Schindler Deutschland AG & Co. KG

Mit Schindler zum A380

Berlin (ots) -

   - Schindler erhält Großauftrag für Frankfurter Flughafen
   - 76 Fahrtreppen und Fahrsteige für neuen Flugsteig A-Plus 

Der Aufzugs- und Fahrtreppenhersteller Schindler wird beim Ausbau des Frankfurter Flughafens mit insgesamt 46 Fahrtreppen und 30 Fahrsteigen für eine zuverlässige Personenbeförderung sorgen. Die Anlagen kommen im neuen Flugsteig A-Plus zum Einsatz, der als Anlaufpunkt für den Airbus A380 die Zukunftsfähigkeit des Fraports sichert. Schindler Deutschland ist im Bereich Fahrtreppen und Fahrsteige der einzige Lieferant bei diesem Großprojekt. Der Flugsteig wird im Jahr 2012 eröffnet.

Flugsteig für Airbus A380

Bei dem neuen Flugsteig A-Plus handelt es sich um eine Erweiterung des zentralen Terminal 1. Hier können künftig sieben Großraumflugzeuge gleichzeitig abgefertigt werden, darunter vier des neuen Langstreckenflaggschiffs Airbus A380. Auf den vier Flugsteig-Ebenen werden bis zu sechs Millionen Passagiere jährlich erwartet. Dabei ermöglichen die installierten Fahrtreppen und Fahrsteige auch zu Stoßzeiten einen ausgewogenen Verkehrsfluss innerhalb des Gebäudekomplexes. Beispielsweise befördern die Fahrsteige bis zu 13.500 Passagiere pro Stunde, sodass Personenstaus zuverlässig vermieden werden.

Spezialist im Flughafenbereich

Schindler ist Spezialist für Mobilitätslösungen, die gezielt auf die harten Bedingungen des Flughafenbetriebes ausgerichtet sind. Das Unternehmen liefert Fahrtreppen und Fahrsteige für viele der wichtigsten Flughäfen weltweit, wie zum Beispiel London Heathrow oder den Los Angeles International Airport. Auch am Umbau des Flughafens Berlin-Schönefeld zum internationalen Drehkreuz Berlin-Brandenburg International Airport ist man beteiligt. Transportmittel, wie der auch für Frankfurt vorgesehene Fahrsteig Schindler 9500 AE kombinieren Robustheit mit Ästhetik. Zugleich sind die Anlagen Garant für einen energieeffizienten Betrieb.

Über Schindler

Der Schindler Konzern ist als weltweiter Marktführer im Fahrtreppengeschäft und Nummer zwei bei Aufzügen in über 140 Ländern präsent. Das Unternehmen entwickelt, produziert, installiert, unterhält und modernisiert Aufzüge- und Fahrtreppen für nahezu jede Art von Gebäuden.

Pressekontakt:

Schindler Deutschland GmbH
Birgit Dirks, Leitung Kommunikation + Marketing
Telefon +49 30 7029 2777, Fax +49 30 7029 2406
birgit.dirks@de.schindler.com

Original-Content von: Schindler Deutschland AG & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schindler Deutschland AG & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: