Das könnte Sie auch interessieren:

Tierquälerei:Drei Jahre Gefängnis für Gütesiegel-Schweinemäster / Historisches Urteil gegen den rechtsfreien Raum in der Massentierhaltung

Ulm (ots) - Am Freitag den 15.03.2019 verurteilte das Amtsgericht Ulm einen Massentierhalter aus Merklingen ...

Postbank Wohnatlas 2019 - Trendwende am Immobilienmarkt nicht in Sicht / Preise schneller gestiegen als im Vorjahr / Preisauftrieb erfasst ländlichen Raum

Bonn (ots) - Die Nachfrage nach Wohneigentum in Deutschland ist ungebrochen, die Märkte sind besonders in den ...

Hackerbay schließt Büros in Silicon Valley und Singapur - Deutsche Weltkonzerne erfordern volle Aufmerksamkeit

Berlin (ots) - Das Berliner Vorzeige-Startup Hackerbay schließt seine Standorte in Palo Alto und Singapur mit ...

20.10.2017 – 19:14

PureCircle

PureCircle Stevia Institute enthüllt auf dem International Congress Of Nutrition erstmalige Sequenzierung des Genoms der Stevia-Pflanze

Buenos Aires, Argentinien (ots/PRNewswire)

Wissenschaftler haben erstmalig die Sequenzierung des Genoms einer Stevia-Pflanze abgeschlossen. Führende Wissenschaftler des PureCircle Stevia Institute und von KeyGene haben diesen großen wissenschaftlichen Durchbruch durch Präsentation der kommentierten Genom- Sequenzen von drei Stevia-Varianten hoher Qualität enthüllt.

Logo - http://mma.prnewswire.com/media/587034/PureCircle_SteviaInstitute_Logo.jpg

Diese Errungenschaft gibt ein besseres Verständnis wichtiger Enzymgruppen, welche die Stevia-Pflanze nutzt, um die Steviol-Glycoside zu produzieren, welche ihr den charakteristischen süßen Geschmack verleihen. Um eine Beschleunigung der herkömmlichen Zucht der Stevia-Pflanze zu ermöglichen, haben die Forscher mehrere Millionen potenzielle neue Marker in den zusammengestellten Genomen identifiziert.

Das landwirtschaftliche Programm von PureCircle, das ohne genmanipulierte Nahrungsmittel (GMO) auskommt, wird durch diese bahnbrechenden Ergebnisse bestärkt. Die Forschung hilft bei der Optimierung der Spiegel der Steviol-Glycoside mit dem besten Geschmack, darunter Verbesserungen in den Spiegeln der bekannten, geringfügigen Glycoside Reb D und Reb M.

Die Daten wurden in CropPedia integriert, eine umfassende Plattform für die Bioinformatik, die von KeyGene für die Bildgebung und Analyse sämtlicher verfügbarer genomischer, transkriptomischer und metabolimischer Stevia-Datensätze entwickelt wurde. CropPedia ermöglicht Chemikern, Biochemikern, Genetikern und Agronomen ein besseres Verständnis der Wege der Biosynthese des Steviol-Glycosids und die schnelle Schaffung verbesserter Stevia-Arten mit herkömmlichen Zuchtverfahren.

Stevia ist ein kalorienfreier Süßstoff aus der gleichnamigen Pflanze, der in 150 Ländern für die Nutzung in Getränken und Lebensmitteln behördlich zugelassen ist.

Optimierte Stevia-Bestandeile, welche aus dieser Forschung erwachsen, ermöglichen weitere Reduzierung des Gehalts von Zucker und Kalorien in Getränken und Lebensmitteln und zudem Produkte mit besserem Geschmack. Dies ist für Verbraucher weltweit ein großer Vorteil, da sie die Diäten einhalten können, welche für Verbesserung der Gesundheit den Gehalt von Zucker und Kalorien reduzieren.

"PureCircle engagiert sich für ein besseres Verständnis des Stevia-Blatts", sagte Avetik Markosyan, Vice President und Leiter von Group Research and Development bei PureCircle. "Diese Ergebnisse stellen strategische Verbesserungen unserer Programme in Zucht und Landwirtschaft dar und sind für Wissenschaftler, Landwirte und Entwickler, die mit Stevia als GMO-freiem Inhaltstoff arbeiten, von enormem Nutzen."

"Ein einzelnes Referenzgenom hoher Qualität zur Verfügung zu haben, wird generell für neu domestizierte Pflanzen wie Stevia als großer Fortschritt gesehen", sagte Arjen van Tunen, CEO von KeyGene. "Wir haben diese Marke mit drei unabhängigen Referenzgenomen für Stevia überschritten. Dieses umfassende Verständnis der Komplexität des Steviagenoms wird direkt zu verbesserten Stevia-Arten hohen Wertes führen."

"PureCircle ist in der Branche führend und sieht die landwirtschaftliche Forschung deswegen als wichtige Investition an", sagte Faith Son, Vice President und Leiterin von Marketing und Innovation bei PureCircle. "Dies ist der nächste Schritt von Stevia auf dem Wege zu fantastischem Geschmack und Verständnis des umfassenden Nutzens, welchen diese Pflanze für Verbraucher und die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie weltweit hat."

PureCircle Ltd. und The Coca-Cola Company haben diese Forschung gemeinsam finanziert.

Pressekontakt:

Jackson Pillow
630.256.8394
Jackson.Pillow@purecircle.com

KeyGene
Jenny Peters
PR Officer
+31 317 466 866
Keygenepr@keygene.com
Twitter: KeyGeneInfo

Original-Content von: PureCircle, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PureCircle
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung