Verband der Osteopathen e.V.

Einladung zur Pressekonferenz
Neu: Erster grundständiger Bachelor-Studiengang Osteopathie Deutschlands an der Hochschule Fresenius Idstein

Wiesbaden (ots) - Das ist neu in Deutschland: Nach dem Abitur die sanfte Medizin Osteopathie studieren und in acht Semestern einen Bachelor-Abschluss erzielen. Die 1. Vorsitzende des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V., Marina Fuhrmann, lädt für weitere Informationen herzlich ein zur

Pressekonferenz

am Donnerstag, 03. Februar 2011, von 11.00 bis 12.00 Uhr
in der Geschäftsstelle des Verbandes der Osteopathen Deutschland
(VOD) e.V., Untere Albrechtstraße 15, 65185 Wiesbaden. 

Themen und Referenten:

"Osteopathie - die sanfte Medizin ist hochschulreif" 
Referentin: Marina Fuhrmann, Osteopathin und 1. Vorsitzende des 
Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V. aus Wiesbaden 
"Der neue Bachelor-Studiengang Osteopathie an der Hochschule
Fresenius in Idstein im Kontext der Akademisierung der 
Therapieberufe" Referent: Prof. Dr. med. Achim Jockwig, Vizepräsident
und Dekan des Fachbereichs Gesundheit der Hochschule Fresenius 
Idstein 
"Bachelor of Science in Osteopathie - über die Entstehung des ersten 
grundständigen Studienganges" 
Referent: Prof. Bernhard Meyer 

Hintergrund:

Zum Wintersemester 2011 wird der erste grundständige akkreditierte Bachelor-Studiengang Osteopathie in Deutschland eingerichtet. Die Hochschule Fresenius in Idstein in Hessen bei Wiesbaden bietet Abiturienten, Schülern mit Fachhochschulreife und Personen mit Hochschulzugangsberechtigung dann die bisher einmalige Chance, in acht Semestern einen nach den Bologna-Kriterien anerkannten akademischen Bachelor-Abschluss in Osteopathie zu erzielen. Ein einjähriger konsekutiver Master-Studiengang ist in Planung. Initiator dieses qualitativ hochwertigen BaföG-befähigten Angebots ist der Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V.

Der Studiengang bietet hervorragende Berufsaussichten für junge Menschen in einer aufstrebenden Branche.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um eine kurze Rückmeldung per Mail.

Pressekontakt:

Pressekontakt Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V.:
Michaela Wehr
Tel. 0 15 20 / 2 14 71 05
E-Mail: presse@osteopathie.de
www.osteopathie.de

Pressekontakt Hochschule Fresenius:
Antonie Binder
Tel. 0 61 26 / 93 52 19
E-Mail: binder@hs-fresenius.de
www.hs-fresenius.de

Original-Content von: Verband der Osteopathen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband der Osteopathen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: