Alzheimer's Association

Internationales Expertentreffen zum Austausch von Strategien gegen die Alzheimer-Erkrankung

    Washington D.C. -     Siehe Webcasts von der Veranstaltung unter       http://www.alzheimer2000.org (Uhrzeiten und Termine sind auf der     Website angegeben)-

    International führende Vertreter aus Forschung, Behandlung und Pflege der Alzheimerschen Erkrankung treffen vom 9. bis 18. Juli 2000 auf dem World Alzheimer Congress 2000 zusammen, einem Forum für Experten zum Informationsaustausch und zur Erörterung von Strategien zur Bekämpfung der Krankheit. Der von der Alzheimer's Association (U.S.A.), der Alzheimer's Disease International und der Alzheimer Society of Canada organisierte Kongress gliedert sich in drei Veranstaltungen:

    Pivotal Research  -  9.-13. Juli     "Pivotal Research" umfasst über 1.200 Gespräche sowie Podiums- und Plenarsitzungen, in denen Forschungsthemen behandelt werden - von neuen Therapiemethoden und Bildgebungsverfahren bis hin zu einem möglichen neuen Impfstoff.

    Bridging Research and Care  -  13.-14. Juli     "Bridging Research and Care" vermittelt Pflege-Fachkräften die neuesten Erkenntnisse über Diagnose, Behandlung und Pflege von Alzheimer-Patienten und Möglichkeiten, ihnen und ihren Angehörigen die Diagnose zu übermitteln.

    Creative Care  -  15.-18. Juli     "Creative Care" führt professionelle Pflegekräfte, pflegende Angehörige und Mitglieder der Alzheimer-Gesellschaft zusammen, um Informationen über die besonderen Bedürfnisse und die wirksamsten Methoden bei der Pflege von Alzheimer-Patienten auszutauschen.

    Die Alzheimer's Association (U.S.A.) hat die Leitung der weltweit größten internationalen Konferenz über die Alzheimer-Krankheit, den World Alzheimer Congress 2000, übernommen. Im Laufe von 10 Tagen kommen im Juli diesen Jahres weltweit führende Fachleute der Alzheimer-Forschung und -Pflege zusammen. Es ist das erste Mal, dass diese Alzheimer-Spezialisten zu einem Informationsaustausch über Forschung und Pflege zusammentreffen, der wesentlich ist, um die Lebensqualität der von der Alzheimer-Krankheit Betroffenen zu verbessern. Diese einzigartige Zusammenkunft von Wissenschaftlern, Pflegefachkräften und anderen Spezialisten ist das Ergebnis gemeinsamer Bemühungen der Alzheimer's Association (U.S.A.), der Alzheimer's Disease International und der Alzheimer Society of Canada. Nähere Informationen über den World Alzheimer Congress 2000 erhalten Sie von Julie Miller unter 1.312.335.5776 oder Nicolle Heller unter 1.312.335.4037, oder besuchen Sie die Website unter http://www.alzheimer2000.org.

ots Originaltext: Alzheimer's Association
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen oder Anmeldung bitte an:
Julie Miller                                        
Alzheimer's Association (U.S.A.)        
1.312.335.5776                                      
Julie.Miller@alz.org                            

Nicolle Heller
Alzheimer's Association (U.S.A.)
1.312.335.4037
Nicolle.Heller@alz.org

Original-Content von: Alzheimer's Association, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Alzheimer's Association

Das könnte Sie auch interessieren: