FrieslandCampina Germany GmbH

Bei Landliebe Fruchtjoghurt kommt der Geschmack aus der puren Frucht
Landliebe verwendet die höchste Qualitätsstufe bei Aromen
Start einer Informations- Kampagne für Verbraucher (mit Bild)

Landliebe Fruchtjoghurt: Mit dem Geschmack der puren Frucht. Bei Landliebe Fruchtjoghurt werden neben erlesenen Früchten nur Aromen der höchsten Qualitätsstufe verwendet. Um die Verbraucher darüber zu informieren, wie Aromen bei Landliebe eingesetzt werden, startet Landliebe im Frühjahr 2011 als erste... mehr

Heilbronn (ots) - Nach einer aktuellen Studie versteht jeder zweite Deutsche bei Lebensmitteln die Angaben auf der Verpackung nicht.* Auch über die unterschiedlichen Qualitätsstufen von Aromen in Fruchtjoghurts wissen Verbraucher wenig.** Bei Landliebe Fruchtjoghurt werden für einen natürlichen Fruchtgeschmack neben erlesenen Früchten nur Aromen der höchsten Qualitätsstufe verwendet. Um die Verbraucher darüber zu informieren, wie Aromen bei Landliebe eingesetzt werden und zu erläutern, wie die Deklaration auf einem Joghurtbecher zu verstehen ist, startet Landliebe jetzt als erste nationale Milchmarke eine Informations-Kampagne zum Thema.

Landliebe verwendet für seine Fruchtjoghurts schon immer natürliche Aromen. Auf künstliche oder naturidentische Aromastoffe wird bei Landliebe seit jeher verzichtet. "Wir fühlen uns dem Wunsch der Verbraucher nach naturbelassenen, unverfälschten Produkten verpflichtet. Nachhaltigkeit und Natürlichkeit sind uns sehr wichtig. Deshalb haben wir in den letzen Jahren begonnen, unser Landliebe-Sortiment auf "ohne Gentechnik" umzustellen. Jetzt wollen wir als erstes Unternehmen in der Molkereibranche die Verbraucher über das Thema Aromen informieren und über unsere damit verbundene Qualitätsphilosophie", erklärt Michael Feller, Vorsitzender der Geschäftsführung FrieslandCampina Deutschland.

Denn Aroma ist nicht gleich Aroma. Es gibt natürliche Aromen, die aus Früchten oder anderen natürliche Quellen gewonnen werden. Es gibt die so genannten "Naturidentischen", die in Geschmack und Struktur der Natur nachempfunden sind, jedoch synthetisch hergestellt werden. Schließlich die künstlichen Aromen, die, wie der Name schon sagt, künstlich sind.

Seit dem 20. Januar 2011 ist in Deutschland die neue EU-Aromenverordnung in Kraft, die die natürlichen Aromen in drei Qualitätsstufen unterteilt und festlegt, wie diese auf der Verpackung von Lebensmitteln zu deklarieren sind. Für die Kennzeichnung von Aromen in Verbindung mit dem Hinweis auf "Natürlichkeit" beispielsweise hat die EU drei ähnlich klingende Formulierungen festgelegt:

Natürliches X-Aroma (höchste Qualitätsstufe)

Die aromatisierenden Bestandteile stammen zu mehr als 95 % aus der puren, namensgebenden Frucht (bspw. Natürliches Erdbeeraroma). Die verbleibenden maximal 5 % sind ebenfalls natürlichen Ursprungs.

Natürliches X-Aroma mit anderen natürlichen Aromen (mittlere Qualitätsstufe)

Die aromatisierenden Bestandteile werden zu einem überwiegenden Anteil aus der namensgebenden Frucht gewonnen, der Anteil anderer Bestandteile beträgt jedoch mehr als 5% (bspw. Natürliches Erdbeeraroma mit anderen natürlichen Aromen).

Natürliches Aroma (niedrigste Qualitätsstufe)

Die aromatisierenden Bestandteile stammen zwar zu 100 Prozent aus natürlichen Quellen, allerdings besteht zwischen Quelle und Geschmack keine Beziehung, d.h. ein Erdbeergeschmack wird nicht durch die Verwendung von Erdbeeren generiert.

Bezeichnungen wie "Erdbeeraroma" und "Aroma" weisen auf naturidentisch oder künstlich hergestellte Aromen hin. In diesen stecken also weder Erdbeeren noch basieren sie auf anderen natürlichen Quellen.

Wie eine Umfrage vom Dezember 2010 zeigt, würden rund 70 Prozent der Verbraucher gerne auf Geschmacksverstärker, Farbstoffe und künstliche Aromen bei Lebensmitteln verzichten.*** Die Umfrageergebnisse zeigen ferner, dass mit diesem Bedürfnis eine deutliche Verunsicherung beim Lebensmitteleinkauf einhergeht.

Um die Verbraucher über Aromen und deren Verwendung bei Landliebe aufzuklären, gibt es im Internet unter www.landliebe.de und in der Broschüre "Landliebe Fruchtjoghurt - Mit dem Geschmack der puren Frucht" weiterführende Informationen. Die Broschüre ist im Lebensmitteleinzelhandel und beim Landliebe Kundenservice erhältlich. Ferner finden sich detaillierte Hinweise auf den Verpackungen der rund 25 Landliebe Fruchtjoghurt-Sorten im deutschen Handel.

Quellen:

*    Institut für Demoskopie Allensbach, Juli 2010 
**   Landliebe Verbraucherstudie mit 1000 Befragten, Oktober 2009 
***  Forsa, Dezember 2010 

Anmerkung für die Redaktion:

FrieslandCampina Germany GmbH gehört zur Business Group Consumer Products Europe (CPE) Germany des multinationalen Unternehmens Royal FrieslandCampina. Der Jahresumsatz von Royal FrieslandCampina beträgt - auf der Basis der Zahlen von 2009 - 8,2 Milliarden Euro.

FrieslandCampina Germany GmbH verfügt über vier Standorte: Die Zentrale mit der Verwaltung befindet sich in Heilbronn; weitere Werke und Standorte sind in Gütersloh, Köln und Schefflenz. Die wichtigsten Marken von Royal FrieslandCampina in Deutschland sind die Premiummarke Landliebe, Optiwell, Puddis und die Regionalmarken Mark Brandenburg, Südmilch und Tuffi sowie Fruttis.

Pressekontakt:

FrieslandCampina Germany GmbH
Marketing & Produkt PR
Stephanie Schieszl
Tel.: 07131/489-305
Fax: 07131/489-406
Wimpfener Str. 125
74078 Heilbronn
www.frieslandcampina.com
stephanie.schieszl@frieslandcampina.com

UTZ pr GmbH
Oliver Utz
Tel.: 069/68 97 77 59-18
Fax: 069/68 97 77 59-19
Seehofstraße 13
60594 Frankfurt am Main
www.utz-pr.de
o.utz@utz-pr.de

Original-Content von: FrieslandCampina Germany GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: FrieslandCampina Germany GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: