PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Coca-Cola Deutschland mehr verpassen.

30.03.2004 – 09:01

Coca-Cola Deutschland

Can you kick it? - Die Fanmarke Coca-Cola bringt Fußball-Begeisterte zur EURO 2004[TM]!

Berlin (ots)

- Beim Länderspiel Deutschland-Belgien sucht Coca-Cola die besten
     Schützen unter den Fußball-Fans 
   - In der Halbzeit pfeift Oliver Bierhoff die Charityaktion für die
     SOS-Kinderdörfer an 
   - Live-Chor mit Hermes House Band im Stadion 
   - Fan-Aktionen in und um das Stadion stimmen auf die EURO 2004[TM]
     ein
"Make it real" - Beim Länderspiel Deutschland-Belgien lässt
Coca-Cola die Träume der Fußball-Anhänger wahr werden. Mit einem
kräftigen Schuss können sich die Fans selber zur EURO 2004[TM] kicken
und dabei die SOS-Kinderdörfer unterstützen.
Wer in der Halbzeit bei der Spendenaktion zu Gunsten der
SOS-Kinderdörfer auflaufen will, muss seine Schusskraft vor dem Spiel
beim Coca-Cola Speed-Kick messen. An vielen Eingängen und rund ums
Stadion zeichnet Coca-Cola die Schussgeschwindigkeit der Fans auf.
Die besten 20 Schützen dürfen in der Halbzeit in einem der vier Teams
um das Ticket nach Portugal kicken. Alle anderen haben die Chance,
stimmungsvolle Trostpreise, wie z. B. die sogenanten "Honkyhorns", zu
gewinnen. Damit halten die Fußball-Anhänger die deutschen Kicker über
90 Minuten auf Trab.
Den Startschuss für die Charityaktion in der Halbzeit gibt der
Coca-Cola Markenbotschafter und der 70-malige Nationalspieler Oliver
Bierhoff mit der Frage: "Can you kick it?" Dann gilt es für die
Teilnehmer zu beweisen, dass sie im rechten oder linken Bein genauso
viel Schusskraft haben wie Ballack &  Co. In vier elf-köpfigen Teams
- die weiteren Teilnehmer sind über Medienkooperationen ermittelt
worden - schießen die schussgewaltigen Fans so viele Fußbälle vom
Spielfeld ins Publikum, wie sie können. Nach einer Minute pfeift
Oliver Bierhoff ab und die geschossenen Bälle der Fan-Teams werden
gezählt. Das Fan-Team mit den meisten Kicks in die Zuschauerränge des
RheinEnergieStadions in Köln gewinnt eine Reise zu einem Gruppenspiel
der deutschen Nationalmannschaft bei der EURO 2004[TM] in Portugal.
Doch damit nicht genug: Gemeinsam kicken die Fans in der Halbzeit für
einen guten Zweck, denn für jeden geschossenen Ball spendet Coca-Cola
zehn Euro an die SOS-Kinderdörfer.
Neben einem "Guten Schuss" ist beim EURO
2004[TM]-Vorbereitungsspiel auch ein stimmgewaltiges Organ gefragt:
Coca-Cola bittet alle Fans gemeinsam mit der Hermes House Band zur
Live-Aufnahme des Coca-Cola Fan Songs "Portugal". Die Texte für den
wohl größten Fan-Chor der Nationalmannschaft werden vor dem Spiel
rund um das Stadion verteilt. In einer speziellen Fanversion
erscheint der Song der Band auf einer CD im Mai. Vor dem Spiel können
die Fans ihre Stimmbänder an den zahlreichen Coca-Cola Ständen und am
Coca-Cola Fanmobil rund um das Stadion richtig erfrischen. Das
Coca-Cola Fanmobil mit Promi-Interviews, sportlichen Gewinnspielen
und jeder Menge Fußball-Action ist schon vor dem Anpfiff der
Treffpunkt für die Fans.
Coca-Cola erfrischte die Spieler und die Fans bereits bei der
ersten Fußball-WM 1930 in Uruguay und legte damit den Grundstein für
eine jahrzehntelange Zusammenarbeit mit den Akteuren des
Lieblingssports der Deutschen. Seit 25 Jahren ist die Weltmarke
Partner des DFB und seit 1988 mit der UEFA verbunden. Coca-Cola ist
bei den meisten Fußballclubs der ersten und zweiten Bundesliga
Premium- oder Top-Sponsor und damit nach dem Hauptsponsor und dem
Ausrüster einer der wichtigsten Partner der Vereine. Gerade die
Begeisterung der Fans in Deutschland bestätigt Coca-Cola beim
Engagement um das runde Leder. Das gemeinsame Fernziel ist klar: die
FIFA WM 2006[TM] in Deutschland.

Pressekontakt:

Coca-Cola GmbH
Arne Reinbold
Telefon (030) 22606-9108
Fax (030) 22606-9110
E-mail areinbold@eur.ko.com

Original-Content von: Coca-Cola Deutschland, übermittelt durch news aktuell