Verlagsgruppe Handelsblatt

Generationswechsel beim Handelsblatt
Thomas Knipp und Bernd Ziesemer übernehmen Chefredaktion

    Düsseldorf (ots) - Der vor zwei Jahren eingeleitete
Generationswechsel an der Spitze des Handelsblattes wird nun
abgeschlossen. Rainer Nahrendorf und Waldemar Schäfer (beide 58)
werden nach über zwölf Jahren erfolgreicher Arbeit als Chefredakteure
ab 01.01.2002 neue Aufgaben innerhalb der Verlagsgruppe Handelsblatt
übernehmen. Beide werden in den kommenden Jahren neue Projekte für
die Verlagsgruppe entwickeln und als Berater tätig werden. Rainer
Nahrendorf bleibt dem Handelsblatt zudem als Chefkorrespondent eng
verbunden.
    
    Ihre Nachfolger in der Chefredaktion sind Thomas Knipp (40) und
Bernd Ziesemer (48), bisher stellvertretende Chefredakteure des
Handelsblattes. Beide waren in den zurückliegenden Jahren bereits
intensiv mit allen Leitungsaufgaben befasst und haben die inhaltliche
Weiterentwicklung der Zeitung mitgeprägt.
    
    Dr. Heinz-Werner Nienstedt, Vorsitzender der Geschäftsführung der
Verlagsgruppe Handelsblatt, kommentiert: "Den Generationswechsel, der
sich jetzt in der Chefredaktion vollzieht, haben wir bereits vor zwei
Jahren fest vereinbart. Damals bildeten wir ein Chefredaktions-Team,
das hervorragend gearbeitet hat. Wir sind sehr stolz, dass es der
Verlagsgruppe Handelsblatt gelungen ist, so wichtige Positionen aus
den eigenen Reihen zu besetzen."
    
    Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Redaktionen des
Handelsblattes und dem von Dow Jones verlegten The Wall Street
Journal Europe wird weiter ausgebaut. Bislang wurde die Kooperation
zwischen den Häusern durch den Austausch stellvertretender
Chefredakteure organisiert. Frederick Kempe (47), Chefredakteur und
Mit-herausgeber des The Wall Street Journal Europe, und Thomas Knipp
stellen jetzt als assoziierte Chefredakteure des jeweiligen
Partnerblattes die Zusammenarbeit unmittelbar auf Top-Ebene sicher.
Terence Roth (46), bisher von Dow Jones entsandter stellvertretender
Chefredakteur beim Handelsblatt, kehrt im Laufe des nächsten Jahres
wieder zum Mutterhaus zurück, um eine führende Position beim The Wall
Street Journal zu übernehmen.
    
    Dr. Heinz-Werner Nienstedt würdigte vor der Redaktion die
Leistungen von Rainer Nahrendorf und Waldemar Schäfer: "Das
Handelsblatt ist heute unangefochtener Qualitäts- und Meinungsführer
in der Wirtschafts- und Finanzwelt, trotz des zunehmenden
Wettbewerbes. Das ist das Verdienst von Rainer Nahrendorf und
Waldemar Schäfer. Sie haben aus dem Handelsblatt eine zeitgemäße,
kommentarfreudige Zeitung gemacht, die sich durch journalistische
Fachkompetenz und hohen Nutzwert der Informationen auszeichnet."
    
    Das Handelsblatt hat seit dem Amtsantritt von Nahrendorf und
Schäfer im April 1989 seine verkaufte Auflage von knapp 125.000
(IVW-Durchschnitt 1989) auf 166.000 (IVW-Durchschnitt 2000)
gesteigert. Für Entscheider zählt die Wirtschafts- und Finanzzeitung
heute zur unverzichtbaren Lektüre: Laut Leseranalyse
Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung (LAE) 2001 erreicht
das Handelsblatt 251.000 Entscheider, das entspricht 11,7 Prozent.
    
    Mit den beiden großen Relaunches in den Jahren 1994 und 1999
leiteten Nahrendorf und Schäfer eine neue Ära in der Geschichte der
seit 1946 erscheinenden Zeitung ein. Ein moderneres Layout, neue
Schwerpunktthemen, eine personalisierte Berichterstattung und
pointierte Kommentierungen prägen seitdem das Handelsblatt. Anfang
dieses Jahres wurden weitere Innovationen eingeführt: deutlich mehr
Analyse und Hintergrund, eine klare Leserführung und zusätzliche
Servicethemen.
    
    Ein Meilenstein war der Ausbau der internationalen Unternehmens-
und Finanzberichterstattung. Die im Jahr 2000 geschlossene
strategische Allianz mit dem von Dow Jones verlegten The Wall Street
Journal Europe eröffnet dem Handelsblatt Zugang zu dem weltgrößten
Wirtschaftskorres- pondentennetz.
    
    Anhang zur Pressemitteilung vom 06.12.2001
    
    Zur Person:
    
    Rainer Nahrendorf gehört der Handelsblatt-Redaktion seit 1972 an.
Zunächst war er Redakteur im Ressort Wirtschaft und Politik, bevor er
1980 zum Leitenden Redakteur ernannt wurde. In die Chefredaktion des
Handelsblattes wurde Nahrendorf 1989 berufen.
    
    
    Waldemar Schäfer ist seit 1969 für das Handelsblatt tätig. Er
berichtete zunächst als Korrespondent aus Stuttgart, bevor er 1982
als Leitender Redakteur in die Düsseldorfer Redaktion wechselte. Seit
1989 ist Schäfer Mitglied der Chefredaktion des Handelsblattes.
    
    
    Thomas Knipp schreibt seit 1993 für das Handelsblatt. Zunächst
berichtete er als internationaler Finanzmarktkorrespondent aus
London. Im Jahr 1998 wechselte er als Bürochef nach New York. 1999
wurde er stellvertretender Chefredakteur des Handelsblattes und des
The Wall Street Journal Europe.
    
    
    Bernd Ziesemer gehört der Verlagsgruppe Handelsblatt seit 1985 an.
Von 1990 bis 1994 berichtete er als Korrespondent für das
Handelsblatt und die WirtschaftsWoche aus Moskau, danach war er als
Asienkorrespondent und Autor für die WirtschaftsWoche tätig. Zum
stellvertretenden Chefredakteur des Handelsblattes wurde er 1999
berufen.
    
    
    Terence Roth arbeitet seit 1980 für Dow Jones. Von 1986 bis 1991
berichtete er für The Wall Street Journal Europe vom Finanzplatz
Frankfurt. 1994 wurde er Bürochef, später stellvertretender
Chefredakteur des The Wall Street Journal Europe in Brüssel. 1999
übernahm er zusätzlich die Aufgaben eines stellvertretenden
Chefredakteurs des Handelsblattes.
    
    
    Frederick Kempe schreibt seit 1981 für The Wall Street Journal
Europe. Von 1986 bis 1990 berichtete er als Chefkorrespondent aus
Washington, danach leitete er das Berliner Büro der Zeitung. 1992
wurde Kempe geschäftsführender Chefredakteur, 1998 Chefredakteur und
Mit-herausgeber.
    
    
ots Originaltext: Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Kontakt:

Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Unternehmenskommunikation
Dr. Andreas Knaut/ Bettina Schönherr
Kasernenstraße 67
40213 Düsseldorf
Telefon: 02 11-8 87-11 09
Telefax: 02 11-8 87-11 07
E-Mail: pressestelle@vhb.de

Hinweis für Redaktionen: Fotos und Lebensläufe der Chefredakteure
können Sie bei der Unternehmenskommunikation der Verlagsgruppe
Handelsblatt GmbH unter der oben genannten Kontaktadresse anfordern.

Original-Content von: Verlagsgruppe Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verlagsgruppe Handelsblatt

Das könnte Sie auch interessieren: