Verlagsgruppe Handelsblatt

absatzwirtschaft: Mit Kontrolle der Kontrollen will CMA Vertrauen in Rindfleisch zurückerobern

    Düsseldorf (ots) - Doppelte Kontrolle soll das Vertrauen der Verbraucher in die Rindfleisch-Qualität zurückerobern. Mit einem neuen Prüfsiegel will die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) ab Mai auf den Markt kommen, berichtet absatzwirtschaft - Zeitschrift für Marketing in ihrer März-Ausgabe. Wie absatzwirtschaft weiter berichtet, will die CMA mit dem Siegel sehr schnell einen Marktanteil von 50 bis 80 Prozent erreichen.

    Den schnellen Markterfolg des neuen Siegels will die CMA durch neue Prüfmodalitäten erreichen: Statt Qualitätskontrollen selbst durchzuführen, will sie sich auf die von der Fleischwirtschaft durchgeführten Kontrollen verlassen, sagte CMA-Referatsleiter Michael Worringen gegenüber absatzwirtschaft aus der Verlagsgruppe Handelsblatt.

    Anhand vorhandener Prüfberichte würden "Kontrollen der Kontrollen" durchgeführt. "So können wir sehr schnell 50 bis 80 Prozent des gesamten Fleischabsatzes unter die Fittiche des CMA-Prüfsiegels bekommen", sagte Worringen. "Das entspricht einem Marktvolumen von mindestens 30 Milliarden Mark." Die CMA führte bereits 1992 ein Rindfleisch-Prüfsiegel ein, das aber nur einen Marktanteil von knapp fünf Prozent erreichte.


ots Originaltext: Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:

Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Unternehmenskommunikation
Dr. Andreas Knaut
Kasernenstraße 67
40213 Düsseldorf
Tel. 0211-887-1109
Fax 0211-887-1107
E-Mail: pressestelle@vhb.de
www.vhb.de

Original-Content von: Verlagsgruppe Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verlagsgruppe Handelsblatt

Das könnte Sie auch interessieren: