erleben" die Krise als Chance genutzt, denn Mitte der 90er Jahre sah die Zukunft des Unternehmens infolge sinkender Marktanteile und schlechter Imagewerte keineswegs rosig aus. Heute hat die Marke das Gralshüter-Image weit hinter sich gelassen: Gerolsteiner wird als innovativer Marktführer wahrgenommen, die Vorgabe eines überproportionalen Wachstums von mindestens fünf Prozent pro Jahr wurde deutlich übertroffen.          Sonderpreis B2B: Tenovis

    Innerhalb kürzester Zeit wandelte sich die Bosch Telecom GmbH vom fabrikgetriebenen Hersteller von Telefonanlagen zur Tenovis, einem systemoffenen Anbieter von kundenfokussierten, modularen Kommunikationslösungen. Heute präsentiert sich das Unternehmen als anfassbarer Mittelständler mit dichtem Sevicenetz, in dessen flachen Hierarchien sich der Kunde zurechtfindet. Die Basis der Transformation bildete eine ganzheitliche Markenkommunikation, für die Tenovis jetzt mit dem Sonderpreis für einen erfolgreichen Markenlaunch im Investitionsgüterbereich ausgezeichnet wurde. Die Jury hat sich entschlossen, mit der Vergabe des Sonderpreises einen Impuls an die Investitionsgüterbranche zu senden, da dieser Sektor traditionell eher vertriebsorientiert ist und erst nach und nach die Möglichkeiten des Branding für sich entdeckt.               Die betreuenden Agenturen

    Ebay-Deutschland hat seit Ende des vergangenen Jahres die Düsseldorfer Werbeagentur Brand Lounge unter Vertrag. Das World of TUI-Projekt betreut das Kölner Büro von Interbrand Zintzmeyer & Lux. Für die Gerolsteiner-Kampagne zeichnet TBWA Düsseldorf verantwortlich. Sonderpreisträger Tenovis arbeitet mit mehreren kleinen, spezialisierten Agenturen zusammen. Die Markenarchitektur entwickelte die Agentur Enterprise IG, Hamburg, den Markennamen die Kölner Agentur Unykat Namefinding GmbH.          Der Marken-Award 2002 wurde unterstützt von TNS Emnid, GfK AG,     KPMG, Messe Düsseldorf und Tetra Pak.          Marken-Award 2002: Die Jury

    * Volker Dölle, Geschäftsführer Dölle Unternehmensgruppe
    * Prof. Dr. Franz-Rudolf Esch, Justus-Liebig-Universität Gießen,
        Präsidium    
        Deutscher Marketing-Verband (DMV)
    * Franz-Peter Falke, Geschäftsführender Gesellschafter
        Falke KG
    * Wolfgang Hainer, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer
        Markenverband e.V.
    * Hubertus von Lobenstein, CEO Saatchi & Saatchi
    * Karl-Josef Mittler, Marketing-Leiter Aktion Mensch
    * Brigitte Pfeiffer, Geschäftsführerin Deutscher Marketing-
        Verband (DMV)
    * Holger Reichardt, Marketing-Vorstand Heidelberger Druckmaschinen
        AG
    * Fred Schuld, Verlagsleiter Handelsblatt Fachverlag
    * Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Vorstandsvorsitzender GfK AG
    * Christoph Berdi, Chefredakteur absatzwirtschaft - Zeitschrift
        für Marketing
    
    Weitere Informationen gibt es im Internet unter
    www.marken-award.de.
    
    absatzwirtschaft - Zeitschrift für Marketing

    Die absatzwirtschaft, Deutschlands führende Zeitschrift für Marketing, stellt die gesamte Praxis des modernen Marketing dar. Sie zeigt monatlich die neuesten Entwicklungen und Trends auf und erläutert zukunftssichere Marketinginstrumente verständlich und präzise. Inhaltlich konzentriert sich das Marketing Know-how in den vier Kernrubriken Marketing Leadership, Marketing Business, Marketing Wissen und Maketing Karriere.          Der Internetauftritt www.absatzwirtschaft.de bietet News und Wissen sowie zahlreiche Services rund um das Marketing. So helfen relationale Datenbanken unter anderem bei der Suche nach Dienstleistern, Ansprechpartnern fürs Business, Dissertationen, Jobs. Der Anschluss an Deutschlands führende Wirtschaftsdatenbank GENIOS ermöglicht weiterführende Recherchen. Die Science Factory präsentiert als Online-Zeitschrift aktuelle Forschungsergebnisse für die Marketing-Praxis.

    Hinweis für Redaktionen:

    Ein Foto vom Award sowie das Marken-Award-Logo stehen zur Verfügung unter www.vhb.de. Sie wählen unter "Presse" Pressearchiv aus. Zum Downloaden Doppelklick auf das gewünschte Bild.

    Auf Wunsch schicken wir Ihnen auch gerne Fotomaterial von der
Preisverleihung oder weitere Informationen zu den Preisträgern zu.
Verlagsgruppe Handelsblatt Unternehmenskommunikation:
pressestelle@vhb.de oder Tel: 0211/887-1109.
    
ots Originaltext: Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt:
Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Unternehmenskommunikation
Bettina Schönherr
Kasernenstraße 67
40213 Düsseldorf
Tel. 0211-887-2904
Fax 0211-887-1107
E-Mail: pressestelle@vhb.de
www.vhb.de

Original-Content von: Verlagsgruppe Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verlagsgruppe Handelsblatt

Das könnte Sie auch interessieren: