Coca-Cola Deutschland

"Lebe lieber froh!": Das Buch zum Happiness Institut ist da
Neue Strategien für mehr Lebensfreude - zum Staunen und Ausprobieren

Berlin (ots) - Alle suchen danach. Jeder will sie: Lebensfreude. Doch was ist das eigentlich genau? Wie findet man sie? Und was machen lebensfrohe Menschen anders? Trendforscher Professor Peter Wippermann hat die spannendsten neuen Erkenntnisse jetzt in einem Buch zusammengefasst: "Lebe lieber froh - Neue Strategien für ein zufriedenes Leben" (Piper, ab 10. November 2014, 224 Seiten, Preis 9,99 Euro). Seit 2012 berät der Hamburger Kommunikationsdesigner das Coca-Cola Happiness Institut als Beiratsmitglied.

Das Buch ist weniger ein klassischer Ratgeber als vielmehr ein Lebensfreude-Begleiter. "Es gibt Strategien, die sehr gut funktionieren, und die viele Menschen erfolgreich anwenden. Daraus kann sich jeder das Passende für sich heraussuchen. Ganz ohne Zwang, denn das ist schon der erste Schritt zu mehr Lebensfreude", erklärt Wippermann. Als Trendforscher war es ihm wichtig, genau hinzuschauen, wie sich unsere Welt verändert, welche Trends unsere Gesellschaft bewegen und was das mit unserer Lebensfreude macht. Wie wir uns diese auch in hektischen Zeiten bewahren können: "Was ich dabei gelernt habe: Lebensfreude ist gar nicht so schwer, wie wir manchmal denken. Und die Deutschen sind längst nicht mehr die Schwarzmaler, für die sie oft gehalten werden."

Experten, Rezepte und praktische Tipps:

Um das Phänomen Lebensfreude zu entschlüsseln, zieht Peter Wippermann aktuelle wissenschaftliche Forschungsergebnisse heran, befragt Glücksexperten wie den niederländischen Sozialpsychologen Prof. Ruut Veenhoven ("World Database of Happiness") oder die Soziologin Prof. Hilke Brockmann und gibt spannende Einblicke in die Studien des Coca-Cola Happiness Instituts. Auch das Glücksempfinden der Deutschen nimmt er unter die Lupe: Wie bewahren sie die Lebensfreude im Familienleben, in der Partnerschaft, in der Freundschaft? Wie verändert sich die Arbeitswelt, und wie bleibt die Lebensfreude dennoch erhalten? Haben wir wirklich zu wenig Zeit? Was passiert mit der Lebensfreude im Alter? Und freuen sich Frauen eigentlich anders als Männer?

In jedem der elf Kapitel verraten zudem ganz unterschiedliche Menschen ihr ganz persönliches Lebensfreude-Rezept. Dazu gibt es als wiederkehrendes Element praktische Tipps unter der Kennzeichnung "Happiness Training", die zum Ausprobieren und Nachmachen einladen. Am Ende des Buchs sind die wichtigsten Einblicke noch einmal in Form der "10 Tipps für mehr Zufriedenheit" zusammengefasst. Ein Buch, das inspiriert und Lust darauf macht, die eigene Lebensfreude neu zu entdecken. Oder wie es Trendforscher Peter Wippermann formuliert: "Finden Sie heraus, was Sie glücklich macht - und tun Sie dann mehr davon."

Über das Happiness Institut:

Seit mehr als 125 Jahren steht Coca-Cola für Lebensfreude. In Deutschland startete das Unternehmen im Frühjahr 2012 eine neue Initiative: das Coca-Cola Happiness Institut. Mit aktuellen Studien, spannenden Fakten und alltagsnahen Geschichten beschreibt das Coca-Cola Happiness Institut gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis das Phänomen Lebensfreude. Mehr Informationen unter www.happiness-institut.de

Pressekontakt:

Kontakt Coca-Cola Happiness Institut:
Stefanie Effner
Stralauer Allee 4
10245 Berlin
Tel.: 030 22 606 9200
E-Mail: happiness-institut@coca-cola.com

Presse- und Organisationsbüro:
Mara Hellmann
Tel.: 040 899 699 972
E-Mail: mahel@fischerappelt.de

Original-Content von: Coca-Cola Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Coca-Cola Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: