Coca-Cola Deutschland

Fußball-WM: Coca-Cola setzt beim Getränkeausschank auf Mehrweg
Konzept für Mehrweglösung entwickelt

    Berlin (ots) - Coca-Cola will bei der Fußball-WM im kommenden Jahr seine Getränke in den Stadien und beim Public Viewing in Mehrwegflaschen ausschenken. Das entsprechende Konzept ist derzeit in der Abstimmung mit dem Organisationskommitee der FIFA-WM 2006 (OK) und soll Anfang nächsten Jahres verabschiedet werden. Danach sollen die Besucher soweit wie möglich mit kleinen Mehrwegflaschen für unterwegs versorgt werden (0,5 l Mehrweg aus Kunststoff ohne Verschluss). Dort, wo die Behörden die Ausgabe von Flaschen aus Sicherheitsgründen nicht genehmigen können, sollen Becher angeboten werden. Umweltfreundliche Lösungen dafür werden derzeit mit dem OK entwickelt.

    "Mit diesem Konzept können wir alle Erwartungen erfüllen: der Fan bekommt einfach, schnell und sauber sein Getränk und wir tragen durch Abfallreduzierung zu den Umweltzielen bei", erklärt der General Manager des FIFA-Worldcup Teams bei Coca-Cola, Peter Rettig.

    Mit vergleichbaren Konzepten hat Coca-Cola bereits bei anderen FIFA Fußball-Weltmeisterschaften gute Erfahrungen gemacht.

Pressekontakt: Claudia Fasse, Mobil 0172 210 89 04

Original-Content von: Coca-Cola Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Coca-Cola Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: